Das Regime der Konkurrenz: Gesellschaftliche Ökonomisierungsdynamiken heute

 
 
Beltz Juventa (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 31. August 2017
  • |
  • 234 Seiten
 
E-Book | PDF ohne DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-7799-4705-9 (ISBN)
 
Eine der spürbarsten und folgenreichsten gesellschaftlichen Veränderungen der letzten Jahrzehnte ist ein zunehmender Ökonomisierungsdruck in allen gesellschaftlichen Sphären. Dessen Ursachen, Erscheinungsformen und Folgen wird auf der Grundlage einer Betrachtung der modernen Gesellschaft als einer funktional differenzierten kapitalistischen Ordnung nachgegangen. Die Autorinnen legen eine theoretisch fundierte zeitdiagnostische Interpretation vor, die mit zahlreichen empirischen Befunden illustriert wird.

Uwe Schimank, Dr. rer. soc., ist Professor für Soziologie an der Universität Bremen. Seine Arbeitsschwerpunkte sind soziologische Theorie, Organisationssoziologie, Wissenschafts- und Hochschulforschung.
  • Deutsch
  • Deutschland
  • 1,03 MB
978-3-7799-4705-9 (9783779947059)
3779947056 (3779947056)
weitere Ausgaben werden ermittelt
1 - Inhaltsverzeichnis [Seite 6]
2 - 1 Einleitung [Seite 8]
3 - 2 Gesellschaftstheoretisches Modell: Ökonomisierung und Moderne [Seite 23]
3.1 - 2.1 Funktionale Differenzierung und Kapitalismus [Seite 24]
3.2 - 2.2 Stufen gesellschaftlicher Ökonomisierung [Seite 35]
4 - 3 Zeitdiagnose: Das Neue an der derzeitigen Ökonomisierung [Seite 51]
4.1 - 3.1 Inklusionsdynamiken [Seite 54]
4.2 - 3.2 "Neoliberale" Ideen [Seite 62]
4.3 - 3.3 New Public Management [Seite 76]
4.4 - 3.4 Kommodifizierung [Seite 96]
4.5 - 3.5 Konkurrenz: Vergleichen und Austauschen [Seite 112]
4.6 - 3.6 Gegenkräfte [Seite 133]
5 - 4 Gesellschaftskritik: Ökonomisierungsfolgen [Seite 155]
5.1 - 4.1 Erosion funktionaler Differenzierung [Seite 158]
5.2 - 4.2 Erosion der Gegenkräfte [Seite 182]
6 - 5 Kritik der Kritik: Ökonomisierung aushalten! [Seite 194]
6.1 - 5.1 Funktionale Differenzierung als Ordnungsutopie der Moderne [Seite 196]
6.2 - 5.2 Kapitalistische Wirtschaft als kognitives und evaluatives Apriori der Moderne [Seite 202]
7 - Literatur [Seite 210]
8 - Anhang: Kleine Auswahl von Studien zur Ökonomisierung verschiedener gesellschaftlicher Sphären [Seite 233]

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: ohne DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Ein Kopierschutz bzw. Digital Rights Management wird bei diesem E-Book nicht eingesetzt.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

18,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF ohne DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung des WebShops erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok