Unterrichten: Handeln in kontingenten Situationen

 
 
Beltz Juventa (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 11. Januar 2018
  • |
  • 340 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-7799-4811-7 (ISBN)
 
Das Offene und Unvorhersehbare ist im Unterricht allgegenwärtig und lässt sich ungeachtet aller Planungsbestrebungen weder restlos kontrollieren noch eliminieren. Ausgehend vom Verständnis des Klassengeschehens als sozialer und dynamischer Vorgang richtet die Autorin den Fokus auf die kontingenten, situativen und prozesshaften Aspekte des Unterrichtens sowie auf die improvisatorisch-kreativen Elemente des pädagogischen Könnens. Damit rückt sie das handlungsleitende, praktische Wissen der LehrerInnen in den Vordergrund und leistet eine praxistheoretische Bereicherung des schulpädagogischen Fachdiskurses.

Priv.-Doz. HS-Prof. Mag. Dr. Katharina Rosenberger lehrt und forscht als Professorin an der Pädagogischen Hochschule Wien/Krems.
  • Deutsch
  • 2,01 MB
978-3-7799-4811-7 (9783779948117)
weitere Ausgaben werden ermittelt
1 - Inhaltsverzeichnis [Seite 6]
2 - Einführung und Überblick [Seite 10]
2.1 - Thematischer Aufriss [Seite 10]
2.2 - Erkenntnisinteresse und Zielsetzung [Seite 12]
2.3 - Theoretische und methodische Bausteine [Seite 14]
2.4 - Inhaltlicher Aufbau [Seite 16]
3 - Teil I: Philosophische und sozialtheoretische Grundlagen [Seite 22]
3.1 - 1 Kontingenz aus sozialontologischer Perspektive [Seite 23]
3.1.1 - 1.1 Einleitung [Seite 23]
3.1.2 - 1.2 Überlegungen zur Konstitution sozialer Wirklichkeit [Seite 24]
3.1.3 - 1.3 Kontingenz [Seite 37]
3.1.4 - 1.4 Resümee [Seite 63]
3.2 - 2 Kontingenzbewältigung aus dem Blickwinkel der Praxistheorie [Seite 66]
3.2.1 - 2.1 Einleitung [Seite 66]
3.2.2 - 2.2 Grundzüge von Praxistheorien [Seite 68]
3.2.3 - 2.3 Praxis als Vollzug des Sozialen [Seite 71]
3.2.4 - 2.4 Die Körperlichkeit von Praktiken [Seite 75]
3.2.5 - 2.5 Die Materialität und Lokalität von Praktiken [Seite 86]
3.2.6 - 2.6 Die institutionelle und kulturelle Einbettung sozialer Praxis [Seite 92]
3.2.7 - 2.7 Das Verhältnis von Praxis und Regeln [Seite 99]
3.2.8 - 2.8 Wissen für das praktische Handeln [Seite 104]
3.2.9 - 2.9 Resümee [Seite 109]
4 - Teil II: Bildungswissenschaftliche Spezifizierung [Seite 112]
4.1 - 3 Unterricht als soziale Angelegenheit [Seite 113]
4.1.1 - 3.1 Einleitung [Seite 113]
4.1.2 - 3.2 Unterrichtliche Situationen [Seite 116]
4.1.3 - 3.3 Menschliche Faktoren: Die personale Dimension des Unterrichts [Seite 124]
4.1.4 - 3.4 Nicht-menschliche Faktoren: Die räumlich-materielle Dimension des Unterrichts [Seite 149]
4.1.5 - 3.5 Resümee [Seite 160]
4.2 - 4 Unterrichtliches Handeln als Umgang mit Kontingenzerfahrung [Seite 163]
4.2.1 - 4.1 Einleitung [Seite 163]
4.2.2 - 4.2 Das Bewältigen von realen Unterrichtssituationen im Spannungsfeld von Gewissheit und Möglichkeit [Seite 167]
4.2.3 - 4.3 Einen Sinn für eine Situation haben [Seite 176]
4.2.4 - 4.4 Phronêsis als Ausdruck praktischen Denkens und klugen Handelns [Seite 185]
4.2.5 - 4.5 Resümee [Seite 192]
4.3 - 5 Das unterrichtliche Handeln denken: davor, danach, darüber [Seite 196]
4.3.1 - 5.1 Einleitung [Seite 196]
4.3.2 - 5.2 Unterricht entwerfen [Seite 199]
4.3.3 - 5.3 Unterricht kritisch reflektieren [Seite 241]
4.3.4 - 5.4 Resümee [Seite 255]
4.4 - 6 Die Bedeutung der Kontingenzthematik für die Ausbildung künftiger LehrerInnen [Seite 258]
4.4.1 - 6.1 Einleitung [Seite 258]
4.4.2 - 6.2 Herausforderungen im Lichte aktueller und möglicher zukünftiger gesellschaftlicher Transformationen [Seite 262]
4.4.3 - 6.3 Zur Anerkennung irreduzibler Ungewissheiten im Berufsumfeld und Berufsfeld [Seite 274]
4.4.4 - 6.4 Den Umgang mit Kontingenz lehren [Seite 285]
4.4.5 - 6.5 Resümee [Seite 301]
5 - Literatur [Seite 314]

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

36,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Web-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok