Überleben mit Berlusconi

 
 
Random House ebook (Verlag)
1. Auflage | erschienen am 7. Juli 2011 | 224 Seiten
 
E-Book | ePUB mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-641-06188-3 (ISBN)
 
Willkommen im großen italienischen Staatstheater. Unterhaltung garantiert

Er verehrt seine Mamma, schwärmt für Fußball, vergöttert seine fünf Kinder aus zwei Ehen und hält es auf feucht-fröhlichen Feiern noch länger aus als auf der Kirchenbank. Also ist er einer von uns, schlussfolgern viele Italiener. Die Benachteiligten der Gesellschaft erreicht er - ob bewusst oder nicht - gerade durch seine Aussetzer: Noch 2010 sagt er 'Gogol' statt 'Google'. Oder fragt arglos, wofür eigentlich diese neue Sache, das Internet, gut sei. Vermutlich auch dafür, seine vielen Fauxpas zu dokumentieren. Wenn er Queen Elizabeth, Barack Obama oder Angela Merkel trifft, sind diplomatische Possenspiele garantiert. Langeweile kommt in seinem Staatstheater nicht auf.

Über Silvio Berlusconi scheint alles Wichtige längst gesagt - zumal in Deutschland, wo seine Fürsprecher nicht einmal eine Eckkneipe füllen könnten. Die wichtigste Frage allerdings harrt nach wie vor der Erklärung: Warum eigentlich haben die Italiener Berlusconi drei Mal - 1994, 2001 und 2008 - zum Ministerpräsidenten ihres Landes gewählt? Beppe Severgnini beleuchtet satirisch-ernst die wichtigsten Aspekte dieses leicht unheimlichen Erfolges. Neben der italienischen Tradition der Ein-Mann-Herrschaft und dem lamentablen Zustand der Opposition wären das z. B. der Chamäleon-Faktor (Berlusconi passt sich vielen Umgebungen an), der Haremsfaktor (mit 73 Jahren keine Selbstverständlichkeit) und der menschliche Faktor (wozu auch seine Entgleisungen zählen).



Beppe Severgnini, geboren 1956, lebt in Crema, in der Lombardei. Von 1996 bis 2003 war er Italienkorrespondent der Zeitung 'The Economist', seit 1998 führt er im Corriere della Sera die Kolumne 'The Italians'. 2004 wurde er zum 'Europäischen Journalisten des Jahres' gewählt. Seine Bücher sind nicht nur in Italien Bestseller, sondern auch in den USA, England und Deutschland.
Bruno Genzler
Deutsch
0,78 MB
978-3-641-06188-3 (9783641061883)
3641061881 (3641061881)
weitere Ausgaben werden ermittelt
"7 Der Harem-Faktor (S. 92-93)

Wissen Sie, wenn ein Italiener loslegt … Philip Roth, Zuckermans Befreiung

Casoria am nördlichen Stadtrand von Neapel. Ein Sonntagabend im April. B. trifft bei der Geburtstagsfeier einer Achtzehnjährigen ein. »Überraschung!«, ruft die Mutter des Geburtstagskindes. Bei gedämpftem Licht betritt er den Saal. Der Auftritt einer Hauptfigur. Es reicht ihm nicht, dies nur bei den Anlässen zu sein, wenn ein Regierungschef beklatscht und mit allen Ehren empfangen wird. Denn er weiß, dass hinter diesem Beifall Gewohnheit steckt und hinter den Ehrenbekundungen Heuchelei.

In der Villa Santa Chiara aber, einem Veranstaltungsort für Empfänge gleich beim Autobahnring, ist das Staunen in den Augen der Anwesenden echt. Hätte er nach biblischem Vorbild bei geschlossenen Türen seinen Einzug in den Saal halten können, wäre ihm das sehr recht gewesen. »Ich nenne ihn Presidente, aber manchmal rutscht mir auch ›Papi‹ raus«, wird das Geburtstagskind, das Noemi Letizia heißt, später sagen. Das Hauptaugenmerk von Signora Berlusconi konzentriert sich auf diese Seite der Affäre: »Ich kann nicht mit einem Mann zusammen sein, der sich mit Minderjährigen trifft!«

Die Nachrichtensendungen im öffentlichen und privaten Fernsehen schweigen mit wenigen Ausnahmen. Die Illustrierten beschäftigen sich mit den mondänen Aspekten der Angelegenheit. Nur einige Tageszeitungen machen auf Widersprüche aufmerksam. Es stimmt nicht, dass der Ministerpräsident, wie er behauptet, Noemi »nur im Beisein der Eltern« gesehen hat. Das Mädchen ist bei einem Abendessen in der römischen Villa Madama im Kreis von Unternehmern aus der Modebranche fotografiert worden, denen man sie als »Volontärin, die Tochter sehr guter Freunde aus Neapel« vorgestellt hat.

Und sie war Gast in B.s Villa Certosa auf Sardinien, zusammen mit weiteren etwa dreißig jungen Mädchen. Es stimmt auch nicht, dass ihr Vater, Benedetto Letizia, »ein alter Sozialist und Chauffeur von Craxi« war (Bobo Craxi, der Sohn des früheren PSI-Parteichefs: »Der Chauffeur meines Vaters hieß Nicola, er stammte aus dem Veneto und ist tot«). Dem früheren Freund Noemis zufolge soll die Bekanntschaft zu B. auf andere Weise zustande gekommen sein. Danach hat Noemi dem Nachrichtenchef von Berlusconis Rete 4, Emilio Fede, für eine Anstellung als meteorina – die nach den Nachrichten den Wetterbericht vorliest – vorgesprochen, und danach fiel B. ihr Foto in der Bewerbungsmappe auf.¹ Skandalös? Vielleicht. Bizarr?

Mit Sicherheit. B. taucht bei einer Privatfeier in einem Außenbezirk Neapels auf, mobilisiert seine Eskorte, wirft seine Termine über den Haufen und kann nicht darauf bauen, dass niemand Wind davon bekommt. Das Staunen über ein Wunder – der mächtigste und reichste Mann Italiens auf der Geburtstagsfeier eines Teenagers aus Casoria –, das ist die Versuchung, der B. nicht widerstehen konnte. Einen Roman wie den Großen Gatsby muss man lesen, um solche Vorgänge zu begreifen, nicht die Abhandlung eines großen Gelehrten wie vielleicht Gaetano Salvemini. Aber das ist es nicht allein."

Dateiformat: EPUB
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie eine Lese-Software, die das Dateiformat EPUB verarbeiten kann: z.B. Adobe Digital Editions oder FBReader - beide kostenlos (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat EPUB ist sehr gut für Romane und Sachbücher geeignet - also für "fließenden" Text ohne komplexes Layout. Bei E-Readern oder Smartphones passt sich der Zeilen- und Seitenumbruch automatisch den kleinen Displays an. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

13,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
ePUB mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen