Magistrates' Decision-Making in Child Protection Cases

 
 
Routledge (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 6. Februar 2018
  • |
  • 268 Seiten
 
E-Book | PDF mit Adobe DRM | Systemvoraussetzungen
978-1-351-78268-5 (ISBN)
 
This title was first published in 2001. Making decisions about the care and protection of children who appear before the courts is complex. Attention must be paid to the best interests of the child, the child's need for their family, community views on parenting, and concern about welfare intrusion into family life. Magistrates have a unique authority to make, or reject child protection orders - yet the criteria they use to decide a protection order, how they understand the information presented to them in court and the factors that influence their discretion and decision-making have, until now, been little known. Presenting the findings of a study undertaken at Melbourne Children's Court, this book offers a much-needed investigation of how magistrates actually make child protection decisions. Case examples highlight this decision-making and the book thus offers practical assistance to professionals working with children in the legal process.
1. Auflage
  • Englisch
  • London
  • |
  • Großbritannien
Taylor & Francis Ltd
  • Für höhere Schule und Studium
978-1-351-78268-5 (9781351782685)
Contents: Introduction; The best interests of the child; Uncovering the decision process; Deciding best interests; Magistrate decision-making; Alternative dispute resolution; Future directions; Conclusion; Bibliography; Appendices.

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Adobe-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose Software Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Adobe-DRM wird hier ein "harter" Kopierschutz verwendet. Wenn die notwendigen Voraussetzungen nicht vorliegen, können Sie das E-Book leider nicht öffnen. Daher müssen Sie bereits vor dem Download Ihre Lese-Hardware vorbereiten.

Bitte beachten Sie bei der Verwendung der Lese-Software Adobe Digital Editions: wir empfehlen Ihnen unbedingt nach Installation der Lese-Software diese mit Ihrer persönlichen Adobe-ID zu autorisieren!

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

31,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
E-Book bestellen