Zum Fragment in der polnischen und russischen Romantik

 
 
Cuvillier Verlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 3. April 2017
  • |
  • 470 Seiten
 
E-Book | PDF ohne DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-7369-8513-1 (ISBN)
 
Das Bild auf dem Cover zeigt das älteste polnische Prosawerk, "Heilig-Kreuz-Predigten", aus dem 13./14. Jahrhundert. Es wurde 1890, als Polen unter der Fremdherrschaft stand und seine Kultur und Sprache weitgehend verboten waren, zufällig in einer Bibliothek gefunden. Die Papierstücke hatte man als Lesezeichen und Hülle für ein anderes Buch verwendet.
Unsere Konstruktionen von Geschichte, Kultur und Identität beruhen mitunter auf Fragmenten und Zufällen. Die europäische Romantik greift diese Problematik in der Philosophie und Kunst explizit auf. Für die westlichen Kulturen ist dieser Gegenstandsbereich ausgiebig untersucht worden, das Thema "Fragment in der slavischen Romantik" stellt hingegen ein Forschungsdesiderat dar.
Die vorliegende Arbeit untersucht das romantische Fragment in Polen und in Russland im Kontext der europäischen Romantik als ein in vielen Bereichen (Literatur, Musik, Malerei, Gartenbau, Philosophie) ausgeprägtes Kulturphänomen. Im ersten Teil werden die historischen und theoretischen Aspekte des Fragmentarischen in der Staats-, Gesellschafts-, Sprach- und Kunsttheorie erörtert. Im Hauptteil folgt die Analyse von ausgewählten Textbeispielen, wobei zwei thematische Schwerpunkte aus dem Bereich der Gattungsforschung im Mittelpunkt stehen: zum einen die Frage nach den kanonisierten Genres und zum anderen nach der Funktion der Fragmentarität im Prozess der
Gattungsentwicklung.
  • Deutsch
  • Göttingen
  • |
  • Deutschland
978-3-7369-8513-1 (9783736985131)
3736985134 (3736985134)
  • Inhaltsverzeichnis
  • 1 Einleitung
  • 2 Das Fragment im theoretischen Denken der Romantik
  • 3 Das Fragment als Gattung
  • 4 Das Fragment als Impuls des Gattungswandels
  • 5 Zusammenfassung und Ausblick
  • 6 Literaturverzeichnis
  • Namensregister

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: ohne DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Ein Kopierschutz bzw. Digital Rights Management wird bei diesem E-Book nicht eingesetzt.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.

Inhaltsverzeichnis (1) (PDF)
Inhaltsverzeichnis (2) (PDF)
Inhalt (PDF)

Download (sofort verfügbar)

34,30 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF ohne DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung des WebShops erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok