Limits of the Secular

Social Experience and Cultural Memory
 
 
Palgrave Macmillan (Verlag)
  • erschienen am 9. Dezember 2016
  • |
  • XI, 223 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-319-48698-7 (ISBN)
 

This book facilitates a missing dialogue between the secular and the transsecular dimensions of human existence. It explores two kinds of limits of the secular: the inadequacies of its assumptions with respect to the total being of the human, and how it curbs the ontological sensibilities of the human. Kaustuv Roy argues that since secular reason of modernity can only represent the empirical dimension of existence, humans are forced to privatize the non-empirical dimension of being. It is therefore absent from the social, imaginary, as well as public discourse. This one-sidedness is the root cause of many of the ills facing modernity. Roy contends that a bridge-consciousness that praxeologically relates the secular and the non-secular domains of experience is the need of the hour.

1st ed. 2017
  • Englisch
  • Cham
  • |
  • Schweiz
Springer International Publishing
Bibliographie
  • 1,65 MB
978-3-319-48698-7 (9783319486987)
10.1007/978-3-319-48698-7
weitere Ausgaben werden ermittelt

Kaustuv Roy is professor of Philosophy and Sociology at Azim Premji University in Bangalore, India. He earned his Ph.D from Michigan State University and taught at Louisiana State University, Baton Rouge, USA. His previous books include Teachers in Nomadic Spaces and Neighborhoods of the Plantation: War, Politics and Education.

1. Introduction: Where Angels Fear

2. Concept Fetishism

3. The Saeculum

4. Cogitogenic Disorders

5. Not by Bread Alone

6. Formations of the Trans-secular

7. Metanoic Practice

8. Epilogue


Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

96,29 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen