Die besten Aktienstrategien für Profis

Endlich Millionär werden mit breit gestreuter Langzeitanlage
 
 
Finanzbuch Verlag GmbH
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 29. Januar 2018
  • |
  • 416 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-96092-136-3 (ISBN)
 
Das Arbeits- und Vertiefungsbuch zum Bestseller "Der Aktien- und Börsenführerschein". Wer das Einmaleins der Börse beherrscht, sucht anschließend nach klaren Strategien, um am Markt zu den Siegern zu zählen. Das Wie, Wann, Wo und Wie viel beim Investieren steht im Mittelpunkt. Beate Sander bietet mit "Die besten Aktienstrategien für Profis" viele Tipps und Handlungsanweisungen, um Geld langfristig und nachhaltig erfolgreich anzulegen. Egal, ob Aktien-Fonds, ETFs, Dividenden-, Value- oder Growth-Aktien, zyklisches oder antizyklisches Handeln, Geldanlage mit gutem Gewissen, Nebenwerte mit einheimischen und ausländischen Mid Caps, Small Caps oder Micro Caps: Beate Sander führt den Leser mit anschaulichen Beispielen und Schnelltests schrittweise zum Erfolg. Die Schwerpunkte liegen im Gesundheitsbereich mit Biotech, Pharma und Medtec, auf der Börsenpsychologie und der Hoch/Tief-Mutstrategie. Nicht zu vergessen die innovative Börsenwerkstatt und die Ausrichtung auf neue Technologien als große Zukunftstrends mit Industrie 4.0, Internet der Dinge, Digitalisierung, Robotik und Vernetzung. Mit vielen Musterdepots für Aktien, Branchen-Aktienfonds und Branchen-ETFs für die wichtigsten Anlegergruppen und als Baustein für das eigene Depot.
weitere Ausgaben werden ermittelt
Beate Sander ist durch ihre langjährige Erfahrung im deutschsprachigen Raum als Kommentatorin, Moderatorin und Interviewpartnerin gefragt. Mag die Materie noch so kompliziert sein, Beate Sanders Markenzeichen ist es, spannend, anschaulich, leichtverständlich und praxisbezogen zu schreiben und zu sprechen. Für "bild.de" schreibt sie regelmäßig eine vielbeachtete Kolumne.
1 - Cover [Seite 1]
2 - Titel [Seite 4]
3 - Impressum [Seite 5]
4 - Inhalt [Seite 6]
5 - Vorwort [Seite 9]
6 - 1. Einfu?hrung: Grundsätzliches zur Aktienanlage [Seite 12]
6.1 - 1.1 Warum Aktien? Beweggrund und Anlegertyp [Seite 12]
6.2 - 1.2 Das Magische Dreieck als Börsensignal [Seite 20]
6.3 - 1.3 Wann Aktien? Wann ETFs? Wann Aktienfonds? [Seite 25]
7 - 2. Aus Fehlern lernen und eine passende Erfolgsstrategie aufbauen [Seite 27]
7.1 - 2.1 Ihr eigenes Anlegerverhalten hinterfragen [Seite 27]
7.2 - 2.2 Kein schnelles Rein/Raus und keine Einwertstrategie [Seite 30]
7.3 - 2.3 Sich nicht im Netz der Börsenpsychologie verfangen [Seite 35]
7.4 - 2.4 Stoppkurse: ja oder nein? [Seite 44]
7.5 - 2.5 Kein Panikausverkauf bei Krisen und im Crash [Seite 48]
7.6 - 2.6 Wie auf Aktienru?ckkauf und Aktiensplit reagieren? [Seite 52]
7.7 - 2.7 Im Mai raus? Im Herbst wieder rein? [Seite 56]
7.8 - 2.8 Mit gutem Gewissen sein Geld anlegen [Seite 58]
7.9 - 2.9 Vorsicht: Day Trading nur etwas fu?r Könner [Seite 62]
7.10 - 2.10 Vorsicht vor Betru?gern am Grauen Kapitalmarkt und der Internet-Kriminalität [Seite 63]
8 - 3. Mit kluger Strategie zum Börsenerfolg [Seite 67]
8.1 - 3.1 Konjunktur & Markttrend im Auge behalten [Seite 67]
8.2 - 3.2 Den demografischen & globalen Wandel nutzen [Seite 73]
8.3 - 3.3 Mit Gewinn und Verlust geschickt umgehen [Seite 84]
8.4 - 3.4 Breit streuen und langfristig anlegen [Seite 89]
8.5 - 3.5 Die fu?r Sie passende Depotbank finden [Seite 93]
8.6 - 3.6 Sich u?ber fundamentale Daten informieren [Seite 98]
8.7 - 3.7 Blick auf Finanzzahlen, G+V und Bilanz [Seite 102]
8.8 - 3.8 Mit der Charttechnik zum schnellen Überblick [Seite 106]
8.9 - 3.9 Wann am besten Value? Wann lieber Growth? [Seite 112]
8.10 - 3.10 Mut zum antizyklischen Handeln [Seite 116]
8.11 - 3.11 Auf substanzstarke Familienfirmen setzen [Seite 120]
8.12 - 3.12 Dividenden-Strategie: langfristig erfolgreich [Seite 124]
8.13 - 3.13 Limit und Kapitalerhöhungen mit Augenmaß [Seite 137]
8.14 - 3.14 Börsengang: Wann zeichnen? Wann eher Finger weg? [Seite 140]
8.15 - 3.15 Nutzen aus Insiderhandel und Übernahmen ziehen [Seite 144]
8.16 - 3.16 Nur fu?r Mutige: Spekulation mit Penny Stocks [Seite 150]
8.17 - 3.17 Fußballaktien - eine eigene Welt [Seite 152]
8.18 - 3.18 Börsenbriefe beziehen? In Aktienclubs eintreten? [Seite 154]
8.19 - 3.19 Wann, was, wie viel kaufen und verkaufen? [Seite 159]
8.20 - 3.20 Teilverkauf: So bleiben beste Aktien im Depot [Seite 167]
8.21 - 3.21 Ein Crash ist gut - fu?r Leute mit Mut! [Seite 169]
8.22 - 3.22 Mit Abspaltungen zum u?ppigen Kursgewinn [Seite 177]
8.23 - 3.23 Horror fu?r Anleger: dubiose Leerverkäufe [Seite 178]
9 - 4. Die wichtigsten deutschen Aktien-Indizes [Seite 179]
9.1 - 4.1 Der Leitindex DAX bald 30 Jahre alt [Seite 179]
9.2 - 4.2 Der MDAX: Erfolgs-Index der Mittelgroßen [Seite 185]
9.3 - 4.3 TecDAX: Zukunfts-Index Technologieaktien [Seite 188]
9.4 - 4.4 Der SDAX, 3. Börsenliga, erfolgreicher als der DAX [Seite 193]
9.5 - 4.5 Der DivDAX mit 15 dividendenstarken DAX-Aktien [Seite 196]
9.6 - 4.6 Der Index DAXplus Family 30: inhabergefu?hrt [Seite 198]
9.7 - 4.7 Das neue Börsensegment SCALE [Seite 202]
10 - 5. Wichtige Indizes rund um den Globus [Seite 204]
10.1 - 5.1 Der Leitindex von Euroland: Euro Stoxx 50 [Seite 204]
10.2 - 5.2 Blick auf den STOXX 50, Gesamteuropa [Seite 207]
10.3 - 5.3 USA-Trio: Dow Jones, S&P 500, Nasdaq 100 [Seite 210]
10.4 - 5.4 Der japanische NIKKEI auf Erholungskurs [Seite 218]
10.5 - 5.5 China - noch Leuchtturm fu?r die Konjunktur? [Seite 221]
10.6 - 5.6 Blick auf fair bewertete, dividendenstarke Aktien in Ländern außerhalb der Welt-Indizes [Seite 224]
10.7 - 5.7 Schwellenländer/Frontiermärkte mit Fonds abdecken [Seite 228]
11 - 6. Zukunftsmärkte in derdigitalisierten Welt [Seite 230]
11.1 - 6.1 Einfluss Industrie 4.0 und Internet der Dinge [Seite 230]
11.2 - 6.2 Biotech, Medtech, Pharma Nutznießer der Demografie [Seite 231]
11.3 - 6.3 Der Technologietrend mit Digitalisierung, Vernetzung und Robotik [Seite 241]
11.4 - 6.4 Umkehrtrend bei Rohstoffen? Bergbau, Minen, Buntmetall. Schieferöl leitet Revolution ein [Seite 252]
11.5 - 6.5 Bauindustrie und Immobilien durch Flu?chtlinge und demografischen Wandel im Aufwind [Seite 259]
11.6 - 6.6 Autoindustrie im technologischen Umbruch [Seite 264]
11.7 - 6.7 Konsumaktien: verständlich und interessant. [Seite 268]
11.8 - 6.8 Kampf dem Klimawandel: Erneuerbare Energie [Seite 275]
11.9 - 6.9 Gold, Silber, Platin als sicherer Hafen? [Seite 283]
11.10 - 6.10 Wasseranlage mit Aktien, ETFs und Fonds [Seite 295]
11.11 - 6.11 Vier Aktien-Musterdepots: Schwerpunkt Zukunftsmarkt [Seite 297]
12 - 7. ETFs als interessante Welt fu?rPrivatanleger [Seite 301]
12.1 - 7.1 Was Sie als Anleger u?ber ETFs wissen mu?ssen [Seite 301]
12.2 - 7.2 Eine globale und eine Branchen-ETF-Auswahl [Seite 303]
12.3 - 7.3 2 ETF-Musterdepots passend zum Anlegertyp [Seite 311]
13 - 8. Mit Investmentfonds das Profiwissennutzen [Seite 313]
13.1 - 8.1 Was Sie als Anleger u?ber Aktienfonds wissen sollten [Seite 313]
13.2 - 8.2 Fundgrube: Branchenfonds und Musterdepots [Seite 318]
13.3 - 8.3 Ein Streifzug durch wichtige Fondsarten [Seite 326]
14 - 9. Aktiensteuerrecht: unangenehm, aberwichtig [Seite 332]
14.1 - 9.1 Das Wichtigste zum Aktiensteuerrecht [Seite 332]
14.2 - 9.2 Was bewirkt steuerlich die Ertragsgutschrift? [Seite 335]
15 - 10. Zauberformel Hoch-/Tief-Mutstrategie [Seite 337]
15.1 - 10.1 Die Hoch-/Tief-Mutstrategie mit dem Volatilitätsfaktor [Seite 337]
15.2 - 10.2 Hoch-/Tief-Strategie mit Neubestand ab 2009 [Seite 341]
15.3 - 10.3 Hohe Dividendenrendite bei Langzeitstrategie [Seite 345]
15.4 - 10.4 Tausend Prozent Kursgewinn sprechen fu?r Langzeitstrategie [Seite 347]
16 - 11. Die innovative Börsenwerkstatt [Seite 349]
16.1 - 11.1 Kreativ-Punktsystem mit Umwandlungsmodell [Seite 349]
16.2 - 11.2 Baukasten-Aufbaumodell Aktien, ETFs, Fonds [Seite 352]
16.3 - 11.3 Zielgruppenorientierte Aktien-Musterdepots [Seite 355]
16.4 - 11.4 Alles verstanden? 5 Tests zum Aktienwissen [Seite 359]
16.5 - 11.5 Lösungen der 5 Leistungs-Schnelltests [Seite 364]
17 - 12. ANHANG [Seite 369]
17.1 - Das kleine Börsenlexikon [Seite 369]
17.2 - Nachtrag - Dies und Das [Seite 393]
17.3 - Sachwort - Wo steht was? [Seite 402]
17.4 - Wichtige Börsenindizes 2017 [Seite 412]
17.5 - Unsere beiden Partnerunternehmen LEONI und Nemetschek stellen sich vor [Seite 413]

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

29,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen