Der Wolkenpavillon

Ein neuer Fall für Sano Ichirô
 
 
Lübbe (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 19. August 2011
  • |
  • 432 Seiten
 
E-Book | ePUB mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-8387-0509-5 (ISBN)
 
Japan, 1701. Chiyo, die Cousine des Samurais Sano Ichiro, kehrt von einer Reise zum Tempel in Awashima nicht zurück. Der Ermittler des Shoguns hatte jahrelang keinen Kontakt zur Familie seiner Mutter. Jetzt aber fleht sein Onkel ihn an, die Vergangenheit ruhen zu lassen und ihm bei der Suche nach seiner Tochter zu helfen. Unfähig, die Notsituation zu ignorieren, in der sich seine Cousine offensichtlich befindet, begibt sich Sano auf die verzweifelte Suche - und findet heraus, dass noch zwei weitere Frauen unter ähnlich mysteriösen Umständen verschwunden sind. Die Zeit drängt. Kann Sano den Verbrecher stellen, bevor dieser noch mehr Frauen ins Unglück stürzt?
1. Aufl. 2011
  • Deutsch
  • 1,47 MB
978-3-8387-0509-5 (9783838705095)
3838705092 (3838705092)
weitere Ausgaben werden ermittelt
"30. (S. 224-225)

Unweit der Ryōgoku-Brücke, am Ufer des Flusses Sumida, befand sich das größte Vergnügungsviertel der Stadt. Hier wurde den Besuchern vielerlei Zerstreuung geboten: Es gab Theater- und Musikaufführungen, Monstrositätenkabinette und Tierschauen. An Verkaufsständen wurden Nudeln, Reisklöße und Süßigkeiten angeboten. Die Erwachsenen stellten sich unter und warteten, dass der Regen aufhörte, während die Kinder, ungeachtet des Wetters, fröhlich herumtollten. Jugendliche, die in dem Viertel arbeiteten, eilten durch die Straßen, um Botengänge zu erledigen. Die Söhne und Töchter von Kaufleuten, Bettlern und Samurai drängten sich, allen Standesunterschieden zum Trotz, um einen Artisten, der mit Regenschirmen jonglierte.

Masahiro, der die Kleidung des Gärtnergehilfen trug, verschmolz mit der Menge der Kinder. Er war aufgeregt. Noch nie war er allein hier gewesen. Gern hätte er an einer der Pfeil-Schießbuden sein Glück versucht, aber er musste Yanagisawa und Yoritomo im Auge behalten. Die beiden standen neben dem Theater eines Geschichtenerzählers, an dessen Wänden Schilder hingen, auf denen zu lesen stand, welche Geschichten heute vorgetragen wurden. An der Wand neben dem Eingang waren Haken befestigt, an denen die Besucher ihre Schuhe aufhängen konnten. Am Kassenhäuschen vor dem Eingang hatte sich eine Warteschlange gebildet. Masahiro war froh, dass Yanagisawa und Yoritomo sich vom Palast aus zu Fuß hierher begeben hatten, sonst hätte er mit den beiden nicht Schritt halten können.

Beide waren zur Tarnung gekleidet wie Soldaten ihrer eigenen Truppen; trotzdem hatte Masahiro sie erkannt und sich auf ihre Fährte gesetzt. Das war nicht das Problem. Das Problem war Toda Ikkyu, der sich irgendwo in der Nähe aufhielt, und Masahiro legte keinen Wert darauf, schon wieder von ihm erwischt zu werden. Deshalb war er Yanagisawa und Yoritomo in weitem Abstand gefolgt und hatte dabei ständig nach dem Spion Ausschau gehalten, um ihm notfalls aus dem Weg gehen zu können.

Doch bis jetzt hatte Masahiro noch keine Spur von Toda entdeckt. Und er hatte das seltsame Gefühl, er würde den Meisterspion selbst dann nicht erkennen, wenn er ihm Auge in Auge gegenüberstand. Masahiro konnte sich jetzt schon nicht mehr erinnern, wie Toda eigentlich aussah. Eine Sänfte tauchte auf. Es waren dieselben Träger, erkannte Masahiro, die damals die drei Damen zu dem Treffen am Flussufer gebracht hatten. Masahiro schlich sich näher an Yanagisawa und Yoritomo heran und wartete gespannt, was geschehen würde."

Dateiformat: EPUB
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie eine Lese-Software, die das Dateiformat EPUB verarbeiten kann: z.B. Adobe Digital Editions oder FBReader - beide kostenlos (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat EPUB ist sehr gut für Romane und Sachbücher geeignet - also für "fließenden" Text ohne komplexes Layout. Bei E-Readern oder Smartphones passt sich der Zeilen- und Seitenumbruch automatisch den kleinen Displays an. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

7,49 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
ePUB mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen