Statik im Dachgeschoss nach DIN 1052

Lastannahmen - Schnittgrößen, Bemessungen
 
 
Verlagsgesellschaft Rudolf Müller GmbH &Co. KG
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 1. Juni 2011
  • |
  • 200 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-87104-184-6 (ISBN)
 
Statik im Dachgeschoss nach DIN 1052 ist ein Handbuch für jeden Tragwerksplaner. Es zeigt anhand eines durchgehenden Beispiels ausführlich, welche Berechnungen beim Standsicherheitsnachweis für ein vermeintlich einfaches Pfettendach nach neuer DIN 1052 erforderlich sind. Dabei geht es auch intensiv auf die Lastannahmen nach DIN 1055 ein. Somit ist es eine gute Hilfe beim Erstellen einer Dachstatik nach DIN 1052 neu. Außerdem untersucht der Autor verschiedene Tragwerkssysteme und zeigt den Einfluss der Systemwahl auf den weiteren Verlauf der gesamten Berechnung. Dem Leser wird rasch klar, dass auch moderne Statikprogramme ingenieurmäßiges Denken nicht ersetzen können. Dieses Buch richtet sich sowohl an erfahrene Ingenieure als auch an angehende Tragwerksplaner und Zimmermeister. Außerdem bietet es Lehrenden ein ausführliches Bemessungsbeispiel, aus dem sie zahlreiche Ideen für ihren Unterricht schöpfen können. Aus dem Inhalt: - Konstruktion und Aussteifung - Lastannahmen - Bemessungskonzept und Einwirkungskombinationen - Dachaufbau - Bemessung der Sparren - Bemessung der Mittelpfetten und Stiele - Bemessung der Kehlscheibe - Berücksichtigung von Nachgiebigkeiten - Bemessung der Aussteifung in Längsrichtung I
  • Deutsch
  • 7,06 MB
978-3-87104-184-6 (9783871041846)
weitere Ausgaben werden ermittelt
1 - Einleitung [Seite 6]
2 - Inhaltsverzeichnis [Seite 8]
3 - 1 Bauvorhaben [Seite 10]
3.1 - 1.1 Genehmigungsplanung [Seite 10]
3.2 - 1.2 Liste der technischen Baubestimmungen [Seite 11]
4 - 2 Konstruktion und Aussteifung [Seite 14]
4.1 - 2.1 Mechanische Modelle für Dächer [Seite 14]
4.2 - 2.2 Ringbalken oder Drempel aus Stahlbeton [Seite 19]
5 - 3 Lastannahmen [Seite 22]
5.1 - 3.1 Eigenlasten nach DIN 1055-1:2002 [Seite 22]
5.2 - 3.2 Schneelasten nach DIN 1055-5:2005 [Seite 23]
5.3 - 3.3 Windlasten nach DIN 1055-4:2005 [Seite 29]
5.4 - 3.4 Nutzlasten nach DIN 1055-3:2006 [Seite 37]
5.5 - 3.5 Erdbebensicheres Bauen nach DIN 4149:2005 [Seite 38]
6 - 4 Bemessungskonzept - Einwirkungskombinationen [Seite 40]
6.1 - 4.1 Grenzzustände der Tragfähigkeit [Seite 40]
6.2 - 4.2 Grenzzustände der Gebrauchstauglichkeit [Seite 46]
7 - 5 Dachaufbau oberhalb der Sparren [Seite 48]
7.1 - 5.1 Zwischensparrendämmung, Nachweise für Latten und Konterlatten [Seite 48]
7.2 - 5.2 Aufsparrendämmung [Seite 53]
8 - 6 Bemessung der Sparren [Seite 56]
8.1 - 6.1 Positionen, Querschnitte [Seite 56]
8.2 - 6.2 Schnittgrößen [Seite 58]
8.3 - 6.3 Nachweise Biegebeanspruchung [Seite 64]
8.4 - 6.4 Nachweis der Gebrauchstauglichkeit [Seite 68]
8.5 - 6.5 Nachweise der Auflager und Anschlüsse [Seite 68]
8.6 - 6.6 Zugkrafteinleitung Sparren-Mittelpfette [Seite 84]
8.7 - 6.7 Anschlüsse Firstbereich [Seite 88]
8.8 - 6.8 Ergänzende Nachweise [Seite 93]
9 - 7 Bemessung der Flugsparren [Seite 106]
9.1 - 7.1 Kragarm der Traufpfette [Seite 106]
9.2 - 7.2 Beanspruchung der Schalbretter durch die Mannlast [Seite 110]
9.3 - 7.3 Sogverankerung der Schalbretter [Seite 115]
9.4 - 7.4 Sogverankerung der Flugsparren [Seite 118]
10 - 8 Bemessung der Mittelpfetten und Stiele [Seite 126]
10.1 - 8.1 Biegebeanspruchung im Bereich des Stiels [Seite 130]
10.2 - 8.2 Querdruck im Bereich des Stiels [Seite 133]
10.3 - 8.3 Schubspannungen im Bereich des Stiels [Seite 134]
10.4 - 8.4 Sogverankerung der Mittelpfette auf der Giebelwand [Seite 136]
10.5 - 8.5 Torsionsbeanspruchung der Mittelpfette [Seite 136]
10.6 - 8.6 Knicknachweis des Stiels [Seite 139]
10.7 - 8.7 Nachweis der Horizontalkräfte an den Anschlusspunkten des Stiels [Seite 141]
10.8 - 8.8 Verformungen der Mittelpfette [Seite 144]
11 - 9 Bemessung der Kehlscheibe [Seite 146]
12 - 10 Berücksichtigung der Nachgiebigkeiten [Seite 154]
13 - 11 Bemessung der Dachverbände [Seite 164]
14 - 12 Zusammenfassung [Seite 178]
15 - Stichwortverzeichnis [Seite 180]
16 - Literatur [Seite 182]

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

39,00 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der weiteren Nutzung des WebShops erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen zu Cookies finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok