Die Geburtshilfe

 
 
Springer (Verlag)
  • 5. Auflage
  • |
  • erschienen am 14. September 2016
  • |
  • XIV, 1289 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-662-45064-2 (ISBN)
 

Das Standardwerk für alle in der Geburtshilfe und Perinatologie tätigen Ärzte wurde in der 5. Auflage grundlegend überarbeitet und aktualisiert sowie an vielen Stellen neu konzipiert.

Viele Neuerungen sind zu finden in den Kapiteln zu

- Physiologie des mütterlichen Organismus

- Erkrankungen in der Schwangerschaft inkl. onkologischer Erkrankungen

- Risikostratifizierung im 1. Trimenon

- Vorabklärung zum Risiko einer Präeklampsie sowie einer spontanen Frühgeburt

- Fehlbildungsdiagnostik während des gesamten Schwangerschaftsverlaufs

- Physiologie und Pathologie der Geburtsbeginns

- Komplementäre Medizin

Bewährtes bleibt erhalten

- Anerkanntes Expertenwissen zusammengetragen von erfahrenen Herausgebern und Autoren

- Umfassend und übersichtlich

- Leitlinienbasiert und anwendungsorientiert

- Für die Weiterbildung zum Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

- PLUS: Sämtliche Inhalte für die fakultative Weiterbildung "Spezielle Geburtshilfe und Perinatologie"

5. Aufl. 2016
  • Deutsch
  • Heidelberg
  • |
  • Deutschland
Springer Berlin
  • Für Beruf und Forschung
  • |
  • Professional/practitioner
  • 130
  • |
  • 205 farbige Abbildungen, 154 s/w Abbildungen, 130 farbige Tabellen
  • |
  • 154 schwarz-weiße und 205 farbige Abbildungen, 130 farbige Tabellen, Bibliographie
  • 41,48 MB
978-3-662-45064-2 (9783662450642)
10.1007/978-3-662-45064-2
weitere Ausgaben werden ermittelt

Prof. Dr. Henning Schneider, Frauenklinik des Universitätsklinikum Bern, Schweiz

Prof. Dr. Peter-Wolf Husslein, Universitätsklinik für Frauenheilkunde, Wien, Austria

Prof. Dr. Karl Theo Maria Schneider, Frauenklinik der TU München

I Frühschwangerschaft.- Präimplantation, Implantation und Plazentation.- Frühschwangerschaft: klinische Aspekte.- Extrauteringravidiät.- Trophoblasterkrankung.- Ungewollte Schwangerschaft.- Embryologie und Teratologie.- II Abklärung, und Beratung und Überwachung während der Schwangerschaft.- Pränatale Diagnostik: Molekularbiologische Methoden.- Fehlbildungsdiagnostik und Ultraschalluntersuchungim 1. Trimenon.- Fehlbildungsdiagnostik und Ultraschalluntersuchung im 2. Trimenon.- Fehlbildungsdiagnostik und Ultraschalluntersuchung im 3. Trimenon.- Risikostratifizierung im 1. Trimester.- Schwangerschaftsvorsorge.- Lebensführung und Ernährung in der Schwangerschaft.- Antepartale Überwachung.- III Pathologie in der Schwangerschaft.- Frühgeburt: Pränatale und intrapartale Aspekte.- Früher vorzeitiger Blasensprung.- Der Fetus als Patient - Chirurgische und medikamentöse Therapie.- Intrauterine Wachstumsrestriktion (IUWR).- Fetale Programmierung.- Blutungen im 3. Trimenon.- IV Erkrankungen in der Schwangerschaft.- Physiologie des mütterlichen Organismus.- Erkrankungen in der Schwangerschaft.- Hypertensive Schwangerschaftserkrankungen.- Anämie.- Thromboembolische Komplikationen in Schwangerschaft und Wochenbett.- Infektionen in der Schwangerschaft und bei der Geburt.- Diabetes mellitus und Schwangerschaft.- Alloimmunerkrankungen.- V Geburt.- Physiologie und Pathologie des Geburtsbeginns.- Normale Geburt inkl. Geburtshaltungen und Wassergeburt.- Geburtsüberwachung.- Geburtseinleitung.- Vorzeitiger Blasensprung am Termin.- Terminüberschreitung.- Pathologische Geburt.- Vaginaloperative Entbindung.- Geburt und Beckenboden.- Sectio caesarea.- Mehrlinge.- Regelwidrigkeiten des Geburtsmechanismus: Poleinstellungsanomalien.- Schulterdystokie.- Pathologie der Plazentarperiode.- Gerinnungsstörungen in der Geburtshilfe.- Geburtshilfliche Anästhesie und Analgesie.- Akupunktur.- VI Postpartum/ Wochenbett/ Stillzeit.- Versorgung des Neugeborenen.- Stammzellen und deren Bedeutung in der Geburtshilfe.- Wochenbett.- Stillen.- Nachuntersuchung im Wochenbett.- VII Qualitätsmanagement/ Ethik/ Psychosomatik.- Psychosomatik in der Geburtshilfe.- Komplementäre Medizin.- Ethische Probleme in der Geburtshilfe.- Patientensicherheit im Krankenhaus.- Perinatale Mortalität.- Müttersterblichkeit.- Forensik.- Empfehlungen und Leitlinien (Guidelines).

Unentbehrliches Wissen rund um Schwangerschaft und Geburt

Das Standardwerk für alle in der Geburtshilfe und Perinatologie tätigen Ärzte wurde in der 5. Auflage grundlegend überarbeitet und aktualisiert sowie an vielen Stellen neu konzipiert.

Viele Neuerungen sind zu finden in den Kapiteln zu

- Physiologie des mütterlichen Organismus

- Erkrankungen in der Schwangerschaft inkl. onkologischer Erkrankungen

- Risikostratifizierung im 1. Trimenon

- Vorabklärung zum Risiko einer Präeklampsie sowie einer spontanen Frühgeburt

- Fehlbildungsdiagnostik während des gesamten Schwangerschaftsverlaufs

- Physiologie und Pathologie der Geburtsbeginns

- Komplementäre Medizin

Bewährtes bleibt erhalten

- Anerkanntes Expertenwissen zusammengetragen von erfahrenen Herausgebern und Autoren

- Umfassend und übersichtlich

- Leitlinienbasiert und anwendungsorientiert

- Für die Weiterbildung zum Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

- PLUS: Sämtliche Inhalte für die fakultative Weiterbildung "Spezielle Geburtshilfe und Perinatologie"

Für eine kompetente und einfühlsame Betreuung und Begleitung der werdenden Mutter von der Schwangerschaft bis nach der Entbindung

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

143,86 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen