Perspektiven mathematischer Bildung im Übergang vom Kindergarten zur Grundschule

 
 
Springer Spektrum (Verlag)
  • erschienen am 25. Juli 2016
  • |
  • XVI, 297 Seiten
 
E-Book | PDF mit Adobe DRM | Systemvoraussetzungen
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-658-12950-7 (ISBN)
 

Dieser Band gibt einen fundierten Überblick zum Stand der Forschung um ein anschlussfähiges Mathematiklernen in Kindergarten und Grundschule. In den 18 Beiträgen stellen namhafte WissenschaftlerInnen aus Frühpädagogik und Mathematikdidaktik aktuelle Forschungsprojekte und -ergebnisse allgemein verständlich und praxisbezogen dar und geben Antworten auf zentrale Fragen: Was zeichnet tragfähige Konzepte früher mathematischer Bildung aus und in welcher Weise sind sie anschlussfähig an den Mathematikunterricht in der Grundschule? Wie kann eine adäquate Lernbegleitung für das frühe Mathematiklernen gestaltet werden? Welche professionellen Kompetenzen in Bezug auf Mathematik und Mathematikdidaktik benötigen ErzieherInnen und GrundschullehrerInnen?

Das Buch wendet sich an pädagogische Fachkräfte in Kindergarten und Grundschule, die in der Leitung, Fachberatung, Kooperation und Konzeptentwicklung sowie der Aus- und Weiterbildung tätig sind, ebenso wie an WissenschaftlerInnen und Studierende in den Bereichen Mathematikdidaktik und Frühpädagogik.

1. Aufl. 2017
  • Deutsch
  • Wiesbaden
  • |
  • Deutschland
Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
  • 57 s/w Abbildungen
  • |
  • 57 schwarz-weiße Abbildungen, Bibliographie
  • 4,51 MB
978-3-658-12950-7 (9783658129507)
3658129506 (3658129506)
10.1007/978-3-658-12950-7
weitere Ausgaben werden ermittelt
Stephanie Schuler, Akad. Rätin, Pädagogische Hochschule Freiburg
Christine Streit, Professorin für Entwicklung des mathematischen Denkens im Kindesalter, Pädagogische Hochschule Nordwestschweiz, Liestal/Basel
Gerald Wittmann, Professor für Mathematik und ihre Didaktik, Pädagogische Hochschule Freiburg
Einführung.- Teil I Konzepte anschlussfähiger mathematischer Bildung in Kindergarten und Grundschule.- Frühe mathematische Bildung - sachgerecht, kindgemäß, anschlussfähig.- Integrierte Förderung von Sprache und Mathematik in Kita und Familie.- Entwicklung, Erprobung und Evaluation von Regelspielen zur arithmetischen Frühförderung.- Komplementäre Spiel- und Lernumgebungen im Übergang von der Kita in die Grundschule am Beispiel "Würfeltürme".- Bauen und Konstruieren mit Einheitswürfeln - Elemente individueller Baustrategien und geometrische Lernumgebungen in der Kooperation von Kita und Grundschule.- Mathematiklernen in materialgestützten Settings.- Teil II Begleitung mathematischer Lernprozesse im Übergang vom Kindergarten zur Grundschule.- Die Bedeutung der Lernbegleitung im Kindergarten und am Anfang der Grundschule.- Individuelle Förderung im Kontext früher mathematischer Bildung.- Lernbegleitung als Voraussetzung für mathematische Lerngelegenheiten beim Spielen im Kindergarten.- Wie Lehrpersonen Kinder in materialbasierten Settings begleiten und mathematische Lernprozesse anregen.- Individuelle mathematikbezogene Lernunterstützung bei Regelspielen zur Förderung früher Mengen-Zahlen-Kompetenzen im Kindergarten.- Teil III Mathematikbezogene professionelle Kompetenz pädagogischer Fachkräfte in Kindergarten und Grundschule.- Wissen und Überzeugungen - zentrale Aspekte der mathematikbezogenen professionellen Kompetenz pädagogischer Fachkräfte.- Operationalisierung des mathematikbezogenen Wissens angehender frühpädagogischer Fachkräfte.- Das intendierte Handeln in offenen Lehr-Lern-Situtationen als Indikator für die mathematikbezogene Kompetenz von ErzieherInnen und GrundschullehrerInnen.- "Zähl' nochmal genauer!" - Handlungsnahe mathematikbezogene Kompetenzen von pädagogischen Fachkräften erheben.- "Weil durch Zwingen lernen sie es sowieso nicht" - Überzeugungen pädagogischer Fachkräfte zum mathematischen Lernen im Kindergarten.- Wie konzipieren ErzieherInnen frühe mathematische Bildung? Eine Analyse von Praxisberichten berufsbegleitend Studierender.- Handlungsleitende Orientierungen von Lehrpersonen bei der Umsetzung einer kooperativen Lehr-Lern-Form im Mathematikunterricht der Grundschule.



Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Adobe-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose Software Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Adobe-DRM wird hier ein "harter" Kopierschutz verwendet. Wenn die notwendigen Voraussetzungen nicht vorliegen, können Sie das E-Book leider nicht öffnen. Daher müssen Sie bereits vor dem Download Ihre Lese-Hardware vorbereiten.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

26,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Adobe DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

26,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Web-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok