Lobbyismus als Lebenszweck?

Vom Allgäu über den Großdeutschen Reichstag zum Minister in Stuttgart und Bonn: Oskar Farny (1891-1983)
 
 
Franz Steiner Verlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 8. Juli 2019
  • |
  • 284 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-515-12411-9 (ISBN)
 

Adenauer, Heuss, Kiesinger, Lübke, Rommel - große Namen der deutschen Geschichte mit einer Gemeinsamkeit: Alle reisten ins württembergische Allgäu um Oskar Farny zu treffen. Nach dem Ersten Weltkrieg begann Farnys politische Karriere, die Wahl in den Stuttgarter Landtag bildete 1920 den vorläufigen Höhepunkt. Nach kürzester Zeit legte er sein Mandat zu Gunsten wirtschaftlicher Tätigkeiten nieder. Von 1933 bis 1945 saß er als parteiloser Hospitant der NSDAP-Fraktion im Reichstag. Nach Kriegsende blieb ihm die angestrebte CDU-Mitgliedschaft lange verwehrt, so dass er zunächst in die CSU eintrat. Gebhard Müller, Ministerpräsident Baden-Württembergs, ermöglichte Farny ab 1953 eine zweite politische Karriere. Im selben Jahr wurde er Abgeordneter des Deutschen Bundestages und kurz darauf Landesminister von Baden-Württemberg, sogar das Amt des Ministerpräsidenten Baden-Württembergs wurde ihm 1958 angetragen. 1960 trat er auf eigene Veranlassung von allen höheren Ämtern zurück. Robert Schmidtchen zeichnet die ungewöhnliche Karriere eines Politikers aus der zweiten Reihe nach: ein Lobbyist mit Mandat, der als einziger Abgeordneter des Großdeutschen Reichstags in den Bundestag gelangte.

  • Historia altera.
  • |
  • Alternative Sichtweisen auf die deutsche und europäische Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts
  • |
  • 4
  • Deutsch
  • Stuttgart
  • |
  • Deutschland
  • 4
  • |
  • 4 s/w Abbildungen
  • |
  • 4 schw.-w. Abb.
  • 2,32 MB
978-3-515-12411-9 (9783515124119)
weitere Ausgaben werden ermittelt
  • Intro
  • VORWORT DES REIHENHERAUSGEBERS
  • DANKSAGUNG
  • INHALT
  • 1 EINLEITUNG
  • FORSCHUNGSSTAND UND LITERATURBASIS
  • QUELLENBASIS
  • KURZE BEMERKUNGEN ZUR BIOGRAPHIK UND ZUM AUFBAU DER ARBEIT
  • 2 ZUR EINFÜHRUNG
  • DAS ALLGÄU UND OBERSCHWABEN - ZUR GEOGRAPHISCHEN EINORDNUNG
  • WANGEN IM ALLGÄU - KONFESSION, ÖKONOMIE UND POLITIK
  • 3 OSKAR FARNY IM KAISERREICH
  • 4 FARNY ALS ÖKONOM UND POLITIKER IN DER WEIMARER REPUBLIK
  • DIE ERSTEN POLITISCHEN ERFAHRUNGEN
  • ABWENDUNG VON DER POLITIK UND ÖKONOMISCHE BETÄTIGUNG
  • FARNY ALS POLITIKER IN DEN LETZTEN JAHREN DER REPUBLIK
  • 5 "INNERE UND ÄUSSERE NAZI-TYRANNEI" - DIE JAHRE 1933 BIS 1945
  • DER LETZTE WAHLKAMPF 1933
  • VON DER NIEDERLEGUNG DES MANDATS ZUM HOSPITANTEN DER NSDAP-FRAKTION IM REICHSTAG
  • "Gesinnungslump" - Sichtweisen der Kandidatur Farnys
  • Werdegang im Nationalsozialismus
  • Zweiter Weltkrieg, Widerstand und Kriegsende
  • 6 VOM MITGLIED DES GROSSDEUTSCHEN REICHSTAGS ZUM MINISTER IN BONN
  • ZWISCHEN ENTNAZIFIZIERUNG, WIRTSCHAFT UND POLITIK
  • "DIESE IDEE LEBT UND SIE WIRD AM SCHLUSSE SIEGEN" - DIE ROLLE OSKAR FARNYS BEIM ENTSTEHEN DES SÜDWESTSTAATES
  • VOM BUNDES- ZUM LANDESPOLITIKER
  • "'KAUFMÄNNISCHE SPEKULATIONEN STEHEN GEGEN DAS VÄTERERBE'" - FARNY ALS VERTRETER DER MILCHWIRTSCHAFT
  • NACHFOLGER GEBHARD MÜLLERS?
  • 7 DIE SPÄTEN JAHRE: 1960 BIS 1983
  • 8 "NICHT SO GUT WIE DEIN NACHRUF"1? - VERSUCH EINER BEWERTUNG OSKAR FARNYS
  • ABKÜRZUNGSVERZEICHNIS
  • QUELLEN- UND LITERATURVERZEICHNIS
  • QUELLENVERZEICHNIS
  • LITERATURVERZEICHNIS
  • ABBILDUNGEN

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

54,00 €
inkl. 5% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen