Die Kinderzeichnung im Kontext von Spiel- und Medienwelten der 1980er-Jahre

Historische Jungenzeichnungen zum Themenfeld Masters of the Universe
 
 
Tectum Wissenschaftsverlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 13. März 2017
  • |
  • 172 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-8288-6649-2 (ISBN)
 
Von 1982 bis 1988 vertrieb die Firma Mattel die Action-Figurenserie Masters of the Universe, die zu ihrer Zeit - neben der bekannten Barbie-Figur - eine ihrer absatzstärksten Produktlinien darstellte. He-Man ist vermutlich die populärste Figur einer Bilderwelt, die vor allem die Jungen dieser Generation faszinierte. Christoph-Maria Scholter untersucht in seiner Arbeit Kinderzeichnungen von Jungen aus den 1980er-Jahren, die sich direkt auf das Themenfeld Masters of the Universe beziehen. Er berücksichtigt in diesem Zusammenhang ausgewählte Aspekte kindlicher Medienrezeption, beleuchtet die historischen Spiel- und Medienwelten von Jungen und verortet seine Analysen im Rahmen der Kinderzeichnungsforschung. Das umfangreiche Bild- und Quellenmaterial, das er gesammelt hat, ermöglicht die Rekonstruktion von Medienspuren innerhalb der damaligen kindlichen Lebenswelt. Dabei geht Scholter nicht nur dem zeichnerischen Aneignungs- und Rezeptionsprozess der Bildvorlagen nach, sondern gewährt zugleich spannende Einblicke in die Spielkindheit von Jungen in den 1980er-Jahren.
  • Deutsch
  • Baden-Baden
  • |
  • Deutschland
  • 9,59 MB
978-3-8288-6649-2 (9783828866492)
3828866492 (3828866492)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Christoph-Maria Scholter, geb. 1982. 2003-2006: Studium an der Universität Regensburg (Kunsterziehung, Kunstgeschichte, Pädagogik). 2006-2012: Studium an der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg (Freie Malerei und Kunsterziehung) mit abschließender Erster Staatsprüfung im Fach Kunst für das Lehramt an Gymnasien in Bayern. 2014: Zweite Staatsprüfung. Seit 2014: Kunsterzieher am Gymnasium.
Vorwort

1 Forschungsfeld

2 Forschungsgrundlagen

2.1 Kinderzeichnungsforschung

2.1.1 Stufenfolge

2.1.2 Raumdarstellung und Farbwahl

2.1.3 Geschlechtsunterschiede

2.1.4 Kinderzeichnung im historischen Wandel

2.1.5 Medieninduzierte Kinderzeichnung

2.1.6 Zusammenfassung

2.2 Kindliche Medienrezeption

2.2.1 Medienwirkungsforschung

2.2.2 Medienaneignung

2.2.3 Zusammenfassung

2.3 Spiel- und Medienwelten der 1980er-Jahre

2.3.1 Kindheit im Wandel

2.3.2 Merchandising und Medienverbund

2.3.3 Zusammenfassung

3 Masters of the Universe

3.1 Die Welt der Masters

3.2 Spielzeuge und Medienprodukte

3.3 Historischer Kontext

3.4 Exkurs: Geschichte der Actionfigur

3.5 Aspekte der Faszination

3.5.1 Identifikation und Projektion

3.5.2 Mythisch-märchenhafte Motive

3.5.3 Sinnliche Erfahrungswelten und Kinderkultur

3.6 Erfahrungsberichte

3.7 Zusammenfassung

4 Analyse der Kinderzeichnungen

4.1 Vorüberlegungen

4.1.1 Kinderzeichnung als Forschungsgegenstand

4.1.2. Fragestellungen

4.1.3 Materialsammlung und Analysemodell

4.1.4 Forschungsansatz

4.2 Formale Analyse

4.3 Inhaltliche Analyse

4.3.1 Einzelfiguren

4.3.2 Figurengruppen

4.4 Handlungsanalyse

4.4.1 Bewegung und Interaktion

4.4.2 Beschreibende Darstellung

4.5 Sonderformen

4.6 Interpretation

4.7 Zusammenfassung

4.8 Auswertung

4.8.1 Bezugsfeld I: Kinderzeichnungsforschung

4.8.2 Bezugsfeld II: Kindliche Medienrezeption

4.8.3 Bezugsfeld III: Spiel- und Medienwelten der 1980er-Jahre

4.9 Resümee und Reflexion

5 Weiterführende Überlegungen

5.1 Zeichnungen im Vergleich

5.2 Nachhaltigkeit historischer Spiel- und Medienwelten

5.3 Angrenzende Fragestellungen

6 Literaturverzeichnis

7 Abbildungsverzeichnis

8 Kinderzeichnungen

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

23,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Web-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok