Unsere Radtour als Familie

Von Hildesheim nach Korsika
 
 
Books on Demand (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 20. November 2019
  • |
  • 148 Seiten
 
E-Book | ePUB mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-7504-7235-8 (ISBN)
 
Eine fünfköpfige Familie fährt von März bis Juli von Hildesheim bis Korsika und wieder zurück; 2020 km mit dem Fahrrad.
Die Erlebnisse werden über Auszüge aus Tagebüchern sowie Tagesberichten der Eltern und der Kinder dargestellt.


Frank Schange, geboren in Warendorf, ist Diplomingenieur der Elektrotechnik und Berufsschullehrer.
Er lebt seit 1996 in Hildesheim, ist Vater dreier Jungs und verheiratet mit Melanie Schange.
Seine Interessen gelten bevorzugt dem Wassersport. Trotzdem ließ er sich auf diese Tour ein.
1. Auflage
  • Deutsch
  • 6,54 MB
978-3-7504-7235-8 (9783750472358)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Melanie Schange ist von Beruf Kinderkrankenschwester und Ärztin. Ihre Freizeit verbringt Sie am liebsten in der Natur und ist dabei immer aktiv.
Sie ist Mutter von drei Kindern und lebt mit ihrer Familie in Hildesheim.

Frank Schange, geboren in Warendorf, ist Diplomingenieur der Elektrotechnik und Berufsschullehrer.
Er lebt seit 1996 in Hildesheim, ist Vater dreier Jungs und verheiratet mit Melanie Schange.
Seine Interessen gelten bevorzugt dem Wassersport. Trotzdem ließ er sich auf diese Tour ein.

Hildesheim bis Marburg


Freitag 23. März Hildesheim - Salzhemmendorf

Wallensen, Humboldtsee 1

Temperatur: +2 °C nachts Wetter: bewölkt Fahrdaten: 34 km, 10:30 - 16:00 Uhr, 5,5 Stunden
6,8 km/h, 10,3 km/h, Fahrzeit: 3:18 Stunden, max. 25,6 km/h
Aufstieg 209 Hm Abstieg 132 Hm Kosten: 20 ? inkl. 10 Brötchen

Heute geht es los! Um 10:00 Uhr holen wir das Rad aus der Fahrradwerkstatt. Um 10:30 Uhr fahren wir los, wir nehmen Abschied von Christian, der auf den letzten Drücker Franks Rad noch fit machte, von den Nachbarn und meiner Mutter, die ein Stück mitgefahren ist. Eigentlich hat alles gut geklappt, alle sind gut gelaunt. Bald aber weint Michel, und er will nach Hause. Er hat es wirklich schwer! In Elze hat er sich noch von seinem Freund Lars verabschieden können! Danach geht es besser weiter. Der Weg führt uns bergauf und durch den Wald zum Humboldtsee. Es klappt alles wirklich gut! Es regnet nicht. Um 16:00 Uhr kommen wir am Campingplatz an. Dann kochen Maxi und Mathis Nudeln. Wir anderen drei stellen das Zelt auf. Es wird trotzdem in einer rasenden Geschwindigkeit 20:00 Uhr! Es wird kühl und feucht von unten. Tags zuvor lag auf der Wiese noch Schnee, an den Waldrändern liegt er sogar noch. Trotzdem wir uns das genauso vorgestellt haben, ist Theorie ganz anders als Praxis. Man merkt die Anstrengung, und dass die Zeit rast! Die Kinder machen super mit, spielen Ball, den sie unterwegs gefunden haben, spülen ab etc., echt super. Trotzdem ist es ein sehr komisches Gefühl!

Samstag 24. März Salzhemmendorf - Holzminden

Stahler Ufer

Temperatur: -2 °C nachts Fahrdaten: 32 km, 10:00 - 15:20 Uhr, 5,3 Stunden,
Fahrzeit: 3 Stunden
Aufstieg 386 Hm Abstieg 464 Hm Kosten: 15 ? inkl. 5 Brötchen

Es ist trocken morgens, die Sonne kommt ab und an hervor. Mathis steht als Erster um 7:00 Uhr auf, macht Tee, dann packt er seine Sachen und mit Frank alle Isomatten zusammen - ganz fleißig. Die Schlafsäcke trocknen wir an der Heizung im Waschhaus (Kondenswasser.). Nach dem Frühstück (Müsli, Brot und Käse) packen wir das Zelt zusammen. Dann geht es weiter mit dem Rad. Sehr schweißtreibend ist der Ith und die beiden folgenden Berge.

Sonntag 25. März Holzminden - Oberweser

Oedelsheim, Am Hallenbad 3

Temperatur: +3 °C nachts Wetter: sonnig, gefühlte Temperatur: genau richtig
Fahrdaten: 52 km, 11:00 - 17:00 Uhr (Zeitumstellung)
6 Stunden, 8,8 km/h Fahrzeit: 4 Stunden, 13 km/h
Aufstieg 81 Hm Abstieg 72 Hm Kosten: 33 ? ohne Brötchen

Heute fahren wir immer an der Weser entlang bei Sonnenschein. Morgens, als wir aufwachen, ist alles voll Raureif und weiß gefroren. Die Schlafsäcke, Isomatten und das Zelt sind nass, wir können aber alles gut trocknen und essen in der Sonne Frühstück. Es ist herrlich immer draußen! Auch wenn es kalt ist, jedenfalls wenn es nicht regnet.

Wir sind viel gefahren, haben nur kurz pausiert - die Kinder wollen unbedingt weiterkommen. Bad Karlshafen mit 30 km reicht ihnen nicht, sie wollen noch 20 km weiter bis Oberweser fahren. So unbedingt, dass sie sogar Michels Satteltaschen noch hinten drauf schnallen.

Zuerst fahren wir an der Weser - viele Leute wünschen uns Glück und eine gute Fahrt etc.. Wir passieren Schloss/Kloster Corvey (Weltkulturerbe) und müssen einige Umleitungen in Kauf nehmen (sogar auf dem Radweg). Am Ende haben wir Glück: Da fährt uns eine Weserfähre mit Wasserkraft über die Weser - für 3 ? und wir sparen viele Kilometer, Höhenmeter und Straßenlärm. Die Sonne scheint, wir haben alle einen Sonnenbrand bekommen. Alle sind wirklich tapfer und sportlich! Die Kinder haben noch viel Kraft zum Fußballspielen und "Steine in die Weser flippen", trotz abspülen, Isomatten aufpumpen und Zelt aufbauen.

Montag 26. März Oedelsheim - Fuldatal

Freizeitzentrum 1 über Hannoversch Münden

Temperatur: +3 °C nachts Wetter: bewölkt Fahrdaten: 40 km, 11:00 - 17:00 Uhr, 6 Stunden, 6 km/h
Fahrzeit: 3:40 Stunden, 11 km/h
Aufstieg 228 Hm Abstieg 234 Hm
Kosten: 23 ? inkl. 10 Brötchen Sonstiges: 1 Paket zurück XXL > 5 kg Highlight des Tages: Werra plus Fulda gleich Weser

Morgens beklagt sich Maxi über zu wenig Platz und Freizeit; Mathis weint, weil Füße und Knie schmerzen (vom Fußballspielen, nicht vom Radfahren, sagt er).

Deshalb denken wir, wir fahren heute wenig und können dafür Hannoversch Münden erkunden. Von der Stadt sagte Alexander von Humboldt, dass es die achtschönste Stadt der Welt sei. Wir radeln 25 km an der Weser entlang, etwas hoch und runter, durch den Wald, an der Wiese entlang und essen kurz etwas. Dabei beobachten wir wieder eine Fähre, dann einen ADAC-Wagen, der ein Auto abschleppt und noch ein Straßenkehrfahrzeug, bis wir um 14:00 Uhr in Hannoversch Münden einfahren. Leider öffnet der Campingplatz dort erst in 3 Tagen, sodass wir diese Stadt nicht besichtigen können. Wir bekommen nur einen 2 Stunden-Eindruck von der Stadt, wo Fulda und Werra zur Weser werden.

An einer Kirche machen wir Mittagspause, nachdem wir eingekauft haben. Ich habe überhaupt keine Lust mehr so viel zu schleppen auf dem wackeligen Gepäckträger, sodass ich Einiges zusammenpacke. Gegenüber beim Bäcker finden wir in einem Altpapierhaufen einen großen Karton, in dem wir 2 Wollpullis, 2 Wolljacken, 2 Hosen, 3 Handtücher und 1 Paar Schuhe packen. Direkt daneben um die Ecke finden wir einen Tabakladen mit einer DHL-Station, der das Paket wohl verschicken will, wenn es zugeklebt ist. Um die Ecke ist ein Schreibwarenladen, in dem wir Tesafilm kaufen können. Für 10 ? sind wir dann 5 kg leichter (das hatten wir vorher an Essen gekauft .). Von da an reisen wir noch 10 km an der Fulda entlang, bis wir an einem ganz verlassenen und einsamen Campingplatz ankommen. So haben wir Duschhaus und WC wieder für uns. Abends wasche ich etwas Unterwäsche und wir nehmen alle eine heiße Dusche, das ist herrlich! Die Kinder rennen noch Berge hoch und runter und fahren wieder Rad auf dem Platz.

Dienstag 27. März Fuldatal - Weimar/Dörnberg

Campingplatz Blohme

Temperatur: -1 °C Wetter: morgens Schneeregen Fahrdaten: 17 km, 11:30 - 15:00 Uhr 3,5 Std., 4,8 km/h
Fahrzeit: 1:40 Stunden, 10,2 km/h
Aufstieg 134 Hm Abstieg 131 Hm Kosten: 10 ?

Heute Morgen ist es wieder kalt. Wir frühstücken erst. Das stellt sich als Fehler heraus, denn es fängt an zu schneien und das Zelt wird plitscheplatsche nass. Frank muss bestimmt 1 kg Wasser mitschleppen, weil das Zelt nur notdürftig getrocknet ist. Zunächst geht es steil bergauf. Wir alle sind bekleidet mit Regenjacken,-hosen und -gamaschen. Michel hat jetzt schon keine Lust mehr, kaum, dass wir ein paar Hundert Meter gefahren sind. Also machen wir mitten am Berg eine Pause, ziehen die Regenkleidung wieder aus und essen, da Michel und Frank schon wieder Hunger haben. Danach strampeln wir weiter. Wir fragen uns: Sind wir richtig? Welches Navi nehmen wir? Google Maps hört ab und filmt, das ist uns sehr unangenehm. Der Weg führt uns über Feldwege auf und ab.

Schon mittags können wir nicht mehr, fahren aber an Rewe, Edeka und Aldi vorbei, damit wir Zeit sparen, obwohl wir eigentlich Hunger haben. Bald geht gar nichts mehr. Frank hat einen Hungerast und wir müssen anhalten. 17 km weiter zum eigentlichen Zielort schaffen wir es heute nicht mehr. Also: Planungsänderung! Da ist eine Bank an einem Getränkemarkt, der in 10 Minuten öffnet und eine Abzweigung zu einem Campingplatz nur noch den Berg hinauf.

Auf dem Zeltplatz sind nur Dauercamper, die zeigen uns die Zeltwiese. Frank bezahlt bei einem der Männer und alles ist gut. Maxi kocht Nudeln, nachdem er mit Mathis nochmal 1 km bergab und 1 km bergauf gefahren ist, um welche zu kaufen.

Ein Camper kommt zu uns und will wissen,...

Schweitzer Klassifikation
DNB DDC Sachgruppen

Dateiformat: EPUB
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie eine Lese-Software, die das Dateiformat EPUB verarbeiten kann: z.B. Adobe Digital Editions oder FBReader - beide kostenlos (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat EPUB ist sehr gut für Romane und Sachbücher geeignet - also für "fließenden" Text ohne komplexes Layout. Bei E-Readern oder Smartphones passt sich der Zeilen- und Seitenumbruch automatisch den kleinen Displays an. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

6,99 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
ePUB mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen