Die Areopagrede des Paulus und Reden bei Josephus

Eine vergleichende Studie zu Apg 17 und dem historiographischen Werk des Josephus
 
 
Mohr Siebeck (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 17. Juni 2016
  • |
  • 330 Seiten
 
E-Book | PDF mit Adobe-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-16-154227-5 (ISBN)
 
Vítor Hugo Schell betrachtet die Apostelgeschichte als historisches Kunstwerk und versucht, durch die Analyse der Areopagrede im 17. Kapitel, neue Facetten der literarischen Strategien ihres Verfassers zu entdecken. Durch einen Vergleich mit Josephus gewinnt er eine neue Perspektive der wissenschaftlichen Betrachtung der Apg und der Areopagrede. Die Areopagrede wird den Reden aus Bellum und Antiquitates, den zwei längsten Darstellungen des Josephus und den einzigen erhaltenen Beispielen einer begrenzten 'Untergattung' innerhalb der frühjüdischen Historiographie, gegenübergestellt. Dabei lautet eine der grundlegenden Fragen des Autors: Wie tragen die Reden bei Josephus zum besseren Verständnis der Areopagrede aber auch zum Verständnis des Verfassers der Apg, sowie des Josephus als antikem Geschichtsschreiber bei? Vítor Hugo Schells Vergleich von formalen und thematischen Merkmalen der Areopagrede mit entsprechenden Merkmalen bei Josephus leistet einen spezifischen Beitrag für die Interpretation dieser Rede und des gesamten lukanischen Werkes.
  • Deutsch
  • Tübingen
  • |
  • Deutschland
  • Für Beruf und Forschung
  • 3,55 MB
978-3-16-154227-5 (9783161542275)
10.1628/978-3-16-154227-5
weitere Ausgaben werden ermittelt
1 - Cover [Seite 1]
2 - Vorwort [Seite 8]
3 - Inhaltsverzeichnis [Seite 10]
4 - 1 Fragestellung [Seite 14]
5 - 2 Die Apostelgeschichte und ihre Abfassung [Seite 22]
5.1 - 2.1 Verfasser [Seite 22]
5.2 - 2.2 Quellen [Seite 26]
5.3 - 2.3 Text [Seite 29]
5.4 - 2.4 Sprache und Stil [Seite 30]
5.5 - 2.5 Abfassungszwecke [Seite 33]
5.6 - 2.6 Ort und Zeit der Abfassung [Seite 36]
5.7 - 2.7 Intendierter Leserkreis [Seite 38]
5.8 - 2.8 Gattung [Seite 40]
5.9 - Exkurs: Eine "Epochengeschichte" - Wolters Versuch einer Präzisierung [Seite 46]
6 - 3 Die Apostelgeschichte im Rahmen der antiken Historiographie [Seite 50]
6.1 - 3.1 Wahrheitsansprüche der antiken Historiographie und der Apostelgeschichte [Seite 50]
6.2 - 3.2 Geschichtsschreibung und Repräsentation der Vergangenheit bei Paul Ricoeur und in der Apostelgeschichte [Seite 58]
6.2.1 - 3.2.1 Das historiographische Verfahren [Seite 59]
6.2.2 - 3.2.2 Die Erzählung [Seite 62]
6.3 - 3.3 Reden im Rahmen der antiken Historiographie [Seite 69]
6.4 - 3.4 Die Reden der Apostelgeschichte [Seite 74]
7 - 4 Die Areopagrede nach Form und Thematik [Seite 80]
7.1 - 4.1 Rahmenerzählung I (Apg 17,16-22a) [Seite 81]
7.1.1 - 4.1.1 Struktur des Rahmens [Seite 81]
7.1.2 - 4.1.2 Die Anknüpfung an den vorherigen Textverlauf der Apostelgeschichte [Seite 82]
7.1.3 - 4.1.3 Der Geist der Stadt und der Geist der Redner [Seite 84]
7.1.4 - 4.1.4 Die Gesprächspartner auf der Agora [Seite 86]
7.1.5 - 4.1.5 Die Szenerie und die Zuhörer der Rede [Seite 91]
7.2 - 4.2 Form und Motive der Areopagrede (Apg 17,22b-31) [Seite 93]
7.2.1 - 4.2.1 Struktur der Areopagrede [Seite 94]
7.2.2 - 4.2.2 Exordium (V. 22b) [Seite 94]
7.2.3 - 4.2.3 Propositio: "Dies verkündige ich euch" (V. 23) [Seite 96]
7.2.4 - 4.2.4 Argumentatio [Seite 104]
7.2.5 - 4.2.5 Peroratio [Seite 121]
7.3 - 4.3 Rahmenerzählung II (Apg 17,32-34) [Seite 127]
7.4 - 4.4 Die Funktion der Areopagrede in der Apostelgeschichte [Seite 130]
7.5 - 4.5 Die Areopagrede als Repräsentation der Vergangenheit [Seite 136]
7.6 - 4.6 Zusammenfassung der Ergebnisse [Seite 138]
8 - 5 Die Reden bei Josephus [Seite 146]
8.1 - 5.1 Flavius Josephus als hellenistisch-jüdischer Geschichtsschreiber [Seite 147]
8.1.1 - 5.1.1 Bellum [Seite 151]
8.1.2 - 5.1.2 Antiquitates [Seite 155]
8.2 - 5.2 Reden aus dem Bellum nach Form und Thematik [Seite 160]
8.2.1 - 5.2.1 Die Rede Agrippas II. an die Einwohner Jerusalems (Bell. II 345-401) [Seite 160]
8.2.2 - 5.2.2 Die Rede des Josephus in der Zisterne von Jotapata (Bell. III 362-382) [Seite 167]
8.2.3 - 5.2.3 Die Rede des Titus vor der Eroberung von Tericheae (Bell. III 472-484) [Seite 175]
8.2.4 - 5.2.4 Die Rede des Ananus an seine Mitbürger (Bell. IV 163-192) [Seite 179]
8.2.5 - 5.2.5 Die Rede des Hohepriesters Jesus an die Idumäer (Bell. IV 238-269) [Seite 185]
8.2.6 - 5.2.6 Die Rede des Josephus vor der Mauer in Jerusalem (Bell. V 362-419) [Seite 189]
8.2.7 - 5.2.7 Die Rede des Josephus an Joannes (Bell. VI 99-110) [Seite 196]
8.2.8 - 5.2.8 Die Reden des Eleazar an die Sikarier (Bell. VII 323-388) [Seite 198]
8.3 - 5.3 Reden aus den Antiquitates nach Form und Thematik [Seite 205]
8.3.1 - 5.3.1 Die Rede des Juda an Josef (Ant. II 140-158) [Seite 206]
8.3.2 - 5.3.2 Die Reden des Mose in den Antiquitates [Seite 209]
8.3.3 - 5.3.3 Die Rede des Phineës an die Stämme Ruben, Gad und Manasse (Ant. V 105-110) [Seite 219]
8.3.4 - 5.3.4 Die Rede des Salomo nach der Überführung der Lade in den Tempel (Ant. VIII 107-117) [Seite 221]
8.3.5 - 5.3.5 Die Rede des Mattathias an seine Söhne (Ant. XII 279-284) [Seite 224]
8.3.6 - 5.3.6 Die Rede des Herodes an seine Truppen (Ant. XV 127-146) [Seite 225]
8.3.7 - 5.3.7 Die Rede des Nikolaus an Agrippa (Ant. XVI 31-57) [Seite 229]
8.3.8 - 5.3.8 Die Rede der Juden an Petronius (Ant. XVIII 264-268) [Seite 232]
8.4 - 5.4 Zusammenfassung der Ergebnisse [Seite 233]
8.4.1 - 5.4.1 Die Form der Reden bei Josephus [Seite 234]
8.4.2 - 5.4.2 Funktion der Reden bei Josephus [Seite 236]
8.4.3 - 5.4.3 Literarische Absichten und philosophisch-theologische Motive [Seite 238]
9 - 6 Vergleich der Areopagrede mit den Reden bei Josephus [Seite 256]
9.1 - 6.1 Lukas und Josephus als Geschichtsschreiber [Seite 257]
9.2 - 6.2 Die Prologe bei Josephus und im lukanischen Doppelwerk im Vergleich [Seite 261]
9.3 - 6.3 Die Funktion der Areopagrede und der Reden bei Josephus [Seite 265]
9.4 - 6.4 Das Bild der Redner und Zuhörer [Seite 267]
9.5 - 6.5 Formale Eigenschaften im Vergleich [Seite 269]
9.5.1 - 6.5.1 Anknüpfung an den Darstellungsverlauf [Seite 269]
9.5.2 - 6.5.2 Redenaufbau im Vergleich [Seite 270]
9.5.3 - 6.5.3 Hellenisierungen [Seite 273]
9.5.4 - 6.5.4 Reaktionen der Redner und Zuhörer [Seite 275]
9.6 - 6.6 Thematische Eigenschaften im Vergleich [Seite 277]
9.6.1 - 6.6.1 Thematische Anknüpfungen [Seite 277]
9.6.2 - 6.6.2 Gemeinsame Motive der Areopagrede und der Reden bei Josephus [Seite 280]
10 - 7 Ergebnisse [Seite 292]
11 - Literaturverzeichnis [Seite 298]
11.1 - Textausgaben und Übersetzungen [Seite 298]
11.2 - 2 Kommentare [Seite 299]
11.3 - 3 Lexica und sonstige Hilfsmittel [Seite 300]
11.4 - 4 Übrige Sekundärliteratur [Seite 302]
12 - Register [Seite 312]
12.1 - Stellenregister [Seite 312]
12.1.1 - Altes Testament und LXX [Seite 312]
12.1.2 - Neues Testament [Seite 313]
12.1.3 - Außerkanonische Schriften neben dem Alten Testament [Seite 316]
12.1.4 - Apostolische Väter [Seite 316]
12.1.5 - Antike Schriftsteller [Seite 317]
12.2 - Sach- und Personenregister [Seite 324]
12.3 - Autorenregister [Seite 327]
Dewey Decimal Classfication (DDC)
Warengruppensystematik 2.0

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Adobe-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose Software Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Adobe-DRM wird hier ein "harter" Kopierschutz verwendet. Wenn die notwendigen Voraussetzungen nicht vorliegen, können Sie das E-Book leider nicht öffnen. Daher müssen Sie bereits vor dem Download Ihre Lese-Hardware vorbereiten.

Bitte beachten Sie bei der Verwendung der Lese-Software Adobe Digital Editions: wir empfehlen Ihnen unbedingt nach Installation der Lese-Software diese mit Ihrer persönlichen Adobe-ID zu autorisieren!

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

89,00 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Adobe-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen