Untersuchungen zur Bewegungsstruktur der Wettkampfübung Reißen

 
 
Meyer & Meyer (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 22. August 2017
  • |
  • 206 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-8403-1250-2 (ISBN)
 
Die Schnellkraftfähigkeit ist ein leistungsbegrenzender Faktor in den Wettkampfübungen des Gewichthebens. Zur Erhöhung der Schnellkraftfähigkeit im Gewichtheben werden im Trainingsprozess spezifische Trainingsübungen genutzt. Dieses Buch stellt einen methodischen Ansatz zu Beurteilung der potenziellen Wirkung einer spezifischen Trainingsübung auf die Wettkampfübung dar. Aus den gewonnen Ergebnissen werden praktische Empfehlungen für das Training im Gewichtheben abgeleitet und Vorschläge für die Optimierung der Trainingsgestaltung gegeben.
  • Deutsch
  • Aachen
  • |
  • Deutschland
  • 6,39 MB
978-3-8403-1250-2 (9783840312502)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Dr. Ingo Sandau studierte von 2004-2009 Sportwissenschaften an der Universität Leipzig. Seit 2010 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Angewandte Trainingswissenschaft (IAT) in Leipzig und leitet derzeit die Fachgruppe Gewichtheben. Er promovierte von 2011-2016 an der Universität Leipzig. Seine Arbeitsschwerpunkte umfassen die Trainings- und Wettkampfanalyse sowie die Leistungsdiagnostik im Gewichtheben. Neben dem Gewichtheben unterstützt er andere Sportarten im Bereich der Theorie, Methodik und Praxis des Krafttrainings.
  • Cover
  • Urheberrechtshinweis
  • Zusammenfassung
  • Abstract
  • Inhaltsverzeichnis
  • 1 Einleitung
  • 2 Problem- und Zielstellung
  • 3 Forschungsstand zur sportlichen Technik in der WKÜ Reißen und der TÜ Zug breit
  • 3.1 Gelenkmomente und Bodenreaktionskraft
  • 3.2 Anforderungsprofil der Beschleunigungsphase in der WKÜ Reißen und TÜ Zug breit
  • 3.2.1 Startphase
  • 3.2.2 Zugphase
  • 3.2.3 Kniepassage
  • 3.2.4 2. Zugphase
  • 4 Belastung, Beanspruchung und Trainingswirkung
  • 4.1 Belastungs- und Beanspruchungsgestaltung im Schnellkrafttraining des Gewichthebens
  • 4.2 Einfluss der Last auf die Gelenkbelastung der Gliederkette
  • 4.3 Einfluss des Trainings und der Kraftfähigkeiten auf die Gelenkbelastung der Gliederkette
  • 4.4 Neuromuskuläre Beanspruchungsanalyse u¨ber Gelenkmomente
  • 5 Fragen und Hypothesen
  • 6 Methodik
  • 6.1 Probanden
  • 6.2 Untersuchung
  • 6.2.1 Untersuchungsdurchfu¨hrung
  • 6.2.2 Untersuchungsaufbau
  • 6.3 Messdatengewinnung und -verarbeitung
  • 6.3.1 Kinematische Daten
  • 6.3.2 Dynamische Daten
  • 6.3.3 Koordinatensystem (Kinematik, Dynamik)
  • 6.3.4 Synchronisierung
  • 6.4 Modellierung
  • 6.4.1 Modellierung der Körper- und Hantelkinematik
  • 6.4.2 Modellierung der Gelenkdynamik
  • 6.5 Trainingsdaten
  • 6.6 Fehlerbetrachtung der Messdatengewinnung
  • 6.7 Untersuchungsvariablen
  • 6.7.1 Abgrenzung der Teilbewegungsphasen
  • 6.7.2 Unabhängige Variablen
  • 6.7.3 Abhängige Variablen
  • 6.8 Statistische Auswertung
  • 7 Ergebnisdarstellung und Interpretation
  • 7.1 Übersicht der Trainingsdaten
  • 7.2 Einfluss von Hantellast und Training auf die Bewegungsstruktur der TÜ Zug breit
  • 7.2.1 Kinematik der Hantelbewegung
  • 7.2.2 Kraftwirkung am Boden
  • 7.2.3 Kinematik der Körperbewegung
  • 7.2.4 Dynamik der Körperbewegung
  • 7.3 Vergleich der Bewegungsstruktur zwischen Zug breit und Reißen
  • 7.3.1 Kinematik der Hantelbewegung
  • 7.3.2 Kraftwirkung am Boden
  • 7.3.3 Kinematik der Körperbewegung
  • 7.3.4 Dynamik der Körperbewegung
  • 8 Diskussion
  • 8.1 Veränderungen der Bewegungsstruktur im Zug breit durch Hantellast und Training und Vergleich zum Reißen
  • 8.2 Mögliche Ursachen fu¨r Veränderungen der Bewegungsstruktur
  • 9 Trainingspraktische Ableitungen und Ausblick
  • Literatur
  • Abku¨rzungs- und Symbolverzeichnis
  • Abbildungsverzeichnis
  • Tabellenverzeichnis
  • Anhang I
  • Anhang II

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

23,99 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen