Erste Hilfe für die Liebe

Handbuch für Beziehungen
 
 
tao.de (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 4. Oktober 2017
 
E-Book | ePUB ohne DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-96051-614-9 (ISBN)
 
SCHREIBEN SIE DAS DREHBUCH IHRES LEBENS NEU! Beziehungsträume waren gestern! Heute sind Sie ein liebenswerter Partner, eine liebenswerte Partnerin. Sie sind stark, einfühlsam, selbstbewusst - und dabei ganz Sie selbst! Wiederkäuen war gestern! Heute blicken wir nach vorn! Wie das geht? Ganz einfach: Die MSB-Methode leitet Sie sicher durch den Irrgarten Ihrer Vorstellungen und Wünsche, hin zu mehr Selbstvertrauen und Selbsterkenntnis. Wenn Sie wissen, wer Sie wirklich sind und was Sie wirklich wollen, dann sind Sie selbst der perfekte Partner, die perfekte Partnerin. Denn Sie sind in der Lage, Lösungen zu finden, Konflikte zu bewältigen und gemeinsame Vorhaben umzusetzen. Manuela Schurk-Balles: Die Autorin ist erfahrene Mediatorin, Juristin, Paar- und Familienberaterin und Wirtschaftsmediatorin. Erstmals fasst sie ihr großes Know-how in einem Buch zusammen! Sie bricht in erfrischender Art mit eingefahrenen Mustern und fordert zum Experimentieren auf. Das Buch ist ein Schatzkästchen reich an Tipps und Übungen. Für alle, die Lust auf mehr haben. Partnerschaft - Sehnsucht nach (Ver-)Bindung Hadern Sie nicht mit Ihrem Mannsein/Frausein. Nutzen Sie es! Schreiben Sie das Drehbuch Ihres Lebens neu

Manuela Schurk-Balles ist Juristin, Mediatorin und Kommunikationsexpertin seit fast drei Jahrzehnten und im Gründungsvorstand der Deutschen Gesellschaft für Wirtschaftsmediation. Ihre langjährigen Erfahrungen im Management und Coaching verschiedener Unternehmen und Branchen begründen eine fachliche Begegnung auf Augenhöhe. Ihre Schwerpunkte liegen neben der Wirtschaftsmediation aber auch besonders in der Paar- und Familienberatung, Trennungs- und Scheidungsmediation sowie im Einzelcoaching. Seit fast drei Jahrzehnten begleitet sie Menschen lösungsorientiert in schwierigen Lebenssituationen und vermittelt erfolgreich zwischen Konfliktparteien. Sie bietet Seminare für Beziehungs- und Persönlichkeitsentwicklung vor einem ganzheitlichen Hintergrund an.
  • Deutsch
  • 0,62 MB
978-3-96051-614-9 (9783960516149)
weitere Ausgaben werden ermittelt

WERKZEUGE FÜR ZUFRIEDENHEIT


Die fünf Grundpfeiler


"Eigentlich" ist es ja ganz einfach: Wir haben fünf wichtige Grundpfeiler in unserem Leben, das sind Gesundheit, Geld, Partnerschaft, soziales Umfeld und unser Ich als Person mit Körper, Geist und Seele. Dabei hat jeder Mensch unterschiedliche Prioritäten. Grundsätzlich ist dieses Modell nicht neu, aber ich habe es zum besseren Verständnis und zur leichteren Anwendung vereinfacht.

Wenn zwei dieser Grundpfeiler nicht stabil sind, weil der Mensch zum Beispiel krank ist und finanzielle Sorgen hat, dann wirkt das wie ein Orangerot beim Autofahren an der Ampel und bedeutet für den Menschen: "Achtung! Achtung! Anhalten und stehen bleiben!"

Reagieren wir nicht auf den Hinweis unseres Systems und beginnt nun noch eine dritte Säule zu wackeln, weil der Mensch beispielsweise Partnerschaftsprobleme hat, "kippt" der ganze Mensch. Er fühlt sich dann vom Leben überfordert und ausgelaugt, ist ausgebrannt und kann einfach nicht mehr. Er hat keinen Spaß mehr am Leben und alles ist ihm zu viel. "Burn-out" können Sie es auch nennen - müssen Sie aber nicht, denn mittlerweile hängt ja an diesem Wort eine unübersichtlich gewordene Industrie. Mein Anliegen richtet sich darauf aus, dass Sie explizit aus der Opferhaltung herauskommen und selbst zum Regisseur Ihres Lebens werden.

Sie können sich selbst managen, wenn es Ihnen gelingt, die richtigen Fragen zu stellen: Wieso geht es mir nicht gut? Bin ich krank oder unzufrieden mit meinem Leben? Fehlt mir immer etwas zu meinem Glück? Im ersten Schritt klopfen Sie ab, welche Ihrer fünf Säulen nicht mehr stabil oder sogar ganz ausgefallen sind.

Hier eine Liste der möglichen Fragestellungen:

Leben Sie in finanzieller Freiheit und Sicherheit oder machen Sie sich Sorgen, ob Sie morgen noch genug Geld haben werden?

Haben Sie einen Partner oder eine Partnerin? Wenn ja, wie geht es Ihnen mit dieser Beziehung? Wenn nicht, fehlt Ihnen ein Grundpfeiler Ihres Lebens.

Sind Sie gesund und vital? Sie sind einerseits ein Individuum, andererseits auch eine Gemeinschaft von 50 Billionen Zellen. Die wollen "geführt" werden und brauchen klare Ansagen. Wenn Ihre Zentrale gut funktioniert, sind Sie gesund.

Wie sieht Ihr soziales Umfeld aus? Haben Sie Freunde? Wie ist Ihr Verhältnis zu Ihren Arbeitskollegen? Führen Sie ein harmonisches Familienleben? Werden Sie von den anderen akzeptiert? Fühlen Sie sich dazugehörig? Haben Sie Ihren Platz in der Gemeinschaft?

Wie gehen Sie mit sich selbst um? Kümmern Sie sich gut um sich selbst? Sind Sie mit sich zufrieden und im Reinen? Wertschätzen Sie Ihren Körper und fühlen Sie sich wohl in ihm? Achten Sie darauf, was und wie viel Sie essen, dass Sie mit Lust essen und es Ihnen schmeckt?

Wie steht es um die geistige Nahrung, haben Sie Hobbys, persönliche Interessen, bilden Sie sich weiter? Hat Ihr Leben ausreichend Sinn?

Wie fühlen Sie sich seelisch? Sind Sie zufrieden mit sich und dem Rest der Welt oder quälen Sie unerfüllte Sehnsüchte? Führen Sie ein Leben, in dem Sie die meisten Chancen verpassen, und sind Sie irgendwie seelisch "hungrig"?

Dazu ein Beispiel aus dem Alltag:

Ein Mensch wacht morgens neben einem Partner auf, den er schon lange nicht mehr wertschätzt und von dem er nicht geachtet und respektiert wird. In seiner häuslichen Umgebung fühlt er sich nicht wohl. Dann fährt er zur Arbeit mit einem Auto, das er eigentlich nicht mag. Seine Arbeit begeistert ihn schon lange nicht mehr. Er hat lauter Kollegen, die er auf den Mond wünscht, befindet sich in einem nervigen sozialen Arbeitsgefüge, und abends geht die ganze Chose dann wieder rückwärts.

In diesem Fall erstaunt es nicht wirklich, dass es diesem Menschen nicht gut geht und innerlich "Land unter" herrscht. Und wer ist verantwortlich dafür, dass es ihm nicht gut geht, wenn nicht er selbst? Klar, er könnte die Gesellschaft verantwortlich machen, die Familie, die Umwelt usw. Aber wer genau macht denn die Probleme, wenn nicht er selbst?

"Der größte Feind eines jeden Menschen ist er selbst." 26)

Sind Sie krank, machen Sie sich finanzielle Sorgen und leben Sie nicht in einer erfüllenden Partnerschaft, sind drei von fünf Grundpfeilern nicht stabil. Dann brauchen Sie sich nicht zu wundern, wenn Ihr ganzes "System" wackelt und Sie sich schwach und bedürftig fühlen. Was können Sie dann tun?

Fangen Sie an, sich um sich selbst zu kümmern, und achten Sie darauf, dass Sie mit sich selbst zufrieden und glücklich sind. Achten Sie auf Ihre Bedürfnisse und nehmen Sie sich selbst ernst. Sie benötigen ausreichend Zeit für sich selbst, damit Sie sich selbst "satt" machen können. In den folgenden Kapiteln können Sie eine Vielzahl von Anregungen für Ihr Wohlbefinden entdecken, denn das ist die wichtigste Grundlage für Ihr selbstbestimmtes Leben. Wenn es Ihnen gelingt, Ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen und nach Ihren Vorstellungen zu gestalten, dann fühlen Sie sich mit der Zeit immer wohler und Sie werden allgemein zufriedener mit sich selbst sein. Diese Verbesserung wird sich auch positiv in allen Lebensbereichen niederschlagen, nicht zuletzt in Ihrem familiären und sozialen Umfeld und insbesondere in Ihrer Paarbeziehung.

 

Die MSB-Methode


Die MSB-Methode27) habe ich sowohl für die Einzelarbeit als auch für die Meditation und als praktische Übung für meine Coachings und Seminare entwickelt, beispielsweise zum Thema "Wie ticken Männer? Werden Sie zur Männerflüsterin!"

Sie ist dafür konzipiert, dass Menschen sehen, hören, fühlen und erkennen können, wie es ihrem Herzen, ihrem Körper, ihrer Seele, ihrem Geist und ihrem Unterbewusstsein in Bezug auf ein spezielles Thema geht. Entscheidend ist, was den Klienten bewegt und worin die Lösung seiner Probleme besteht. Er kann wahrnehmen, was sein inneres System dazu zu sagen hat. Die MSB-Methode hilft ihm dabei, sein "inneres Team" zu harmonisieren.

Wiederkäuen war gestern! Wir blicken nach vorn!

Das innere Team

Wir haben einen Körper, das "Gefährt" in unserem Leben, mit dem wir unser Sein genießen. Wir haben eine Seele, die uns mit dem großen Ganzen verbindet. Ihr Auftrag lautet: "Werde, wer du bist!" Die Seele ist unser Gottesfunke, und unsere Intuition ist die Sprache der Seele. Unsere kreativen Ideen und Gedanken kommen von ihr. Wir haben einen Geist, den ich beschreiben möchte mit Bewusstsein oder Präsenz, das heißt unser Tagesbewusstsein oder das gegenwärtige "Jetzt". Der Verstand wiederum wirkt als Schnittstelle zwischen Bewusstsein und Unterbewusstsein. Das Unbewusste braucht unsere Aufmerksamkeit und möchte seine Bedürfnisse befriedigen. Wir nennen es - je nach Erfahrung, Wissensstand und momentaner Lebenslage - Ego, inneres Kind, innerer Schweinehund, niederes Selbst oder innerer Speicher usw.

Das innere Team setzt sich also zusammen aus:

Herz, das als Organ eine Sonderstellung einnimmt, da es ein eigenes Nervensystem hat und dadurch zur Schaltstelle zwischen Körper und Geist wird. Unser Herz gilt in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) als Zentrum der intuitiven Weisheit;

Geist, der uns zum Wesentlichen führt, Klarheit sucht und den Überblick anstrebt (im Gegensatz zu Drama und Emotion, dem Gegenteil von Lösung);

Körper, der sich wünscht, dass wir gut mit ihm umgehen und uns um ihn kümmern. Durch die Befindlichkeit der äußeren Befindlichkeit kommen wir zur Wahrnehmung des Inneren, unserer Seele;

Seele, die in einer Verbindung zum großen Ganzen steht.28) Unsere Seele enthält alle Informationen unseres Lebens und unseres gesamten Potenzials. Deswegen sollten wir ihrer Weisheit folgen und ihr eine Führungsrolle geben.

Ego - das Unbewusste, der innere Schweinehund oder das innere Kind, der Gedächtnisspeicher für alle programmierten Informationen bis etwa zum sechsten Lebensjahr, will als Gegenspieler die Seele dominieren und fühlt sich oft als "Chef"29), weil es für unser Überleben zuständig ist.

Wollen Sie die Chefin beziehungsweise der Chef Ihres Systems, die liebevolle Mutter beziehungsweise der liebevolle Vater oder die verständnisvolle Freundin beziehungsweise der verständnisvolle Freund sein? Welche Rolle ist für Sie gegenwärtig am sinnvollsten? Bedenken Sie: Das Ego sitzt beim Autofahren am Steuer und auf der Rückbank hockt die Seele und sagt: Ich würde gern nach links fahren.

Aber das Ego antwortet: Sei ruhig! Ich...

Dateiformat: EPUB
Kopierschutz: ohne DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie eine Lese-Software, die das Dateiformat EPUB verarbeiten kann: z.B. Adobe Digital Editions oder FBReader - beide kostenlos (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat EPUB ist sehr gut für Romane und Sachbücher geeignet - also für "glatten" Text ohne komplexes Layout. Bei E-Readern oder Smartphones passt sich der Zeilen- und Seitenumbruch automatisch den kleinen Displays an. Ein Kopierschutz bzw. Digital Rights Management wird bei diesem E-Book nicht eingesetzt.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

6,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
ePUB ohne DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen