Selbstbestimmung älterer Menschen

Lehrbuch zur praktischen Umsetzung des umfassenden Pflegebedürftigkeitsbegriffs, Band 2
 
 
Kohlhammer (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 22. Januar 2020
  • |
  • 71 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-17-036349-6 (ISBN)
 

Die Selbstbestimmung pflegebedürftiger Menschen ist in der Gesetzgebung zur Pflegeversicherung verankert. Sie ist die Voraussetzung und Folge von Selbständigkeit. Gerade aber die institutionellen Rahmenbedingungen in Pflegeeinrichtungen verhindern oft die Verwirklichung von Selbstbestimmung im Alltag von pflegebedürftigen älteren Menschen. Leser des Bandes erfahren, wie sie Selbstbestimmung in der Altenhilfe umsetzen und diese als Qualitätsmerkmal für eine hochwertige Versorgung älterer Menschen implementieren können

13 Abbildungen
1. Auflage 2020
  • Deutsch
  • Stuttgart
  • |
  • Deutschland
  • Für Beruf und Forschung
  • |
  • Pflegende in Altenhilfe, Krankenhilfe und Behindertenhilfe, Auszbildende, Studierende, Lehrende, Pflegeleitungskräfte, Qualitätsmanagement und -sicherung
  • 1,68 MB
978-3-17-036349-6 (9783170363496)
weitere Ausgaben werden ermittelt

Susette Schumann, Gesundheits- und Krankenpflegerin, Master of Business Administration Gesundheitsmanagement, tätig in der Fort- und Weiterbildung beim Evangelischen Diakonieverein Berlin-Zehlendorf, stellv. Vorstand der Deutschen Fachgesellschaft Aktivierend-therapeutische Pflege e. V.

  • Deckblatt
  • Titelseite
  • Impressum
  • Vorwort
  • Inhalt
  • 1 Darstellung einer methodischen Vorgehensweise: den Einzelfall verstehen
  • 1.1 Das ethische Verstehen des Einzelfalls
  • 1.1.1 Die pflegerische Fallarbeit: die ethische Fallbesprechung
  • 1.1.2 Die pflegerische Fallarbeit: die ethische Fallreflexion
  • 1.2 Das Ausbalancieren der Selbstbestimmung und Sorge
  • 1.3 Fazit
  • 1.4 Meine Lerngeschichte
  • 1.4.1 Lernfragen
  • 2 Selbstbestimmung aus der Perspektive der älteren Menschen
  • 2.1 Gesetzliche Zusagen von Selbstbestimmung
  • 2.1.1 Das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland
  • 2.1.2 Die Charta der Rechte der hilfe- und pflegebedürftigen Menschen
  • 2.1.3 Die UN- Behindertenrechtskonvention
  • 2.1.4 Das Sozialgesetzbuch Elf (SGB XI)
  • 2.1.5 Die Qualitätsprüfrichtlinien für stationäre Pflegeeinrichtungen
  • 2.1.6 Die Aussagen der Wohn- und Teilhabegesetze
  • 2.1.7 Patientenverfügungen und Vorsorgevollmachten
  • 2.1.8 Die vorrausschauende Versorgungsplanung
  • 2.2 Fazit
  • 2.3 Meine Lerngeschichte
  • 3 Die besondere Lebenssituation der älteren Menschen als Hindernis für die Selbstbestimmung
  • 3.1 Selbstbestimmung bei kognitiven und psychischen Einschränkungen
  • 3.2 Selbstbestimmung bei vorliegender Pflegebedürftigkeit
  • 3.3 Das Leben in Institutionen
  • 3.4 Der Umgang mit finanziellen Grenzen
  • 3.5 Reflexion der Selbstbestimmung durch Pflegende
  • 3.6 Fazit
  • 3.7 Meine Lerngeschichte
  • 4 Die älteren Menschen und ihre individuellen Vorstellungen von Selbstbestimmung
  • 4.1 Das Bedürfnis älterer Menschen nach Selbst- und Fremdbestimmung
  • 4.2 Ambivalente Haltungen
  • 4.3 Gemeinsame und informierte Entscheidungsfindung
  • 4.4 Fazit
  • 4.5 Meine Lerngeschichte
  • 5 Die Förderung der Selbstbestimmung älterer Menschen durch Pflegende
  • 5.1 Die gemeinsame informierte Entscheidungsfindung in der Praxis
  • 5.2 Die gemeinsame Ergebnissicherung zur Erhaltung der Nachhaltigkeit
  • 5.3 Fazit
  • 5.4 Meine Lerngeschichte
  • 6 Schlusswort und Darstellung des Lernerfolgs
  • Literatur
  • Stichwortverzeichnis

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

16,99 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen