Transsexualität in Theologie und Neurowissenschaften

Ergebnisse, Kontroversen, Perspektiven
 
 
De Gruyter (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 10. Oktober 2016
  • |
  • XXXIV, 711 Seiten
 
E-Book | ePUB mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-11-043439-2 (ISBN)
 
Der Band enthält die Beiträge eines bislang einmaligen Dialoges zwischen Neuro- und Biowissenschaften auf der einen, Theologie und Kirche auf der anderen Seite. Während sich in den letzten 20 Jahren durch neurobiologische Forschung ein Paradigmenwechsel vollzogen hat, der mit der Entpsychiatrisierung und Entpsychopathologisierung von Transsexualität verbunden ist, so bleibt eine systematische Reflexion von Transsexualität im Kontext von Theologie und Kirche nach wie vor ein Desiderat. Hier setzen die Beiträge des Sammelbandes an: Bereits vorliegende Forschungsergebnisse aus Sicht der beteiligten Disziplinen werden dokumentiert, kontroverse Standpunkte miteinander ins Gespräch gebracht und Perspektiven für einen ethisch, politisch und rechtlich angemessenen Umgang mit Transsexualität als einer paradigmatischen Herausforderung zur gesellschaftlichen Akzeptanz geschlechtlicher Vielfalt eröffnet.
  • Englisch
  • |
  • Deutsch
  • Berlin/Boston
  • |
  • Deutschland
  • Für Beruf und Forschung
  • 4,54 MB
978-3-11-043439-2 (9783110434392)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Gerhard Schreiber, Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt am Main.
Gerhard Schreiber, University of Frankfurt-on-Main, Germany.
  • Intro
  • Inhalt
  • Vorwort
  • Grußworte
  • Volker Jung
  • Elke Ferner
  • Henry Hohmann
  • Dorothea Zwölfer
  • 1. Neurowissenschaftlich
  • The Biological Foundations of Gender: a Delicate Balance
  • The Human Brain and Gender: Sexual Differentiation of Our Brains
  • Transsexualism as an Intersex Condition
  • Beyond the Binary: The Corporeal Lives of Trans Individuals
  • Neurointersexuelle Körperdiskrepanz. Grundsätzliche Überlegungen in Richtung neurophänomenologischer Zugänge zu Mustern geschlechtlicher Vielfalt
  • 2. Alltagsphänomenologisch
  • trans*Kinder und ihre Herausforderungen in familiären und institutionellen Bezügen
  • . und danach, was wird? Geschlechterwandel und Folgen
  • 3. Kulturwissenschaftlich
  • What Can We Learn From Transsexuality in Iran?
  • Transgender und Religion im Libanon
  • Transgender in Thailand. Buddhist Perspectives and the Socio-Political Status of Kathoeys
  • Hij?as. India's Third Gender, or, Why Hij?as Are Not Transgender, but Cisgender
  • Two-Spirits und nádleehí oder das Unbehagen an der westlichen Sicht auf Trans*
  • 4. Medizinisch-therapeutisch
  • Das Unbehagen am transidenten Menschen Ursprünge, Auswirkungen, Ausblick
  • Die Problematik der Psychopathologisierung von Transsexualität
  • Transgender Care: Evidence-Based Care?
  • Neurofeedback und Transition
  • Transsexualität als Herausforderung. Erfahrungen aus der seelsorgerlichen Begleitung transsexueller Menschen im Kontext geschlechtsangleichender Operationen
  • 5. Rechtlich
  • Rechtliche Anerkennung von Transgeschlechtlichkeit und Anti-Diskriminierung auf nationaler Ebene - Zur Situation in Deutschland
  • The Long Road to Recognition: Transgender Rights and Transgender Reality in Europe
  • Transgender People and Jewish Law
  • 6. Transkategorial
  • The Gender Binary in Nature, Across Human Cultures, and in the Bible
  • (Un)Ordnungen und Konversionen: Trans*, Gender, Religion und Moral
  • 7. Theologisch
  • 7.1 Dogmatisch
  • Sind wir unser Gehirn? Menschliche Identität im Spannungsfeld von Theologie und Wissenschaft
  • "Der dich erhält, wie es dir selber gefällt." Transidentität als Ernstfall Systematischer Theologie
  • 7.2 Ethisch
  • Why Heteronormativity Should Not Have the Final Word on Sexual Identity Ethical Considerations from a Protestant Perspective
  • Theologien des transsexuellen Leibes. Eine moraltheologische Sichtung
  • Transsexualität und der virtuelle Körper. Theologisch-metaethische Anmerkungen
  • 7.3 Kirchlich
  • Sexuelle Vielfalt als Herausforderung für kirchenleitendes Handeln
  • Sexualität und Katholische Kirche - ein Dauerkonflikt?
  • 8. Philosophisch
  • The Role of the Imagination in Transsexual Crossing
  • Geschlechtsidentität und Bewusstsein. Naturwissenschaftliche Fragen und philosophische Positionen
  • Becoming Sexed
  • 9. Transperspektivisch
  • Austausch mit dem Universum. Eine spielerisch-essayistische Annäherung an ein ernstes Thema (Trans*, Spiritualität und Soziale Arbeit)
  • Dankbar gemeinsam die Zukunft bauen. Predigt über Lk 17,11-19
  • Abkürzungsverzeichnis/List of Abbreviations
  • Autor/innenverzeichnis/List of Contributors
  • Personenregister
  • Sachregister

Dateiformat: ePUB
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie eine Lese-Software, die das Dateiformat EPUB verarbeiten kann: z.B. Adobe Digital Editions oder FBReader - beide kostenlos (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat ePUB ist sehr gut für Romane und Sachbücher geeignet - also für "fließenden" Text ohne komplexes Layout. Bei E-Readern oder Smartphones passt sich der Zeilen- und Seitenumbruch automatisch den kleinen Displays an. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

51,95 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
ePUB mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
Hinweis: Die Auswahl des von Ihnen gewünschten Dateiformats und des Kopierschutzes erfolgt erst im System des E-Book Anbieters
E-Book bestellen