Ein Leben für die Zoologie

Die Reisen und Forschungen des Johann Baptist Ritter von Spix
 
 
Buch&Media (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 15. September 2011
  • |
  • 203 Seiten
 
E-Book | ePUB mit Adobe DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-86906-235-8 (ISBN)
 
Seine Brasilienreise von 1817 bis 1820 war legendär - und doch ist der Zoologe Johann Baptist Ritter von Spix (1781-1826) heutzutage fast vergessen. 350 Vögel, 130 Amphibien, 116 Fische, 2700 Insekten und 6500 Pflanzenarten brachten er und sein Mitreisender Carl Friedrich Philipp von Martius mit nach München, Material, das bis heute in zahlreichen Staatlichen Bayerischen Sammlungen aufbewahrt wird. Bereits vor der Reise war Spix erster Konservator der zoologisch-zootomischen Sammlung der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, aus der die Zoologische Staatssammlung München (ZSM) hervorging - heute eines der weltweit größten zoologischen Forschungsmuseen. Klaus Schönitzer, Hauptkonservator an der Zoologischen Staatssammlung München, würdigt erstmals sowohl Leben als auch Werk dieses außergewöhnlichen Wissenschaftlers.
  • Deutsch
  • München
  • |
  • Deutschland
  • 17,43 MB
978-3-86906-235-8 (9783869062358)
3869062355 (3869062355)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Klaus Schönitzer, Prof. Dr., 1950 in Innsbruck geboren, studierte Biologie an der Ludwig-Maximilians-Universität. 1973 / 74 verbrachte er ein Jahr als biologischer Fremdenführer auf den Galapagos-Inseln, Ecuador. 1982 promovierte er mit einer Arbeit über die Morphologie des Kaninchengehirns. 1990 Habilitation. Seit 1997 apl. Professor der Ludwig-Maximilians-Universität München, seit 1993 in der Zoologischen Staatssammlung München, jetzt als Hauptkonservator und Leiter der Sektion Hemiptera (zuständig für Wanzen, Zikaden, Heuschrecken und verwandte Insekten).
  • Intro
  • Titel Seite
  • Urheberrechtsseite
  • Inhalt
  • Grußwort von Herbert Fiederling
  • Vorwort von Thomas Heinzeller
  • Einleitung
  • 1. Teil: In Franken und München
  • Jugend und Studium
  • Berufung nach München
  • Ausbildung in Paris
  • Erste wissenschaftliche Veröffentlichung
  • Spix als Konservator in München
  • Frühe wissenschaftliche Publikationen: Aufnahme in die Akademie
  • Umstrittenes Meisterwerk über die Entstehung der Schädel
  • Versteinerung
  • Erste Pläne für die Brasilienreise
  • Die österreichische Brasilienexpedition
  • Carl Friedrich Philipp Martius
  • 2. Teil: Der Süden Brasiliens und die Trockengebiete
  • Abreise - von München über Wien nach Triest
  • Erste Abenteuer im Mittelmeer
  • Abschied von Europa
  • Rio de Janeiro
  • Erste Begegnung mit den Tropen
  • Abmarsch ins Landesinnere
  • São Paulo
  • Bei den indigenen Völkern
  • Diamantendistrikt
  • Botocudos
  • JAGD
  • Zum Rio São Francisco
  • Weg durch die Trockenheit
  • Salvador da Bahia
  • Sklaven
  • Von Bahia nach Süden - und wieder zurück
  • Noch einmal dem Verdursten nah
  • Fieber und Bleivergiftung
  • Erste Flussreise
  • 3. Teil: Amazonas
  • Santa Maria de Belém
  • Auf dem Unterlauf des Amazonas
  • Präparation der Tiere
  • Manaos
  • Auf dem Solimões nach Ega
  • Spix' Reise bis an die Grenze Brasiliens
  • Die Tanzmasken der Tikuna
  • Spix' Reise auf dem Rio Negro
  • Martius' Reise bis zum Wasserfall des Yupurá
  • Miranha und Juri
  • Flussabwärts auf dem Amazonas
  • Rückreise
  • 4. Teil: Wieder in München
  • Zurück
  • Brasilianisches Museum
  • Indianerkinder als »Mitbringsel«
  • Reisebericht und Landkarten
  • Exkurs: Autorenschaft der drei Bände der »Reise in Brasilien«
  • Martius und Spix
  • Wissenschaftliche Ausbeute
  • Säugetiere
  • Vögel
  • Amphibien und Reptilien
  • Fische
  • Insekten und andere Wirbellose
  • Krankheit und Tod
  • Epilog
  • Was bleibt
  • Fortsetzung: München und Brasilien
  • Anhang
  • Anmerkungen
  • Tiere und Pflanzen, die nach Spix benannt sind
  • Glossar
  • Historischer Überblick
  • Literaturverzeichnis
  • Abbildungsnachweis
  • Dank
  • Zurück

Dateiformat: EPUB
Kopierschutz: Adobe-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose Software Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat EPUB ist sehr gut für Romane und Sachbücher geeignet - also für "fließenden" Text ohne komplexes Layout. Bei E-Readern oder Smartphones passt sich der Zeilen- und Seitenumbruch automatisch den kleinen Displays an. Mit Adobe-DRM wird hier ein "harter" Kopierschutz verwendet. Wenn die notwendigen Voraussetzungen nicht vorliegen, können Sie das E-Book leider nicht öffnen. Daher müssen Sie bereits vor dem Download Ihre Lese-Hardware vorbereiten.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

11,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
ePUB mit Adobe DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Web-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok