Die andere Kreativität

Übersetzerinnen im 18. Jahrhundert und die Problematik weiblicher Autorschaft
 
 
Universitätsverlag Winter
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 18. März 2021
  • |
  • 330 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
E-Book | PDF mit Adobe-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-8253-7963-6 (ISBN)
 
Diese Studie widmet sich der Übersetzungstätigkeit von Frauen im 18. Jahrhundert. Sie fragt nach den gesellschaftlichen Bedingungen weiblicher Autorschaft, untersucht die literarische Reflexion zeitgenössischer Geschlechterbilder und identifiziert übersetzerische Strategien im Spannungsfeld von Affirmation und Subversion.

In kritischer Anknüpfung an die feministische Literatur- und Übersetzungswissenschaft widmet sich das Buch vier Literaturvermittlerinnen aus dem deutsch-französischen Sprachraum: Luise Gottsched, Marie-Élisabeth de La Fite, Sophie von La Roche sowie Marianne Wilhelmine de Stevens, deren Gellert-Übersetzungen hier auf Basis umfangreicher Archivrecherchen erstmals umfassend eingeordnet werden. Vergleichende Textanalysen und literatursoziologische Kontextualisierungen erhellen die ästhetischen, politischen und ökonomischen Dimensionen einer literarischen Praxis, mit der sich Frauen die Teilhabe an gesellschaftlichen Diskursen und kulturellen Transferprozessen erschließen.
weitere Ausgaben werden ermittelt
  • Umschlag
  • Titel
  • Impressum
  • Inhalt
  • 1 Einleitung
  • 2 Chancen und Aporien weiblicher Traditionsbildung - Luise Gottsched
  • 2.1 Luise Kulmus übersetzt Anne-Thérèse de Lambert
  • 2.2 Antoinette Deshoulières: Die vorbildhafte Konkurrentin aus Frankreich
  • 2.3 Rache, Trost, Rechtfertigung: Gottsched übersetzt Deshoulières' 'Épître chagrine à Mademoiselle***'
  • 2.3.1 Die Druckfassung von 1744
  • 2.3.2 Die Druckfassung von 1763 (postum)
  • 2.4 Zeitgenössische Reaktionen auf Gottscheds Deshoulières-Rezeption
  • 2.5 Die gelehrte Frau als "rare ausländische Pflantze": Deshoulières' Vorbildfunktion im Wandel
  • 2.6 Luise Gottsched und die Tradition gelehrter Frauen in Deutschland
  • 3 Misogynie 'revisited' - Marianne Wilhelmine de Stevens
  • 3.1 De Stevens' Leben im Spiegel des Briefnachlasses von Jean Henri Samuel Formey
  • 3.2 "Traduits en vers par une femme aveugle": Die (Selbst-)Inszenierung der blinden Übersetzerin
  • 3.3 Spielräume der Subversion: de Stevens übersetzt Gellert
  • 3.3.1 'Die zärtliche Frau' "en français"
  • 3.3.2 'Lisette': Eine Übersetzung - zwei Fassungen
  • 3.3.3 'Der Tanzbär': Ein Übersetzerwettstreit in Vers und Prosa
  • 3.4 Zwischen Inszenierung und Vergessen: Die Rezeption der 'Fables & Contes'
  • 4 Weiblichkeitsideale im Widerstreit - Marie-Élisabeth de La Fite
  • 4.1 La Fite übersetzt La Roche: 'Geschichte des Fräuleins von Sternheim'
  • 4.1.1 Ein Briefwechsel wird zum Paratext
  • 4.1.2 Kulturelle und sprachliche Differenz
  • 4.1.3 'Sternheim' deutsch-französisch: Der Roman als Aushandlungsort von Geschlechternormen
  • 4.2 Übersetzung, 'mise en scène': La Fites 'Entretiens, drames et contes moraux'
  • 4.3 'Mémoires de Mademoiselle de Sternheim': Vom Fortleben einer Übersetzung
  • 5 Übersetzung als Medium politischer Teilhabe - Sophie von La Roche
  • 5.1 Sophie von La Roche: Herausgeberin, Autorin und Übersetzerin der 'Pomona'
  • 5.1.1 "Weltbürgerin" werden: La Roche publiziert Fanny de Beauharnais' 'Träumerey einer Marmotte'
  • 5.1.2 Eine verdeckte Crèvecoeur-Übersetzung gegen Sklaverei und Leibeigenschaft
  • 5.2 Übersetzungsszenen im Roman: La Roches 'Erscheinungen am See Oneida'
  • 6 Die andere Kreativität: Fazit und Ausblick
  • Bibliographie
  • Abbildungsnachweis
  • Dank
  • Rückumschlag

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Adobe-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose Software Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Adobe-DRM wird hier ein "harter" Kopierschutz verwendet. Wenn die notwendigen Voraussetzungen nicht vorliegen, können Sie das E-Book leider nicht öffnen. Daher müssen Sie bereits vor dem Download Ihre Lese-Hardware vorbereiten.

Bitte beachten Sie bei der Verwendung der Lese-Software Adobe Digital Editions: wir empfehlen Ihnen unbedingt nach Installation der Lese-Software diese mit Ihrer persönlichen Adobe-ID zu autorisieren!

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

58,00 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

58,00 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Adobe-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen