Der Begriff des Politischen

Text von 1932 mit einem Vorwort und drei Corollarien
 
 
Duncker & Humblot (Verlag)
  • 9. Auflage
  • |
  • erschienen am 28. Januar 2015
  • |
  • 119 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-428-54580-3 (ISBN)
 
'Es soll [.] ein Rahmen für bestimmte rechtswissenschaftliche Fragen abgesteckt werden, um eine verwirrte Thematik zu ordnen und eine Topik ihrer Begriffe zu finden. Das ist eine Arbeit, die nicht mit zeitlosen Wesensbestimmungen anfangen kann, sondern zunächst einmal mit Kriterien ansetzt, um den Stoff und die Situation nicht aus den Augen zu verlieren. Hauptsächlich handelt es sich dabei um das Verhältnis und die gegenseitige Stellung der Begriffe Staatlich und Politisch auf der einen, Krieg und Feind auf der anderen Seite, um ihren Informationsgehalt für dieses Begriffsfeld zu erkennen.'

Carl Schmitt, aus dem Vorwort zur 2. Auflage
9., korrigierte Aufl.
  • Deutsch
  • Berlin
  • |
  • Deutschland
  • Überarbeitete Ausgabe
  • 10,91 MB
978-3-428-54580-3 (9783428545803)
10.3790/978-3-428-54580-3
weitere Ausgaben werden ermittelt
Carl Schmitt, geboren am 11.7.1888 in Plettenberg, lehrte als Professor für Verfassungs- und Völkerrecht in Greifswald (1921), Bonn (1922), Berlin (Handelshochschule, 1926), Köln (1932) sowie an der Universität Berlin (1933-1945). Er gehört zu den anregendsten und zugleich umstrittensten politischen Denkern dieses Jahrhunderts in Deutschland. Vor allem seine Definitionen der Begriffe Politische Romantik und Politische Theologie, Souveränität, Diktatur, Legalität und Legitimität sowie des Politischen ('Freund-Feind-Theorie') hatten starken Einfluß weit über die Grenzen Deutschlands und seines Faches hinaus. Carl Schmitt starb 96jährig am Ostersonntag, dem 7. April 1985, in seinem Geburtsort.
Vorwort

Die Herausforderung - Versuch einer Antwort - Weiterführung der Antwort

Der Begriff des Politischen (Text von 1932)

Staatlich und Politisch - Die Unterscheidung von Freund und Feind als Kriterium des Politischen - Krieg als Erscheinungsform der Feindschaft - Der Staat als Form der politischen Einheit, durch den Pluralismus in Frage gestellt - Die Entscheidung über Krieg und Feind - Die Welt ist keine politische Einheit, sondern ein politisches Pluriversum - Anthropologischer Ansatz politischer Theorien - Entpolitisierung durch die Polarität von Ethik und Oekonomie

Das Zeitalter der Neutralisierungen und Entpolitisierungen

Die Stufenfolge der wechselnden Zentralgebiete - Die Stufen der Neutralisierung und Entpolitisierung

Nachwort zu der Ausgabe von 1932

Corollarien

Übersicht über die verschiedenen Bedeutungen und Funktionen des Begriffes der innerpolitischen Neutralität des Staates (1931) - Über das Verhältnis der Begriffe Krieg und Feind (1938) - Übersicht über nicht staatsbezogene Möglichkeiten und Elemente des Völkerrechts

Hinweise

Personenverzeichnis
BISAC Classifikation

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

22,90 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen