Frühjüdische Schriften

 
 
Kohlhammer (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 10. Mai 2017
  • |
  • 284 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-17-032497-8 (ISBN)
 
Als "Bücher am Rande der Bibel" werden die Schriften, die im Judentum der hellenistisch-römischen Zeit entstanden sind, oft gering geschätzt - oder als "Verschluss-Sache" mit Enthüllungspotenzial verzerrend überschätzt. De facto geht es dabei um Literatur, die "im Kontext der Bibel" entstanden ist, d. h. sich auf ein entstehendes Korpus von bereits normativ werdenden Schriften bezieht. Vorgefundene Konzepte, darunter auch Konstruktionen des Geschlechterverhältnisses, werden kreativ neuformiert. Der vorliegende Band sichtet eine Auswahl dieser frühjüdischen Schriften unter Genderperspektiven, geht auf die weiblichen Gründungsfiguren Israels und ihre Rezeption in unterschiedlichen Texten ein und analysiert mit Werken von Philo und Josephus sowie den Qumranschriften auch umfangreichere Textkorpora auf genderspezifische Fragen hin.
  • Deutsch
  • Stuttgart
  • |
  • Deutschland
  • 2,27 MB
978-3-17-032497-8 (9783170324978)
3170324977 (3170324977)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Eileen Schuller, Dr. phil.; DDr. theol. h.c., ist emeritierte Professorin (Senator William McMaster Chair in the Study of Religion) im Department of Religious Studies an der McMaster University in Hamilton, Kanada. Marie-Theres Wacker, Dr. theol., ist Professorin für Altes Testament und Leiterin der Arbeitsstelle "Feministische Theologie und Genderforschung" an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Münster.
  • Deckblatt
  • Titelseite
  • Impressum
  • Inhaltsverzeichnis
  • Einführung
  • 1. "Frühjüdische Schriften" - zur Begrifflichkeit
  • 2. Struktur des Bandes
  • 3. Zugänge
  • 4. Dank
  • Das septuagintagriechische Esterbuch: Eine hellenistisch-jüdische Rachefantasie
  • 1. Einleitung
  • 2. Hypothese und Herangehensweise
  • 3. Rache in Ester
  • 4. Rache in Tarantinos Inglourious Basterds (2009)
  • 5. Die Rache-Plots im Vergleich
  • 6. Rachedurstige Frauen im Vergleich
  • 7. Das Rachemotiv
  • 8. Rache und das Publikum von Ester
  • 9. Fazit: Im 21. Jahrhundert von Rache lesen
  • Judit: schöne Weisheitslehrerin oder fromme Frau? Überlegungen zum Buch Judit
  • 1. Einleitung
  • 2. Textüberlieferung und Gliederung der Erzählung
  • 3. Das Porträt der Judit in der LXX-Fassung
  • 4. Exkurs: Die Figur der Iudith in der Vulgata (Lydia Lange)
  • 5. Ein Fazit
  • Geschlecht, Status, Ethnos und Religion: Eine intersektionale Analyse von "Joseph und Aseneth"
  • 1. Textgestalt und Überlieferung
  • 2. Frauen
  • 3. Männer
  • 4. Sklav_innen
  • 5. Ägypter_innen und Hebräer_innen
  • 6. Überkreuzungen von Geschlecht, Status, Ethnos und Religion
  • 7. Autor_innen und Leser_innen
  • Das Heilige und die Frauen. Geschlechterkonstruktionen im "Brief des Jeremia"
  • 1. Einleitung
  • 2. Scharfe Abgrenzungen (vv. 1-6)
  • 3. Der Augenschein trügt - Entzauberung der Götter (vv. 7-28)
  • 4. Macht der Götter/bilder - unglaubwürdig (vv. 29-64/65-71)
  • 5. Eine Relecture des "Briefes" in seinem Schlussappell (v. 72)
  • 6. Zum Schluss: Das Heilige . und die Frauen
  • Die Sünden der Ersten Frau. Eva-Traditionen in der Literatur des Zweiten Tempels unter besonderer Berücksichtigung der Schrift "Leben Adams und Evas"
  • 1. Eva-Traditionen in der Literatur des Zweiten Tempels
  • 2. Die Figur der Eva im (griechischen) Leben Adams und Evas
  • 3. Zum Abschluss
  • Himmelsmänner, verführt von Menschenfrauen? Die frühjüdischen Versionen der Erzählung über die Verbindung von "Gottessöhnen" mit "Menschentöchtern" (Gen 6,1-4)
  • 1. Einleitung
  • 2. Die biblische Erzählung (Gen 6,1-4)
  • 3. Das Wächterbuch (1 Henoch 1-36)
  • 4. Erzählversionen aus seleukidischer Zeit: Die Tierapokalypse und das Jubiläenbuch
  • 5. Von den verführenden zu den verführten Engeln: Das Zweite Baruchbuch und das Testament des Ruben
  • 6. Schluss
  • "Die Prinzessin ließ mir alles zukommen, wie wenn ich aus ihrem Schoße stammte" (Exagoge 37-38) Exodus 2 in der Zeit des Zweiten Tempels
  • 1. Einleitung
  • 2. Umschreibende Bearbeitungen von Exodus 2
  • 3. Moses Mutter und die Pharaonentochter als Moses Lehrerinnen
  • 4. Fazit
  • Flavius Josephus und die Frauen der Bibel
  • 1. Kritik der Forschung
  • 2. Das Beispiel Debora
  • 3. Die Tochter des Jiftach
  • 4. Ester
  • 5. Die moabitischen bzw. midianitischen Frauen und die Frau des Potifar
  • 6. Tharbis
  • 7. Schlussbemerkungen
  • Zwischen gesellschaftlichem Kontext und individueller Ideologie Die Entwicklung des Frauenbildes bei Philo von Alexandria
  • 1. Hinführung
  • 2. Frauen der Bibel in Philos frühen alexandrinischen Schriften
  • 3. Philos Frauenbild in seinen späteren Schriften aus der römischen Periode
  • 4. Fazit
  • Frauen in der Realität und in literarischer Retusche Die Frauen unter den Therapeuten in Philos De vita contemplativa und die Identität dieser Gruppe
  • 1. Die Bedeutung des Begriffs "Therapeuten"
  • 2. Realität und Rhetorizität
  • 3. Die Identität der Gruppe
  • 4. Fazit
  • Die Welt von Qumran und die Gruppe der sectarian texts vom Toten Meer in genderspezifischer Perspektive
  • 1. Das Konzept einer "Sekte"
  • 2. Die Schriften vom Toten Meer
  • 3. Die Essenerhypothese
  • 4. Neues Überdenken der Gemeinschaft von Qumran: Ehe und soziale Normen
  • 5. Erneutes Überdenken der Gemeinschaft von Qumran
  • 6. Schlussfolgerungen
  • Bibliographie
  • Abkürzungsverzeichnis
  • Indizes
  • Herausgeberinnen und Autorinnen

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

62,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung des WebShops erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok