Vorlesungen über Ästhetik

 
 
Meiner, F (Verlag)
  • erschienen am 3. April 2017
  • |
  • 335 Seiten
 
E-Book | PDF mit Adobe DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-7873-3140-6 (ISBN)
 
Kurz vor seinem frühen Tod 1819 hielt Solger in Berlin Vorlesungen über Ästhetik, die schon der Gegenstand seines Hauptwerks, des Dialogs "Erwin. Vier Gespräche über das Schöne und die Kunst", gewesen war. Anders als der komplexe Dialog sind jedoch die Vorlesungen, die nur in einer 1829 veröffentlichten Nachschrift seines Schülers K.W.L. Heyse überliefert sind, sehr viel zugänglicher und verständlicher gehalten.
In drei Teilen entwickelt Solger hier eine spekulative ästhetische Theorie, deren systematischen Mittelpunkt der romantische Begriff der Ironie bildet. Im ersten Teil ("Vom Schönen") geht es um den Begriff der Idee des Schönen, der zweite handelt "Von der Kunst" im Allgemeinen, der dritte von den "besonderen" Kunstformen, die er nach universellen (Poesie), vom Symbol getragenen (Skulptur, Architektur) und von der Allegorie bestimmten (Malerei, Musik) Kunstformen unterteilt. Einen Höhepunkt seiner ästhetischen Reflexion bildet eine von profunden literarischen Kenntnissen getragene Theorie des Tragischen.
Solgers Ästhetik versucht eine Brücke zwischen Romantik und Idealismus zu schlagen und wurde von den Philosophen der Hegel-Schule wie Rosenkranz und Vischer sowie von Dichtern wie Heine und Hebbel als die "andere" Ästhetik des deutschen Idealismus betrachtet. Sie fußt auf der Hinfälligkeit des Schönen und auf der systematischen Ausarbeitung eines tragischen Ironie-Begriffs. Darüber hinaus entwickelt Solger eine Lehre vom Symbolischen und Allegorischen als dialektisch ineinander verflochtene Strukturbegriffe der Kunst sowie das erste deduktive System der Künste, das die einzelnen Künste und künstlerischen Fähigkeiten, wie Sinnlichkeit, Phantasie, Witz oder Enthusiasmus, in einen kohärenten hierarchischen und organischen Zusammenhang bringt.
Unveränderte eBook-Ausgabe der 1. Aufl. von 2017.
  • Deutsch
  • Hamburg
  • |
  • Deutschland
  • 2,86 MB
978-3-7873-3140-6 (9783787331406)
3787331409 (3787331409)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Karl Wilhelm Ferdinand Solger (1780-1819) wurde von Fichte, Spinoza und Schelling beeinflusst. Der Philosoph, Philologe und Jurist lehrte als Professor in Frankfurt/Oder und Berlin, wo er auch Rektor war und 1818 Hegels Berufung bewirkte. Neben seinem ästhetischen und philosophischen Werk veröffentlichte er eine Sophokles-Übersetzung, die lange als maßgeblich galt, und arbeitete an einem umfangreichen Werk zur Mythologie.
  • "Cover"
  • "Inhaltsverzeichnis "
  • "Einleitung. Von Giovanna Pinna"
  • "I. Die andere Ã?sthetik des deutschen Idealismus "
  • "1. Im Schatten Hegels "
  • "2. Inhalt und Gliederung "
  • "II. Zwischen Romantik und Idealismus "
  • "1. Das Schöne ist (auch) das Erhabene "
  • "2. Eine Phänomenologie der Phantasie "
  • "3. Die Ironie als Dialektik der Kunst "
  • "Editorische Notiz "
  • "Siglenverzeichnis "
  • "Bibliographie "
  • "K.W.F. Solger: Vorlesungen über Ã?sthetik "
  • "Vorläufige Bemerkungen über Namen und Begriff der Ã?sthetik "
  • "Historische Einleitung "
  • "Erster Teil: Vom Schönen"
  • "Erster Abschnitt: Ableitung der Idee des Schönen "
  • "Zweiter Abschnitt: Von den Gegensätzen und Beziehungen, durch welche die Idee der Schönheit wirklich wird "
  • "Zweiter Teil: Von der Kunst "
  • "Erster Abschnitt: Konstruktion der Kunst, des Künstlers und des Kunstwerkes "
  • "Zweiter Abschnitt: Vom Schönen als Stoff der Kunst "
  • "1. Vom allgemeinen Verhalten des Schönen als Stoff der Kunst "
  • "2. Von dem göttlichen Schönen "
  • "3. Vom irdischen Schönen "
  • "4. Vom Erhabenen und Schönen "
  • "Dritter Abschnitt: Von dem Organismus des künstlerischen Geistes "
  • "1. Von der Poesie im Allgemeinen und von ihrer Einteilung "
  • "2. Von der Kunst im engeren Sinne "
  • "Dritter Teil: Besondere Kunstlehre "
  • "Erster Abschnitt: Einteilung der Künste "
  • "Zweiter Abschnitt: Von der Poesie "
  • "1. Von der epischen Poesie "
  • "2. Von der lyrischen Poesie "
  • "3. Von der dramatischen Poesie "
  • "Dritter Abschnitt: Von den einzelnen Künsten "
  • "1. Plastik "
  • "2. Malerei "
  • "3. Architektur "
  • "4. Musik "
  • "Zusammenhang und Verhältnis der Künste "
  • "Anmerkungen der Herausgeberin "
  • "Personenregister "

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Adobe-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose Software Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Adobe-DRM wird hier ein "harter" Kopierschutz verwendet. Wenn die notwendigen Voraussetzungen nicht vorliegen, können Sie das E-Book leider nicht öffnen. Daher müssen Sie bereits vor dem Download Ihre Lese-Hardware vorbereiten.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.

Inhalt (PDF)

Download (sofort verfügbar)

35,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Adobe DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung des WebShops erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok