Miasmen in der homöopathischen Fallanalyse

Hahnemanns Psoralehre in der Praxis
 
 
Haug Fachbuch (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 18. Mai 2011
  • |
  • 256 Seiten
 
E-Book | PDF mit Adobe DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-8304-7472-2 (ISBN)
 
Dynamisches Krankheits- und Heilungskonzept

Miasmen wird eine Schlüsselfunktion in der Behandlung chronischer Krankheiten zugeschrieben. Nutzen Sie dieses Wissen therapeutisch!

Im Mittelpunkt steht die Lehre Hahnemanns von der Behandlung der wahren chronischen, miasmatischen Krankheiten. Die Autorin erläutert Grundlagen und Sinn der Miasmenlehre und überträgt das Konzept Hahnemanns in die Gegenwart. Gut nachvollziehbare Fallbeispiele führen zu einem tieferen Verständnis für die Rolle der Miasmen bei der Behandlung von Krankheiten, ob akut oder chronisch. Analysieren Sie Ihre Fallverläufe vor dem Hintergrund der Miasmenlehre und wenden Sie dieses Wissen bei der Mittelfindung an.

Erkennen Sie auslösende Ursachen sowie innere Zusammenhänge einzelner Diagnosen in der individuellen Krankheitsbiografie Ihrer Patienten.
  • Deutsch
Karl F. Haug
  • 90
  • |
  • 90 Abbildungen
  • 2,70 MB
978-3-8304-7472-2 (9783830474722)
3830474725 (3830474725)
weitere Ausgaben werden ermittelt
1 - Widmung [Seite 5]
2 - Danksagung [Seite 6]
3 - Geleitwort [Seite 7]
4 - Einleitung [Seite 15]
5 - Teil 1 [Seite Teil 1]
Die Behandlung chronischer Krankheiten - Grundlagen - 19 [Seite 19]
6 - 1 Ausgangssituation und [Seite 1 Ausgangssituation und ]
Begründung ­Hahnemanns - 20 [Seite 20]
7 - 1.1 [Seite 1.1 ]
Definition und - [Seite Definition und ]
Untersch­eidung akuter und chronischer Krankheiten - 22 [Seite 22]
8 - 1.2 [Seite 1.2 ]
Chronische Krankheiten: ­Bedeutung und Häufigkeit - 23 [Seite 23]
9 - 2 Das Konzept der Lebenskraft [Seite 25]
10 - 2.1 [Seite 2.1 ]
Die Lebenskraft - 25 [Seite 25]
11 - 2.2 [Seite 2.2 ]
Symptomverständnis - 26 [Seite 26]
12 - 2.3 [Seite 2.3 ]
Krankheitsursachen - 27 [Seite 27]
13 - 2.4 [Seite 2.4 ]
Pathologie und Phänomeno­logie, Krankheitsverständnis - 28 [Seite 28]
14 - 2.5 [Seite 2.5 ]
Ansteckung und Lebenskraft - 28 [Seite 28]
15 - 2.6 [Seite 2.6 ]
Arzneikraft und Arzneiwirkung - Heilung durch Ähnlichkeit - 30 [Seite 30]
16 - 3 Heilung und Heilungsverlauf [Seite 32]
17 - 3.1 [Seite 3.1 ]
Voraussetzungen - 33 [Seite 33]
18 - 3.1.1 Erstanamnese: ­Krankheits­biografie [Seite 33]
19 - 3.1.2 Folgekonsultation [Seite 34]
20 - 3.1.3 Konsultation bei akuten ­Zwischenfällen [Seite 34]
21 - 3.1.4 Dokumentation [Seite 34]
22 - 3.1.5 Was ist das zu Heilende? [Seite 35]
23 - 3.1.6 Fallbeispiel 1: Depression [Seite 35]
24 - 3.2 [Seite 3.2 ]
Krankheitsbiografie und ­zeitlicher Ablauf der Heilung - 37 [Seite 37]
25 - 3.2.1 Fallbeispiel 2: Neurodermitis [Seite 39]
26 - 3.3 [Seite 3.3 ]
Die Hering'sche Regel - 40 [Seite 40]
27 - 3.3.1 Auftauchen und Bewertung [Seite 3.3.1 Auftauchen und Bewertung ]
von Hautausschlägen - 42 [Seite 42]
28 - 3.3.2 Auftauchen und Bewertung [Seite 3.3.2 Auftauchen und Bewertung ]
von Schleimhautabsonderungen - 43 [Seite 43]
29 - 3.3.3 Andere Absonderungen [Seite 43]
30 - 3.3.4 Fallbeispiel 3: Chronisch rezi­divierende Oberbauchsymptomatik [Seite 43]
31 - 3.3.5 Fallbeispiel 4: Sekundäre Amenorrhöe nach psychischem Trauma [Seite 45]
32 - 3.3.6 Auftauchen und Bewertung früherer Symptome [Seite 45]
33 - 3.3.7 Fallbeispiel 5: Angststörung, Asthma [Seite 45]
34 - 3.4 [Seite 3.4 ]
Unterdrückung - 48 [Seite 48]
35 - 4 Die Lehre von den Miasmen [Seite 50]
36 - 4.1 [Seite 4.1 ]
Hahnemanns miasmatischer Ansteckungsbegriff - 50 [Seite 50]
37 - 4.2 [Seite 4.2 ]
Miasma bei Hahnemann - 51 [Seite 51]
38 - 4.3 [Seite 4.3 ]
Zusammenfassung der ­Aus­sagen Hahnemanns - 54 [Seite 54]
39 - 4.4 [Seite 4.4 ]
Der Miasmabegriff: - [Seite Der Miasmabegriff: ]
Kurzdefinition - 54 [Seite 54]
40 - 4.5 [Seite 4.5 ]
Klärung von Begriffen - 55 [Seite 55]
41 - 4.6 [Seite 4.6 ]
Kollektiv und Krankheit: ­Epidemien, Endemien - 55 [Seite 55]
42 - 4.7 [Seite 4.7 ]
Kollektiv und Individuum - 56 [Seite 56]
43 - 4.8 [Seite 4.8 ]
Auswirkungen auf die ­Arznei­mittellehre: - [Seite Auswirkungen auf die ­Arznei­mittellehre: ]
Antipsorika, ­Apsorika - 57 [Seite 57]
44 - 4.9 [Seite 4.9 ]
Unterdrückung vor ­mias­matischem Hintergrund - 60 [Seite 60]
45 - 4.10 [Seite 4.10 ]
Akutes und chronisches ­Miasma - 60 [Seite 60]
46 - 4.11 [Seite 4.11 ]
Heredität - 61 [Seite 61]
47 - 4.12 [Seite 4.12 ]
Die Nosoden - 62 [Seite 62]
48 - 4.13 [Seite 4.13 ]
Die Rolle des Miasmas - [Seite Die Rolle des Miasmas ]
in der Anamnese - 63 [Seite 63]
49 - 4.13.1 Fallbeispiel 6: Migräne [Seite 65]
50 - Teil 2 [Seite Teil 2]
Miasmen und Arzneimittel - 69 [Seite 69]
51 - 5 Die Psora [Seite 70]
52 - 5.1 [Seite 5.1 ]
Psoralehre - 70 [Seite 70]
53 - 5.2 [Seite 5.2 ]
Erweitertes Konzept - [Seite Erweitertes Konzept ]
der Psoralehre - 72 [Seite 72]
54 - 5.3 [Seite 5.3 ]
Antipsorika - 73 [Seite 73]
55 - 5.4 [Seite 5.4 ]
Phänomenologie und P­athologie der Psora - 74 [Seite 74]
56 - 5.5 [Seite 5.5 ]
Sulphur - 74 [Seite 74]
57 - 6 Die Sykose [Seite 76]
58 - 6.1 [Seite 6.1 ]
Phänomenologie und ­Pathologie der Sykose - [Seite Phänomenologie und ­Pathologie der Sykose ]
anhand der Gonorrhöe - 77 [Seite 77]
59 - 6.2 [Seite 6.2 ]
Symptome der Gonorrhöe - 77 [Seite 77]
60 - 6.3 [Seite 6.3 ]
Medorrhinum - 78 [Seite 78]
61 - 6.4 [Seite 6.4 ]
Thuja - 79 [Seite 79]
62 - 6.5 [Seite 6.5 ]
Acidum nitricum - 79 [Seite 79]
63 - 7 Die Syphilinie [Seite 81]
64 - 7.1 [Seite 7.1 ]
Phänomenologie und ­Patho­logie der Syphilinie - 82 [Seite 82]
65 - 7.2 [Seite 7.2 ]
Die Syphilis - 82 [Seite 82]
66 - 7.3 [Seite 7.3 ]
Mercurius solubilis - 84 [Seite 84]
67 - 7.4 [Seite 7.4 ]
Syphilinum (Luesinum) - 85 [Seite 85]
68 - 8 Die Tuberkulinie [Seite 87]
69 - 8.1 [Seite 8.1 ]
Phänomenologie und ­Pathologie der Tuberkulinie - 88 [Seite 88]
70 - 8.2 [Seite 8.2 ]
Die Tuberkulose - 88 [Seite 88]
71 - 8.3 [Seite 8.3 ]
Tuberculinum - 90 [Seite 90]
72 - 9 Die Carcinosinie [Seite 92]
73 - 9.1 [Seite 9.1 ]
Phänomenologie und ­Pathologie der Carcinosinie - 92 [Seite 92]
74 - 9.2 [Seite 9.2 ]
Carcinosinum - 93 [Seite 93]
75 - Teil 3 [Seite Teil 3]
Miasmen in der Fallanalyse - 95 [Seite 95]
76 - 10 Einfache chronische Krankheiten [Seite 96]
77 - 11 Komplizierte chronische Krankheiten [Seite 97]
78 - 11.1 [Seite 11.1 ]
Mischung der Miasmen - ­Komplizierung der Psora - [Seite Mischung der Miasmen - ­Komplizierung der Psora ]
mit Syphilinie - 97 [Seite 97]
79 - 11.1.1 Fallbeispiel 7: Colitis ulcerosa [Seite 99]
80 - 11.2 [Seite 11.2 ]
Mischung der Miasmen - ­Komplizierung der Psora - [Seite Mischung der Miasmen - ­Komplizierung der Psora ]
mit Sykose - 100 [Seite 100]
81 - 11.2.1 Fallbeispiel 8: Arthritis, ­psychosomatische Komponente [Seite 100]
82 - 11.3 [Seite 11.3 ]
Mischung der Miasmen - ­Trimiasmatische Fälle - 101 [Seite 101]
83 - 11.3.1 Fallbeispiel 9: Asthma ­bronchiale, Infektanfälligkeit [Seite 102]
84 - 11.4 [Seite 11.4 ]
Erworbenene miasmatische Erkrankung im eigenen Leben - 105 [Seite 105]
85 - 11.4.1 Fallbeispiel 10: Aphonie, ­Diphtherie, Laryngitis [Seite 105]
86 - 11.5 [Seite 11.5 ]
Ererbtes Miasma - 105 [Seite 105]
87 - 11.5.1 Fallbeispiel 11: Lymphknotenabszess, Enuresis, Konzentrations­störung, Trennungsängstlichkeit Pavor nocturnus [Seite 106]
88 - 11.6 [Seite 11.6 ]
Ererbtes Heilmittel - ­Familienmittel - 107 [Seite 107]
89 - 11.7 [Seite 11.7 ]
Multimiasmatische Fälle - 107 [Seite 107]
90 - 11.7.1 Fallbeispiel 12: Colitis ulce­rosa (frühkindliche Manifestation) [Seite 108]
91 - 11.8 [Seite 11.8 ]
Mischung der Miasmen mit Traumata: Physisches Trauma - 109 [Seite 109]
92 - 11.8.1 Fallbeispiel 13: Schulter­schmerz nach Verletzung ­(Selbsterfahrung) [Seite 109]
93 - 11.8.2 Früher erlebte Traumata [Seite 11.8.2 Früher erlebte Traumata ]
im Heilungsverlauf - 110 [Seite 110]
94 - 11.9 [Seite 11.9 ]
Psychisches Trauma - 111 [Seite 111]
95 - 11.9.1 Fallbeispiel 14: Morbus Crohn [Seite 111]
96 - 11.9.2 Das Posttraumatische ­Belastungssyndrom (PTBS) [Seite 112]
97 - 11.10 [Seite 11.10 ]
Iatrogene Einflüsse - 112 [Seite 112]
98 - 11.10.1 Impffolgen und -reaktionen und ihr Einfluss auf die Krankheitsentwicklung [Seite 114]
99 - 11.10.2 Fallbeispiel 15: Impffolge, depressive Entwicklung [Seite 116]
100 - 11.10.3 Fallbeispiel 16: Impffolge, [Seite 11.10.3 Fallbeispiel 16: Impffolge, ]
Angststörung mit depressiven ­Anteilen - 117 [Seite 117]
101 - 11.10.4 Medikamenteninduzierte Symptome [Seite 118]
102 - 11.10.5 Die Bedeutung früherer ­Operationen im Heilungsverlauf [Seite 118]
103 - 12 Die Behandlung der komplizierten ­chronischen Krankheit [Seite 119]
104 - 12.1 [Seite 12.1 ]
Auswertung der Symptome - 119 [Seite 119]
105 - 12.2 [Seite 12.2 ]
Symptomanalyse - 120 [Seite 120]
106 - 12.2.1 Symptomanalyse [Seite 12.2.1 Symptomanalyse ]
der Folgekonsultationen - 122 [Seite 122]
107 - 12.2.2 Vermeidbare Fehler bei [Seite 12.2.2 Vermeidbare Fehler bei ]
der Symptomanalyse - 122 [Seite 122]
108 - 12.3 [Seite 12.3 ]
Heilungshindernis - 123 [Seite 123]
109 - 12.3.1 Soziale Faktoren: ­Heilungs­hindernisse [Seite 123]
110 - 12.3.2 Fallbeispiel 17: ­Herzangst­neurose [Seite 123]
111 - 12.4 [Seite 12.4 ]
Mittelwechsel, zeitliche Abläufe - 125 [Seite 125]
112 - 12.5 [Seite 12.5 ]
Erworbenes Miasma - [Seite Erworbenes Miasma ]
im Heilungsverlauf - 127 [Seite 127]
113 - 12.5.1 Bedeutung früher durch­gemachter Infektionskrankheiten [Seite 12.5.1 Bedeutung früher durch­gemachter Infektionskrankheiten ]
im Heilungsverlauf - 127 [Seite 127]
114 - 12.5.2 Spezifische Symptome, [Seite 12.5.2 Spezifische Symptome, ]
die persistieren - 127 [Seite 127]
115 - 12.5.3 Spezifische Symptome [Seite 12.5.3 Spezifische Symptome ]
nach beschwerdefreiem Intervall - 127 [Seite 127]
116 - 12.5.4 Fallbeispiel 18: Rheumatoide Arthritis (Borreliose?), Gonorrhöe [Seite 127]
117 - 12.5.5 Unterhaltung einer ­chronischen Krankheit [Seite 128]
118 - 12.5.6 Fallbeispiel 19: Neurodermitis, Asthma [Seite 129]
119 - Teil 4 [Seite Teil 4]
Konstitution und Miasma - [Seite Konstitution und Miasma ]
in der Langzeitbehandlung - 131 [Seite 131]
120 - 13 Allgemeine Überlegungen [Seite 13 Allgemeine Überlegungen ]
zum ­Konstitutionsbegriff - 132 [Seite 132]
121 - 14 Symptomauswahl und -wertung [Seite 136]
122 - 14.1 [Seite 14.1 ]
Geistes- und Gemütszustand - 137 [Seite 137]
123 - 14.2 [Seite 14.2 ]
Auffälliges, charakteristisches, seltenes Symptom - 139 [Seite 139]
124 - 14.3 [Seite 14.3 ]
Konstitutionelles Symptom - - [Seite Konstitutionelles Symptom - ]
zur chronischen Krankheit ­gehöriges Symptom - 140 [Seite 140]
125 - 14.4 [Seite 14.4 ]
Spezifisches Symptom - 141 [Seite 141]
126 - 14.5 [Seite 14.5 ]
Bewertung der Symptome - [Seite Bewertung der Symptome ]
und Zeichen der körperlichen Untersuchung - 142 [Seite 142]
127 - 15 Biografie und Konstitution [Seite 143]
128 - 16 Homöopathische Konstitution und Alter [Seite 145]
129 - 16.1 [Seite 16.1 ]
Kindheit - 146 [Seite 146]
130 - 16.2 [Seite 16.2 ]
Adoleszenz - 147 [Seite 147]
131 - 16.3 [Seite 16.3 ]
Erwachsene - 148 [Seite 148]
132 - 17 Relativierung des Konstitutionsbegriffs [Seite 150]
133 - 18 Akutverschreibung, einseitige ­Verschreibung und konstitutionelle ­Behandlung [Seite 151]
134 - 18.1 [Seite 18.1 ]
Fallbeispiel 20: Hyperthyreose - 153 [Seite 153]
135 - 19 Indikation und Verschreibungsebene [Seite 156]
136 - 19.1 [Seite 19.1 ]
Objektive Zeichen und Unter­suchungsbefunde in Bezug - [Seite Objektive Zeichen und Unter­suchungsbefunde in Bezug ]
zur Ebene der Verschreibung - 157 [Seite 157]
137 - 20 Lebenskrise und konstitutionelle ­Behandlung [Seite 158]
138 - 20.1 [Seite 20.1 ]
Heilungskrise als Lebenskrise - 158 [Seite 158]
139 - 21 Verhältnis von Konstitution und Miasma [Seite 161]
140 - 21.1 [Seite 21.1 ]
Fallbeispiel 21: Komplizierter - [Seite Fallbeispiel 21: Komplizierter ]
Behandlungsverlauf bei ­Mischung der Miasmen - 165 [Seite 165]
141 - 22 Prophylaxe vor dem Hintergrund ­miasmatischer Krankheiten [Seite 167]
142 - 22.1 [Seite 22.1 ]
Die Rolle der Nosoden bei der Krankheitsprophylaxe - 169 [Seite 169]
143 - 23 Prognose aus miasmatischer Sicht [Seite 170]
144 - Teil 5 [Seite Teil 5]
Anhang - 175 [Seite 175]
145 - 24 Fallbeispiele - Langzeitfälle [Seite 176]
146 - 24.1 [Seite 24.1 ]
Fallbeispiel 2: Neurodermitis - 181 [Seite 181]
147 - 24.2 [Seite 24.2 ]
Fallbeispiel 7: Colitis ulcerosa - 187 [Seite 187]
148 - 24.3 [Seite 24.3 ]
Fallbeispiel 8: Arthritis - 196 [Seite 196]
149 - 24.4 [Seite 24.4 ]
Fallbeispiel 9: - [Seite Fallbeispiel 9: ]
Asthma ­bronchiale - 204 [Seite 204]
150 - 24.5 [Seite 24.5 ]
Fallbeispiel 11: Lymphknotenabszess, Enuresis, Konzentra­tionsstörung - 209 [Seite 209]
151 - 24.6 [Seite 24.6 ]
Fallbeispiel 12: Colitis ulcerosa - 213 [Seite 213]
152 - 24.7 [Seite 24.7 ]
Fallbeispiel 14: Morbus Crohn - 222 [Seite 222]
153 - 24.8 [Seite 24.8 ]
Fallbeispiel 15: Impffolge, ­depressive Entwicklung - 227 [Seite 227]
154 - 24.9 [Seite 24.9 ]
Fallbeispiel 16: Impffolge, Angststörung mit depressiven Anteilen - 231 [Seite 231]
155 - 24.10 [Seite 24.10 ]
Fallbeispiel 17: ­Herzangst­neurose - 234 [Seite 234]
156 - 24.11 [Seite 24.11 ]
Fallbeispiel 18: ­Rheumatoide ­Arthritis (Borreliose?), ­Gonorrhöe - 242 [Seite 242]
157 - 24.12 [Seite 24.12 ]
Fallbeispiel 19: Neurodermitis, Asthma - 244 [Seite 244]
158 - 25 Literatur [Seite 250]
159 - 26 Sachverzeichnis [Seite 254]
160 - 1 Ausgangssituation und [Seite 1 Ausgangssituation und ]
Begründung ­Hahnemanns - 20 [Seite 20]
161 - 2 Das Konzept der Lebenskraft [Seite 25]
162 - 3 Heilung und Heilungsverlauf [Seite 32]
163 - 4 Die Lehre von den Miasmen [Seite 50]
164 - 5 Die Psora [Seite 70]
165 - 6 Die Sykose [Seite 76]
166 - 7 Die Syphilinie [Seite 81]
167 - 8 Die Tuberkulinie [Seite 87]
168 - 9 Die Carcinosinie [Seite 92]
169 - 10 Einfache chronische Krankheiten [Seite 96]
170 - 11 Komplizierte chronische Krankheiten [Seite 97]
171 - 12 Die Behandlung der komplizierten ­chronischen Krankheit [Seite 119]
172 - 13 Allgemeine Überlegungen [Seite 13 Allgemeine Überlegungen ]
zum ­Konstitutionsbegriff - 132 [Seite 132]
173 - 14 Symptomauswahl und -wertung [Seite 136]
174 - 15 Biografie und Konstitution [Seite 143]
175 - 16 Homöopathische Konstitution und Alter [Seite 145]
176 - 17 Relativierung des Konstitutionsbegriffs [Seite 150]
177 - 18 Akutverschreibung, einseitige ­Verschreibung und konstitutionelle ­Behandlung [Seite 151]
178 - 19 Indikation und Verschreibungsebene [Seite 156]
179 - 20 Lebenskrise und konstitutionelle ­Behandlung [Seite 158]
180 - 21 Verhältnis von Konstitution und Miasma [Seite 161]
181 - 22 Prophylaxe vor dem Hintergrund ­miasmatischer Krankheiten [Seite 167]
182 - 23 Prognose aus miasmatischer Sicht [Seite 170]
183 - 24 Fallbeispiele - Langzeitfälle [Seite 176]
184 - 25 Literatur [Seite 250]
185 - 26 Sachverzeichnis [Seite 254]

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Adobe-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose Software Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Adobe-DRM wird hier ein "harter" Kopierschutz verwendet. Wenn die notwendigen Voraussetzungen nicht vorliegen, können Sie das E-Book leider nicht öffnen. Daher müssen Sie bereits vor dem Download Ihre Lese-Hardware vorbereiten.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.

Inhalt (PDF)

Download (sofort verfügbar)

39,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Adobe DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Web-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok