Abbildung von: Die erfolgreiche Arztpraxis - Springer

Die erfolgreiche Arztpraxis

Patientenorientierung - Mitarbeiterführung - Marketing
Springer (Verlag)
3. Auflage
Erschienen am 15. März 2010
XIV, 192 Seiten
E-Book
PDF mit Wasserzeichen-DRM
978-3-642-00734-7 (ISBN)
29,99 €inkl. 7% MwSt.
Systemvoraussetzungen
für PDF mit Wasserzeichen-DRM
E-Book Einzellizenz
Als Download verfügbar

Patienten kommen gerne (wieder), wenn sie sich in der Arztpraxis fachlich gut aufgehoben und emotional wohl fühlen. Der Patient von heute ist dabei informierter, anspruchsvoller und fordernder denn je. Wie gehen Arztpraxen am besten auf diese Herausforderungen ein? Die Autorinnen zeigen, wie Patienten an die Praxis gebunden und neue Patienten gewonnen werden können. Sie liefern zahlreiche Beispiele aus der Praxis und geben Tipps aus dem medizinischen Alltag. Mit Extrateil zu Praxisgründung und -übernahme.

Vorbemerkung.- Mit einer Analyse fängt es an.- Wie eine Marketingstrategie entsteht.- Vor der Patientenorientierung steht die Mitarbeiterorientierung.- Wie eine Arztpraxis werben kann.- Wie Sie patientenorientiert kommunizieren.- Der Weg des Patienten durch die Praxis.- Am Ziel.- Zusatzwissen für Praxiseinsteiger und -neugründer.- Was Sie vor dem Einstieg in eine Praxis wissen sollten.

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

  • Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).
  • Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions oder die App PocketBook (siehe E-Book Hilfe).
  • E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein „weicher” Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich – sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer  E-Book Hilfe.