Die Quelle

Thriller
 
Uwe Schomburg (Autor)
 
Lübbe (Verlag)
1. Auflage | erschienen am 24. Juni 2011 | 450 Seiten
 
E-Book | ePUB mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-8387-0474-6 (ISBN)
 
Blackout. Die Städte liegen im Dunkeln, das Leben kommt zum Erliegen. Das gesamte europäische Stromnetz ist zusammengebrochen, und niemand weiß warum. Nur ein Mensch kennt die genaue Ursache, doch er treibt bewusstlos in der Ostsee. Benn Ziegler und seine Frau Francesca retten ihn und geraten damit in einen tödlichen Strudel. Denn der Unbekannte hat an einem geheimem Experiment gearbeitet: eine neue Energiequelle, die so stark ist, dass sie die gesamte Menschheit mit Strom versorgen könnte. Benn und Francesca geraten ins Fadenkreuz von Mächten, die nur ein Ziel haben: Die neue Technologie darf niemals Realität werden.
Luebbe Digital Ebook
1. Aufl. 2011.
Deutsch
0,54 MB
978-3-8387-0474-6 (9783838704746)
3838704746 (3838704746)
weitere Ausgaben werden ermittelt
"Vierter Tag DONNERSTAG 27. OKTOBER 2016 (S. 220-221)

Kapitel 36

CHÂTEAUNEUF-DU-PAPE

Ihre Fahrt endete nach gut siebenhundert Kilometern kurz nach Mitternacht vor einem niedrigen Haus, nachdem Wellens zuletzt etwas verunsichert durch die Gassen des kleinen Dorfes gefahren war, das nur wenige Kilometer von der Rhone entfernt und gut hundert Höhenmeter oberhalb des Flusslaufes lag. »Hier finden wir Johanna Grothe?«, fragte Benn. »Das ist zumindest die Adresse, die Sie genannt haben«, erwiderte Wellens und stieg aus.

»Die Straßen sehen ohne Licht fast alle gleich aus. Aber das müsste das Haus sein. Das Navi sagt es jedenfalls.« Das kleine, niedrige Haus lag am bergseitigen Rand des gut zweitausend Seelen zählenden Ortes Châteauneuf-du-Pape, keine halbe Autostunde nördlich von Avignon. Benn war die Fahrt endlos vorgekommen, seit sie am späten Nachmittag das Krankenhaus verlassen hatten. Nach dem Streit mit Wellens hatten sich zwar beide zusammengerissen, aber Benn gingen dessen Mahnungen nicht mehr aus dem Kopf. Schließlich blieb die Frage offen, wer Timo Moritz so zugerichtet hatte.

Denk positiv, ermahnte sich Benn. Jetzt bekommst du Antworten auf deine Fragen. Wenn ... ja wenn ... Schon wieder Zweifel. Wenn sie als zweiter Sieger einliefen, war alles zu spät. Er mochte daran nicht denken, und trotzdem beherrschte ihn diese Sorge. »Überraschend warm«, sagte Benn beim Aussteigen. »Das ist der Rest der Tageswärme. Wir sind in Südfrankreich. Aber das kann sich rasch ändern. Morgen früh kann die Temperatur nahe am Gefrierpunkt liegen.«

Benn schaltete die Taschenlampe an und beleuchtete Hauswand und Eingang. Das Haus glich eher einer aus Feldsteinen und Holzteilen gebauten Kate. Die Farbe, die das Holz einmal geschützt hatte, wirkte im Taschenlampenlicht stumpf grün, rissig und hing an manchen Stellen wie Hautfetzen am Knochen. Anders als die großzügigen Neubauten, die er bei der Dorfdurchfahrt gesehen hatte, gehörte dieses Haus in die alte, arme Zeit des Dorfes. Benn warf einen Blick auf die kleinen, windschiefen Fenster und die niedrige Eingangstür, während Wellens an einem Seil zog und innen ein heller Glockenklang ertönte.

Benns Blick fiel auf den aus Holz gezimmerten Fahrradständer, der neben dem Eingang am krüppeligen Stamm einer halb vertrockneten Korkeiche stand. Das Fahrrad fehlte. Wellens zog erneut am Strick, und der helle Glockenton im Innern des Hauses erklang wieder. »Wer das überhört, muss taub sein oder ist nicht da«, sagte die Kommissarin, die neben Benn stand und ebenfalls den leeren Fahrradständer musterte. »Die sind hier zwar am Ende der Weinlese ... aber es ist nach Mitternacht.« Wellens zog ungeduldig erneut an dem Strick. »Wenn sie Kempers Großmutter ist, dürfte sie um die siebzig sein. Da braucht man seinen Schlaf.«"

Dateiformat: EPUB
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie eine Lese-Software, die das Dateiformat EPUB verarbeiten kann: z.B. Adobe Digital Editions oder FBReader - beide kostenlos (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat EPUB ist sehr gut für Romane und Sachbücher geeignet - also für "fließenden" Text ohne komplexes Layout. Bei E-Readern oder Smartphones passt sich der Zeilen- und Seitenumbruch automatisch den kleinen Displays an. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

7,49 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
ePUB mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen