Fabrikplanung und Fabrikbetrieb

Methoden für die wandlungsfähige, vernetzte und ressourceneffiziente Fabrik
 
 
Springer Vieweg (Verlag)
  • 2. Auflage
  • |
  • erschienen am 4. November 2013
  • |
  • XII, 832 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-642-05459-4 (ISBN)
 
Die Fabrik der Zukunft ist reaktionsschnell, wandlungs- und vernetzungsfähig. Damit sie den neuen Anforderungen genügt, haben die Autoren die Methoden der Fabrikplanung und des Fabrikbetriebs weiterentwickelt: Sie stellen eine Typologie von Fabriken und Kompetenznetzen vor, zeigen, wie logistische Prozesse sowie Produktions- und Fabriksysteme auf Basis flexibler Fabrikmodule gestaltet werden können und entwickeln eine ganzheitliche Methodik für Fabrikplanung und -betrieb. Die 2. Auflage wurde um den Aspekt der ressourceneffizienten Fabrik ergänzt.
2. Aufl. 2014
  • Deutsch
  • Heidelberg
  • |
  • Deutschland
Springer Berlin
  • 502
  • |
  • 502 s/w Abbildungen
  • |
  • 502 schwarz-weiße Abbildungen, Bibliographie
  • 54,25 MB
978-3-642-05459-4 (9783642054594)
10.1007/978-3-642-05459-4
weitere Ausgaben werden ermittelt

Professor Dr.-Ing. habil. Prof. E. h. Dr. h. c. mult. Michael Schenk

Nach Studium der Mathematik und Industrietätigkeit 1983 Promotion auf dem Gebiet der Fabrikplanung. 1988 Habilitation. 1989 Hochschuldozent für Produktionsprozesssteuerung am Institut für Betriebsgestaltung, Universität Magdeburg. 1994 Institutsleiter des Fraunhofer-Instituts für Fabrikbetrieb und -automatisierung (IFF) in Magdeburg und Honorarprofessor für Fabrikplanung und Logistik. Seit 2003 Universitätsprofessor auf dem Lehrstuhl Logistische Systeme an der Universität Magdeburg.

Professor Dr. Dr.-Ing. Siegfried Wirth

Maschinenbaustudium und Promotion in Chemnitz 1967. Leitender Planungsingenieur und Projektmanager in großem Maschinenbauunternehmen. 1975 zweite Promotion (Habilitation), TU Dresden. 1978 o. Professor für technologische Betriebsprojektierung, TH Karl-Marx-Stadt. 1992 Universitätsprofessor für Fabrikplanung und Fabrikbetrieb, TU Chemnitz. Gründungsdirektor zweier Universitätsinstitute (IBF, IREGIA). Seit 1993 Leiter des Steinbeis-Transferzentrums Fabrikplanung, -ökologie und automatisierten Fabrikbetrieb.

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Egon Müller

Maschinenbaustudium an der Ingenieurhochschule Zwickau mit der Vertiefung Betriebsgestaltung. 1984 Promotion auf dem Gebiet der Gestaltung flexibler Montageprozesse. Ab 1985 leitende Planungstätigkeit in großem Automobilbauunternehmen. 1992 Professor für Fabrikplanung an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Zwickau. Seit 2002 Universitätsprofessor für Fabrikplanung und Fabrikbetrieb und Direktor des Institutes für Betriebswissenschaften und Fabriksysteme.

Trends und Entwicklung zur "technologischen Fabrikgestaltung".- Zukunftsorientierte Fabriken, Herausforderungen und Konsequenzen.- Produktions-, Fabrikprozesse, -systeme, -lebenszyklen.- Ausrüstungen für leichtbauende Werkstoffe.- Fabrikplanungsaufgaben, ganzheitliche integrierte Vorgehensweisen.- Fabrikbetrieb, Produktionsplanung, -steuerung, -simulation.- Instandhaltung, Logistik- und Informationssysteme.- Wandlungsfähige, vernetzte, ressourceneffiziente, alternsgerechte Fabrik.- Digitale Fabrik.- IuK-Methoden und -Werkzeuge.

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

89,99 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen