Myokardinfarkt

Krankheitsbild und Therapie - Fortbildung kompakt
 
 
Avoxa - Mediengruppe Deutscher Apotheker GmbH (Verlag)
  • erschienen am 30. Mai 2017
  • |
  • 88 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-7741-1354-1 (ISBN)
 
Bis heute stellt der akute Myokardinfarkt die schwerwiegendste Erscheinungsform der koronaren Herzerkrankung dar. In Deutschland erleiden über 200.000 Menschen jährlich einen Herzinfarkt, etwa 40 % sterben daran - noch vor dem
Eintreffen ins Krankenhaus oder dem ersten Arztkontakt.

Die gebräuchlichste Therapie ist heute die Akut-PTCA und Implantation eines Stents. Daneben spielen Medikamente eine große Rolle bei der Nachbehandlung, um Komplikationen zu verringern. Damit Patienten mit den neuen und oftmals vielen Medikamenten sicher umgehen können, ist eine gute Betreuung in der Apotheke vor Ort unerlässlich.

Das Autorenteam schafft in diesem Werk ein umfassendes Bild zum Thema Diagnose und Therapie eines Myokardinfarkts. Dr. med. Simon Schneider be-schreibt die Pathophysiologie und klinische Präsentation sowie diagnostische und therapeutische Verfahren und mögliche Komplikationen. Dr. Yvonne Hopf geht anschließend auf die Akutbehandlung mit den verschiedenen Medikamenten und die pharmazeutische Betreuung der Patienten in der Apotheke ein.

Berücksichtigt werden dabei Fälle mit Patienten über 65 Jahren, mit Diabetes, Herzinsuffizienz oder Niereninsuffizienz. Unerwünschte Arzneimittelwirkungen, Therapietreue und Beratungsempfehlungen zu Tabakkonsum, Ernährung und Sport werden ebenfalls thematisiert. Ein mehrstufiges Fallbeispiel verdeutlicht die unterschiedlichen Fallstricke, die bei der Langzeittherapie auftreten können.


Dr. Simon Schneider leitet die Abteilung für interventionelle Kardiologie am Klinikum Garmisch-Partenkirchen und des BG Klinikums in Murnau, Dr. Yvonne Hopf ist klinische Pharmazeutin am Klinikum der Universität München.
2017
  • Deutsch
  • Eschborn
  • |
  • Deutschland
  • Für Beruf und Forschung
  • 1,28 MB
978-3-7741-1354-1 (9783774113541)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Dr. Simon Schneider leitet die Abteilung für interventionelle Kardiologie am Klinikum Garmisch-Partenkirchen und des BG Klinikums in Murnau, Dr. Yvonne Hopf ist klinische Pharmazeutin am Klinikum der Universität München.
  • Intro
  • Vorwort
  • TEIL I Klinik und Therapie
  • Einleitung
  • Pathophysiologie
  • Einteilung
  • ST-Hebungsinfarkt
  • Nicht-ST-Hebungsinfarkt und Akutes Koronarsyndrom
  • Definition Myokardinfarkt
  • Diagnose
  • Klinische Präsentation
  • Diagnostische Verfahren
  • Körperliche Untersuchung
  • EKG
  • Biochemische Marker
  • Bildgebende Verfahren
  • Koronarangiographie und Reperfusions­therapie
  • Perkutane koronare Intervention (PCI)
  • Coronary Artery Bypass Graft (CABG)
  • Komplikationen des akuten ­Myokardinfarktes
  • Hämodynamische Komplikationen und Herzinsuffizienz
  • Ventrikuläre Tachykardien/Kammerflimmern
  • Bradykardien und AV-Blockierungen
  • Linksventrikuläre Thromben
  • Ventrikelseptumruptur und Ventrikeltamponade
  • Literatur - Teil I
  • TEIL II Medikamente und pharmazeutische ­Betreuung
  • Akutbehandlung
  • Prästationär: Thrombolyse
  • Peri-interventionelle medikamentöse Behandlung
  • Heparin
  • Thrombozyten-Aggregationshemmung (TAH)
  • Duale Anti-Plättchen-Therapie (DAPT)
  • Orale Antikoagulation
  • Glykoprotein (GP) IIb/IIIa-Antagonisten
  • Fibrinolytika
  • Medikamentöse Begleittherapie/Sekundärprävention
  • Vorlast- und Nachlastsenkung
  • ACE-Hemmer/Angiotensin-II-Rezeptorantagonisten
  • Betablocker (ß-Adrenozeptor-Antagonisten)
  • Rebound-Phänomen
  • Statine/CSE-Hemmer
  • Calciumkanalblocker
  • Nitrate
  • Pharmazeutische Betreuung von Patienten mit Myokardinfarkt in der ­Apotheke (I)
  • Interaktionen/Wechselwirkungen
  • Statine und CYP 3A4
  • PPI und ADP Rezeptorantagonisten
  • Betablocker und Calciumkanalblocker
  • Kombinationen von Antihypertensiva
  • QT-Zeit-Verlängerung
  • Myokardinfarkt und Patienten
  • . & 65 Jahre
  • . mit Diabetes mellitus
  • . mit Herzinsuffizienz
  • . mit Niereninsuffizienz
  • Pharmazeutische Betreuung von Patienten mit Myokardinfarkt in der ­Apotheke (II)
  • Unerwünschte Arzneimittelwirkungen (UAW)
  • Klinische Relevanz
  • Exkurs: Interaktionen mit alltäglichen Dingen
  • Compliance & Adhärenz
  • Adhärenz bei geriatrischen Patienten
  • Weitere Abgabehinweise & Beratung in der Apotheke
  • Nikotinkarenz/Raucherentwöhnung
  • Ernährung
  • Folsäure zur Senkung des Homocysteinspiegels
  • Sport
  • Optimale Blutdruckeinstellung und Einstellung des Diabetes mellitus
  • Zum Weiterlesen/Informieren
  • Glossar/Abkürzungsverzeichnis
  • Literatur - Teil II
  • Stichwortverzeichnis

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

15,90 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen