Der funktionale Zusammenhang von Verwaltungsverfahrensrecht und verwaltungsgerichtlichem Rechtsschutz

 
 
Duncker & Humblot (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 9. Dezember 2015
  • |
  • 87 Seiten
 
E-Book | PDF mit Adobe DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-428-43041-3 (ISBN)
 
Reihe Schriften zum Öffentlichen Recht - Band 232
  • Deutsch
  • Berlin
  • |
  • Deutschland
  • 9,01 MB
978-3-428-43041-3 (9783428430413)
3428430417 (3428430417)
10.3790/978-3-428-43041-3
weitere Ausgaben werden ermittelt
  • Intro
  • Inhaltsverzeichnis
  • I. Einleitung und Fragestellung
  • 1. Rechtspolitische Ausgangslage
  • 2. Gegenstand der Untersuchung
  • 3. Überblick über den Untersuchungsgang
  • II. Der Zusammenhang von Verwaltungsverfahren und Verwaltungsgerichtsbarkeit im geltenden Recht
  • 1. Die Vernachlässigung des Organisations- und Verfahrensrechts in der deutschen Staats- und Verwaltungsrechtslehre
  • 2. Gesetzliche Regelungen
  • 3. Die Behandlung des Zusammenhanges von Verwaltungsverfahrensrecht und Verwaltungsgerichtsbarkeit in den Entwürfen für ein allgemeines Verwaltungsverfahrensgesetz
  • 4. Die Behandlung in der Literatur
  • 5. Überblick über die Rechtsprechung
  • III. Der Zusammenhang von Verwaltungsverfahrensrecht und Gerichtskontrolle im deutschen und amerikanischen Verwaltungsrecht (Überblick)
  • 1. Grundlegende Unterschiede
  • 2. Neuere Literatur
  • 3. Die verschiedenen Konzeptionen im einzelnen
  • 4. Die Gründe für die Aufgabenverteilung im amerikanischen Recht
  • 5. Vergleich mit dem deutschen Recht
  • IV. Kritik am bestehenden Rechtsschutzsystem in Deutschland
  • 1. Die Fragwürdigkeit
  • 2. Die zeitliche Dauer von Verwaltungsprozessen
  • 3. Der Gerichtsschutz als nicht-ausschließliches Mittel der Verwaltungskontrolle
  • 4. Die Gestaltungsfreiheit der Exekutive
  • V. Grundprobleme des funktionalen Zusammenhanges von Verwaltungsverfahrensrecht und Gerichtskontrolle auf ausgewählten Gebieten des besonderen Verwaltungsrechts
  • 1. Theoretischer Aufriß
  • 2. Das Kartellrecht als Beispiel
  • 3. Das Steuerrecht als Beispiel
  • VI. Leitprinzipien für eine Theorie des funktionalen Zusammenhanges von Verwaltungsverfahrensrecht und Verwaltungsgerichtsbarkeit
  • 1. Verwaltungsverfahren und verwaltungsgerichtliche Kontrolle als Elemente eines "differenzierten Gesamtrechtsschutzsystems
  • 2. Das Verwaltungsverfahren als ein Mittel zur Behebung des Gerichtsschutzdefizits
  • 3. Die Verlagerung des rechtswissenschaftlichen Interesses auf den administrativen Entscheidungsprozeß
  • 4. Der Anspruch auf rechtliches Gehör als Kernstück eines geordneten Verwaltungsverfahrens
  • 5. Die Zunahme verfahrensmäßiger Lösungen im deutschen Verwaltungsrecht
  • 6. Der politische Hintergrund
  • 7. Zukünftige Aufgaben juristischer Dogmatik
  • 8. Die funktionale Betrachtungsweise im Verhältnis von Verwaltungsverfahren und verwaltungsgerichtlicher Kontrolle
  • VII. Der von der Verfassung gewährte Spielraum für die Aufgabenverteilung und Aufgabenzuordnung im Verhältnis von Verwaltungsverfahren und Verwaltungsgerichtsbarkeit
  • 1. Art. 19 IV GG als mögliche Schranke
  • 2. Die Auslegung durch die herrschende Meinung
  • 3. Die Gegenposition H. Ehmkes
  • 4. Die heutige Lage
  • 5. Überblick über die verfassungsgerichtliche Rechtsprechung
  • 6. Die Entstehungsgeschichte des Art. 19 IV GG
  • 7. Die Einheit der Verfassung als Auslegungsmaxime
  • 8. Neue Deutungen des Gewaltenteilungsgrundsatzes
  • 9. Abweichende Konzeptionen einer möglichst umfassenden Gerichtskontrolle
  • 10. Ergebnis
  • VIII. Spezifische Merkmale einer Theorie des funktionalen Zusammenhanges von Verwaltungsverfahrensrecht und Verwaltungsgerichtsbarkeit für das geltende und für das zukünftige Recht
  • 1. Die Notwendigkeit einer Folgendiskussion
  • 2. Die spezifische Notwendigkeit einer Folgendiskussion in einer Zeit des Umdenkens in der verwaltungsrechtlichen Dogmatik
  • 3. Allgemeine Erkenntnisse aus der bisherigen Diskussion über die Nachprüfbarkeit unbestimmter Rechtsbegriffe und von Ermessensentscheidungen der Verwaltung
  • 4. Das Postulat einer elastischen und flexiblen Kontrolle behördlicher Entscheidungen
  • 5. Richterliche Kontrolle soweit als möglich
  • 6. Unterschiedliche richterliche Kontrolle in den verschiedenen Sachbereichen des Verwaltungsrechts
  • 7. Die bewußte Offenlegung der Grenzen richterlicher Kontrolle
  • 8. Die Bedeutung des Verfahrens- und Prozeßrechts als letztlich irreduzible Größe
  • 9. Die Beurteilung von Verfahrensverstößen in der Vergangenheit
  • 10. Erhöhte Bedeutung des Verwaltungsverfahrensrechts bei verfahrensmäßigen Lösungen
  • 11. Die jüngste Verwaltungsrechtsprechung zu Fehlern des Verwaltungsverfahrens
  • 12. Die Notwendigkeit möglichst frühzeitig einsetzenden Rechtsschutzes
  • 13. Die Vorbehalte gegenüber jedem Verwaltungskontrollmodell
  • Literaturverzeichnis

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Adobe-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose Software Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Adobe-DRM wird hier ein "harter" Kopierschutz verwendet. Wenn die notwendigen Voraussetzungen nicht vorliegen, können Sie das E-Book leider nicht öffnen. Daher müssen Sie bereits vor dem Download Ihre Lese-Hardware vorbereiten.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

26,90 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Adobe DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Web-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok