Die Minus-1-Diät

Freier und leichter werden mit der Achtsamkeitsformel
 
 
Random House ebook (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 14. März 2011
  • |
  • 192 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-641-55315-9 (ISBN)
 
Nie mehr Kalorien zählen - dank der völlig neuen, unkonventionellen Diätmethode
Die Minus-1-Diät ist eine völlig neue Methode für eine gesunde und langfristige Ernährungs-umstellung - ohne strenge Ernährungsregeln und ganz ohne Kalorienzählen. Das Besondere: Man darf alles essen! Nur wird jede Woche abwechselnd ein anderes Genussmittel weggelassen, das im Verdacht steht, Übergewicht zu verursachen, wie z. B. Zucker, Alkohol oder Fleisch. Während dieser Wochen hält man in einem Tagebuch fest, welche körperlichen Veränderungen man spürt. Man isst dadurch automatisch mit mehr Achtsamkeit und deckt falsche Ernährungsgewohnheiten auf. Das neu erlernte Essverhalten hilft, ohne Heißhungerattacken und ohne Jojo-Effekt abzunehmen - und mit gutem Gewissen zu genießen. Dieses Buch ist für alle, die endlich ihr Wohlfühlgewicht und ein natürliches Körpergefühl erlangen möchten.


Ronald P. Schweppe ist Orchestermusiker und Autor zahlreicher Bücher im Bereich Spiritualität und Lebenskunst. Ausbildung in NLP und MBSR (Stressbewältigung durch Achtsamkeit). Seit etwa 40 Jahren beschäftigt er sich praktisch und theoretisch mit fernöstlicher Philosophie und Zen-Buddhismus. Er lebt mit seiner Frau und seinen drei Kindern in München.
weitere Ausgaben werden ermittelt
Ronald P. Schweppe ist Orchestermusiker und Autor zahlreicher Bücher im Bereich Spiritualität und Lebenskunst. Ausbildung in NLP und MBSR (Stressbewältigung durch Achtsamkeit). Seit etwa 40 Jahren beschäftigt er sich praktisch und theoretisch mit fernöstlicher Philosophie und Zen-Buddhismus. Er lebt mit seiner Frau und seinen drei Kindern in München.
1 - Inhalt [Seite 5]
2 - Kapitel 1 Hören Sie auf Ihr Herz, nicht auf Ihr Wissen [Seite 12]
2.1 - Mut zum Umweg [Seite 14]
2.2 - Eine Regel, drei Schritte [Seite 15]
2.3 - Abnehmen ist nicht genug [Seite 17]
2.4 - Die verwandelnde Kraft der Achtsamkeit [Seite 18]
3 - Kapitel 2 Voller Kühlschrank, voller Bauch - was uns belastet [Seite 22]
3.1 - Übergewicht - die neue Epidemie [Seite 23]
3.2 - Die Fast-Food-Generation [Seite 28]
3.3 - Die Macht der Gewohnheit ist stärker als der beste Vorsatz [Seite 30]
3.4 - Die Minus-1-Diät und das »Weniger-ist-mehr«-Prinzip [Seite 39]
4 - Kapitel 3 Achtsamkeit statt Kalorienzählen [Seite 44]
4.1 - Minus 1 - die Achtsamkeitsdiät [Seite 45]
4.2 - Ein Wegweiser, auf den Sie sich verlassen können [Seite 46]
4.3 - Misstrauen Sie den Experten [Seite 49]
4.4 - Vorsicht: Diätwahn! [Seite 52]
4.5 - Aktivieren Sie Ihre Körperintelligenz [Seite 54]
4.6 - Jedem das Seine [Seite 56]
4.7 - Die Minus-1-Diät - eine moderne Fastenvariante? [Seite 59]
5 - Kapitel 4 C.U.T. - die Methode und die Spielregeln [Seite 64]
5.1 - Was bedeutet »canceln«? [Seite 66]
5.2 - Was heißt »untersuchen«? [Seite 69]
5.3 - Wie trifft man die richtige Entscheidung? [Seite 71]
5.4 - Das Minus-1-Tagebuch [Seite 74]
5.5 - Weitere Praxistipps [Seite 79]
6 - Kapitel 5 Die Minus-1-Diät - los geht's! [Seite 90]
6.1 - Mein Tagebuch zur Minus-1-Diät [Seite 105]
7 - Kapitel 6 Weitere Zivilisationsfallen durchschauen [Seite 180]
7.1 - Eine Woche ohne Jammern [Seite 181]
7.2 - Eine Woche ohne Fernsehen [Seite 183]
7.3 - Eine Woche ohne Internet [Seite 184]
7.4 - Eine Woche ohne Zeitungen und Zeitschriften [Seite 185]
7.5 - Eine Woche ohne Handy [Seite 186]
7.6 - Eine Woche ohne Plastikverpackungen [Seite 187]
7.7 - Eine Woche ohne Auto [Seite 188]
8 - Literaturempfehlungen [Seite 190]
9 - Register [Seite 191]
10 - Über die Autoren [Seite 192]
11 - Impressum [Seite 193]
Kapitel 6 Weitere Zivilisationsfallen durchschauen (S. 179-180)

Wenn Sie Erfahrungen mit der Minus-1-Diät gesammelt haben, bekommen Sie möglicherweise Lust auf mehr vom Weniger. Wir haben uns in diesem Buch auf das wichtige Thema »Ernährung« konzentriert, doch das Minus-1-Prinzip funktioniert auch in anderen Lebensbereichen.

Sicher ist Ihnen schon aufgefallen, dass wir heute trotz aller echten oder herbeigeredeten Krisen im Über? uss leben. Wohin wir auch blicken, ? nden wir das Gleiche vor: ein Überangebot, das unsere Sinne verwirrt und uns orientierungslos zurücklässt. Im Grunde scheint es ja geradezu paradiesisch: Wir können uns jederzeit über alles informieren, uns rund um die Uhr je nach Geschmack durch Musik, Shows, Diskussionen, Informationen und Dokumentationen unterhalten lassen.

Jederzeit können wir, wo immer wir auch sind, Freunde, Bekannte und Geschäftspartner mit unserem Handy anrufen. Wenn es uns nach Berggipfeln oder nach dem Badesee zumute ist, setzen wir uns ins Auto und sind im Nu da – außer, wenn wir mal wieder im Stau stecken bleiben. Und wenn uns das alles zu viel wird, können wir rund um die Uhr jammern oder, wie es uns die Werbung nahelegt, so lange unsere Wohnung schrubben, bis jeder Winkel keimfrei ist.

Nicht nur beim Essen zeigt es sich, dass weniger oft mehr sein kann. Und dann stellen wir fest, dass uns all das Angenehme im Über? uss nicht mehr glücklich macht. Dieser Gedanke taucht bei den meisten Menschen dann und wann auf – und ist meist genauso schnell wieder vergessen. Auch da ist es wie beim Essen: Wir haben uns feste Verhaltensmuster zugelegt, die durch Gewöhnung längst Besitz von uns ergriffen haben. Um diese Verhaltensmuster zu durchbrechen und festzustellen, was uns wirklich guttut und was eher lästig ist, ist natürlich auch hier Achtsamkeit der Königsweg. Die Methode, zu mehr Achtsamkeit zu gelangen, kennen Sie ja: das Minus-1-Prinzip. Hier folgen nun einige Anregungen, wie Sie dieses Prinzip auch jenseits Ihres Speiseplans anwenden können, um typische Zivilisationsfallen zu erkennen und ihnen – falls Sie das möchten – zu entwischen.

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

9,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der weiteren Nutzung des WebShops erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen zu Cookies finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok