Gesundheit - Innovation - New Work

(R)evolutionäre Impulse für die Arbeitswelt der Zukunft
 
 
Schäffer-Poeschel (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 6. Oktober 2020
  • |
  • 240 Seiten
 
E-Book | ePUB mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-7910-4920-5 (ISBN)
 

Konzepte von New Work, bei denen Selbstständigkeit, Freiheit, Flexibilität und Innovation im Mittelpunkt stehen und gleichzeitig die Gesundheit der Mitarbeiter gefördert wird, sind als Megatrends in der Unternehmensrealität angekommen. Aber wie werden sie praktisch umgesetzt? Das Buch beleuchtet die wesentlichen Aspekte der drei Teilbereiche: Gesundheitsfaktorenam Arbeitsplatz, Faktoren zur Förderung voninnovativem Arbeiten sowie Praktiken vonNew Work. Mithilfe erprobter Praxistools und konkreter Tipps für die Umsetzung können Leser die eigene Organisation analysieren und Ansatzpunkte zur Implementierung von New Work Strukturen als "gesunden" Weg zur Steigerung der Innovationskraft finden.

1. Auflage 2020
  • Deutsch
  • Stuttgart
  • |
  • Deutschland
  • Für Beruf und Forschung
  • 1,87 MB
978-3-7910-4920-5 (9783791049205)
weitere Ausgaben werden ermittelt

Mag.a Gabriele Adelsberger, MSc, ist ausgebildete Unternehmensberaterin und Juristin und erfüllte sich mit der Gründung ihrer eigenen Beratungsagentur DIE BERATERINNEN ihren Traum vom zukunfts- und sinnorientierten Arbeiten. Ausbildungen in der Organisationsentwicklung, im Arbeitszeitmanagement, dem betrieblichen Gesundheitsmanagement und zu Innovationsmethoden wie Design Thinking machen sie zu einer vielseitigen Beraterin, die die Komplexität und Bedürfnisse von Unternehmen auf den Grund geht und versteht. Als Speakerin und Vortragende begeistert sie Unternehmen aus dem Profit- und Nonprofit-Bereich für New Work, die Gesundheit am Arbeitsplatz und gute Zusammenarbeit.

Mag.(FH) Claudia Muigg, MSc, ist leidenschaftliche Beraterin von Transformationsprozessen in Organisationen. Als ehemalige Bankerin begleitet sie nun seit mehr als 12 Jahren Organisationen, Führungskräfte und Teams in Österreich aus allen Branchen ¿ vom Produktionsbetrieb über das Gesundheitswesen bis zum Dienstleistungsunternehmen. Neue Arbeitsformen und Mind-Sets sind ihre Passion; diese (r)evolutionären Transformationen zu begleiten, ihre Berufung. Mit hypnosystemischen sowie psychoanalytischen Konzepten begleitet sie Menschen und Organisationen auf deren Weg zur effektiven Selbstführung und Selbstorganisation, um menschlich und ökonomisch erfolgreicher die Zukunft zu gestalten.

Dr. Claudia Schrettl, MSc, ist systemische Organisationsberaterin. Arbeitsschwerpunkt ist die Persönlichkeitsentwicklung als Seminarleiterin. Als Coach und Mediatorin begleitet sie Einzelpersonen, Teams und ganze Organisationen auf dem meist anspruchsvollen und konfliktären Weg der Transformation. Ihre Passion ist es, Menschen zu begleiten, ihre persönliche Arbeits- und Lebenswelt zufriedener und erfolgreicher zu gestalten. Als geschäftsführende Gesellschafterin der Beratungsagentur DIE BERATERINNEN begleitet sie Unternehmen im Profit- und Nonprofit- sowie im öffentlichen Bereich.

Claudia Trenkwalder, MSc, arbeitet als systemische Supervisorin, Organisationsberaterin und Mediatorin schwerpunktmäßig in Socialprofitorganisationen. Ihre Lehrtätigkeiten an der UMIT (Universität für Medizin, Informatik, Technologie) zu den Themen Kommunikation, Moderation und Konflikt sind eine gewollte Verbindung von Theorie und Praxis.

1 Bitte anschnallen!

2 Ihre Reiseinformationen für das GINO-Universum

3 Gesundheit im GINO-Universum: Dynamische Entwicklung hin zur Ganzheitlichkeit

4 Innovation im GINO-Universum: Mehr als Bullshit-Bingo

5 New Work im GINO-Universum: Wie revolutionäres Arbeiten Wirklichkeit wird

6 GINO-Universum: Der gesunde Weg in eine innovative Zukunft

7 Was funktioniert und was nicht? - Praxis im GINO-Universum

8 So klappt es mit Ihrem GINO-Unternehmen

1 Bitte anschnallen!


Die Reise in ein neues Universum beginnt

Willkommen im 21. Jahrhundert. Wie Sie vielleicht schon bemerkt haben, ändert sich gerade sehr vieles. Auch in der Arbeitswelt, die in unserem Alltag einen hohen Stellenwert einnimmt. Immer häufiger begegnet uns der Begriff »New Work«. Gesundheit am Arbeitsplatz ist ein großes Thema. Und natürlich Innovation. Doch was machen all diese theoretischen Begriffe ganz praktisch mit einem Unternehmen und vor allem mit dessen Herzstück, den Menschen?

Mit diesem Buch nehmen wir Sie mit auf eine Reise in ein neu entdecktes Universum. Sie werden erstmals die drei großen Arbeitsplaneten Gesundheit, Innovation und New Work bereisen, auf deren Umlaufbahnen sich Unternehmen bewegen. Zusammen bilden diese Organisationen und Planeten das GINO-Universum. Mit verschiedenen Perspektiven werden wir vor Ort die Lage sondieren und dabei Mensch, Kultur, Struktur, Markt und Kunde sowie die Arbeitsumgebung in den Blick nehmen. Und wie immer, wenn Sie eine Reise unternehmen, kehren Sie etwas klüger zurück als Sie losgegangen sind. Nach dieser Reise ins GINO-Universum werden Sie Arbeit auf der guten alten Erde mit neuen Augen sehen. Sie werden nicht nur in der Lage sein, Altes neu zu bewerten, sondern auch bisher verborgenes Potenzial erkennen und nutzen können.

Bewegte Zeiten

Sie treten diese Reise in einer Zeit an, in der sich unsere Gesellschaft im Wandel von einer Industrie- zu einer Wissensgesellschaft befindet. Neue Technologien, die Globalisierung und der demografische Wandel verändern unsere Arbeitswelt derzeit dramatisch und erfordern Bereitschaft zur Anpassung und ein hohes Maß an Flexibilität. Sind Sie vorbereitet auf den Paradigmenwechsel? Haben Sie bereits die entsprechenden Rahmenbedingungen für den unaufhaltsamen Wandel geschaffen?

Eine Antwort auf diese bewegten Zeiten ist der Megatrend New Work, der sich in den kommenden Jahren durch die digitale Vernetzung noch verstärken wird. Die zentralen Werte der Neuen Arbeit sind Selbstständigkeit, Freiheit und Teilhabe an der Gemeinschaft. Aber: Noch herrscht eine große Kluft zwischen den theoretischen New-Work-Modellen einerseits und den praktischen Umsetzungsmöglichkeiten und den unterschiedlichen Wünschen der Menschen andererseits. Unternehmen können Herausforderungen wie sich auflösende Organisationsgrenzen, offene Netzwerkstrukturen, projektbasierte Arbeitsverhältnisse und kundenorientierte Innovationszyklen können nur schwer meistern, wenn die Instrumente nicht fein kalibriert und ebenso auf die Persönlichkeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zugeschnitten werden wie auf die unternehmensinternen Strukturen.

In bewegten Zeiten kreative Lösungen und Innovationen zu fordern ist zu wenig. Im Allgemeinen stellen Innovationen zwar ein wichtiges Element im Hinblick auf neue Herausforderungen dar. Gleichzeitig wird Innovation am Markt aber zur Ware, die die Wettbewerbsdynamik noch weiter verschärft. War früher ausschließlich die Abteilung Forschung und Entwicklung für Neues zuständig, wird Innovation heute in der Breite verlangt. Jeder Einzelne ist gefordert, seinen Beitrag zu leisten. Doch dieser wachsende Anspruch an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geht nicht immer mit der nötigen Neugestaltung und Anpassung von Organisationsstrukturen einher.

Mehr noch: Bei andauernder Diskrepanz zwischen Anforderung und Möglichkeit sind gesundheitliche Auswirkungen auf die Beschäftigten - getriggert durch Zeitdruck und Stress - wahrscheinlich. Menschen, die innovativ arbeiten müssen, berichten etwa doppelt so häufig von physischen und psychischen Beschwerden. Und: Je größer das Unternehmen, je komplexer die Strukturen und je massiver die Unbeweglichkeit des Systems, desto größer ist das Risiko einer gesundheitsgefährdenden Arbeitssituation. Das ist nicht nur auf persönlicher und gesellschaftlicher Ebene entscheidend, sondern auch auf wirtschaftlicher. Denn ein Unternehmen ist nur so erfolgreich wie die Menschen, die dort arbeiten.

Logisch also, dass sich in Zeiten eines grundlegenden Wandels auch die Arbeitsbedingungen ändern müssen, wenn Gesundheit, Lebensqualität und Erfolg geschützt werden sollen. Doch wie? Bestehende Lösungen wirken meist nur eindimensional und stellen gewissermaßen Insellösungen dar, da sie nicht alle Bedürfnisse und Zusammenhänge in einem Unternehmen betrachten. Es stellt sich die Frage: Ist New Work zwangsläufig ungesund? Ist es ausgeschlossen, dass Menschen innovativ arbeiten und trotzdem gesund bleiben? Wir haben uns auf die Suche nach Antworten gemacht - und sind auf unserer Reise fündig geworden.

Die Coronakrise hat das Jahr 2020 massiv geprägt. Große Unsicherheit und gleichzeitige Aufbruchstimmung hatten massive Auswirkungen auf unser gesellschaftliches und wirtschaftliches Leben. Andere Formen der Zusammenarbeit (digital im Homeoffice) wurden notwendig und zogen arbeitsrechtliche und gesetzliche Anpassungen nach sich. New Work erhielt binnen kürzester Zeit einen unvorstellbaren Schub. Spätestens jetzt ist eine massive Transformation im Gange, und sie beeinflusst, wie wir uns austauschen, absprechen, organisieren und unsere Prioritäten setzen. Also wie wir leben und arbeiten und beides kombinieren.

Ihr Reisebegleiter auf der GINO-Mission

Bestimmt interessiert es Sie, wer Ihre Reiseleiterinnen auf dieser Mission sein werden. Wir sind DIEBERATERINNEN. Vier Frauen mit unterschiedlichem beruflichem Background: eine Juristin, eine Pädagogin, eine Bankerin und eine diplomierte Krankenschwester. Was uns verbindet, ist - neben einem großen Erfahrungsschatz hinsichtlich der Führung von und der Arbeit in Teams - die Ausbildung zum Coach für Organisationsentwicklung. Mehr noch aber eint uns ein gemeinsames Ziel: Arbeit und Privatleben in Einklang zu bringen - und Menschen dabei zu unterstützen, die das ebenfalls möchten. Dieser Wunsch nach Familie, nach Weltentdeckung und nach eine Arbeit, bei der alle Talente Platz finden, stand ganz am Anfang. Mit viel Enthusiasmus haben wir am Küchentisch das Konzept für unsere Beratungstätigkeit entwickelt und schnell gemerkt: Wir wollen das gemeinsam umsetzen. Um im Team zu wachsen. Und um unsere Kundinnen und Kunden noch besser beraten zu können.

Seit diesem Entschluss ist viel passiert, und wir durften mittlerweile zahlreiche Unternehmen und Organisationen begleiten. Gemeinsam haben wir immer wieder einen anderen, neuen Arbeitskosmos entstehen lassen, abgestimmt auf die Wünsche, Anforderungen und Bedürfnisse unseres Gegenübers. Unsere Missionen sind immer wieder anders - sie reichen von der Führungskräfteentwicklung bis hin zur Maßnahmenentwicklung, um psychische Belastungen am Arbeitsplatz zu minimieren. Was auch immer der Grund ist, warum wir in unsere Raumanzüge steigen und uns auf die Reise machen: Vor Ort geht es stets darum, Unternehmen neue Handlungsspielräume zu eröffnen. Denn meist bedienen Organisationen nur einzelne Stellhebel. Manche nehmen die Gesundheitsförderung in den Blick, andere machen sich Gedanken über neue Arbeitsweisen, wieder andere konzentrieren sich auf die Steigerung der Innovationskraft.

Ein ähnliches Bild findet sich in der einschlägigen Fachliteratur. Niemand hat bisher den Blick über den Horizont hinausgerichtet. Warum eigentlich? Wir waren schnell der Überzeugung: Da muss es mehr geben! Nach intensiven Forschungen im Rahmen unserer täglichen Arbeit haben wir schließlich hinter dem Horizont das GINO-Universum entdeckt. Gesundheit, Innovation und New Work - erst im Gleichgewicht zwischen diesen Planeten wird gutes Leben und Arbeiten im Organisationskontext möglich. Die Planeten sind verschieden, weisen aber auch einige Gemeinsamkeiten auf. Wenn Sie erst einmal wissen, wohin Sie den Blick richten müssen, werden Sie viel Spannendes entdecken. Unsere Erkenntnisse und Erfahrungen wollen wir nicht für uns behalten. Wir wollen sie mit Ihnen teilen und Ihnen im Zuge einer Rundreise durchs GINO-Universum zeigen, wie Sie nicht nur einen, sondern mehrere Hebel gleichzeitig bedienen können.

Das ist Ihre Chance!

Dieses Buch ist für Sie, wenn Sie sich auch schon oft gefragt haben, wie und wozu Sie arbeiten möchten und was Menschen brauchen, um gesund, glücklich und erfolgreich arbeiten zu können. Dieses Buch ist auch dann eine gute Reisebegleitung, wenn Sie sich Inspiration und Unterstützung beim eigenen Forschen, Beobachten und Weiterentwickeln in Ihrem Unternehmen wünschen. Und Sie werden dieses Buch auch dann gerne lesen, wenn Sie einfach nur neugierig sind und mehr über die entscheidenden Aspekte des modernen Arbeitens erfahren möchten. Fakt ist: In der heutigen Zeit sind viele Modelle und Methoden nicht mehr wirksam. Manche sagen, New Work sei ein neuer Trend, andere sprechen sogar von einer Revolution. In Wahrheit aber ist New Work eine evolutionäre Entwicklung, die notwendig ist und zu jedem Zeitpunkt geschieht. Die Arbeitswelt entwickelt sich weiter,...

Dateiformat: ePUB
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie eine Lese-Software, die das Dateiformat EPUB verarbeiten kann: z.B. Adobe Digital Editions oder FBReader - beide kostenlos (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat ePUB ist sehr gut für Romane und Sachbücher geeignet - also für "fließenden" Text ohne komplexes Layout. Bei E-Readern oder Smartphones passt sich der Zeilen- und Seitenumbruch automatisch den kleinen Displays an. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

35,99 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
ePUB mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen