The Trauma Graphic Novel

 
 
Routledge (Verlag)
  • erschienen am 6. Januar 2017
  • |
  • 190 Seiten
 
E-Book | PDF mit Adobe-DRM | Systemvoraussetzungen
978-1-315-29660-9 (ISBN)
 

The end of the twentieth century and the turn of the new millennium witnessed an unprecedented flood of traumatic narratives and testimonies of suffering in literature and the arts. Graphic novels, free at last from long decades of stern censorship, helped explore these topics by developing a new subgenre: the trauma graphic novel. This book seeks to analyze this trend through the consideration of five influential graphic novels in English. Works by Paul Hornschemeier, Joe Sacco, Art Spiegelman, Alan Moore and Dave Gibbons will be considered as illustrative examples of the representation of individual, collective, and political traumas. This book provides a link between the contemporary criticism of Trauma Studies and the increasingly important world of comic books and graphic novels.

  • Englisch
  • London
  • |
  • Großbritannien
Taylor & Francis Ltd
  • Für höhere Schule und Studium
  • 1,22 MB
978-1-315-29660-9 (9781315296609)
weitere Ausgaben werden ermittelt

Andrés Romero-Jódar is an Independent Scholar.

Introduction

1. Through Traumatized Eyes: Trauma and Visual Stream-of-Consciousness Techniques in Paul Hornschemeier's Mother, Come Home

2. Joe Sacco's Documentary Graphic Novels Palestine and Footnotes in Gaza: The Thin Line between Trauma and Propaganda

3. From "Maus" to Metamaus: Art Spiegelman's Constellation of Holocaust Textimonies

4. Greek Romance, Alternative History and Political Trauma in Alan Moore and Dave Gibbons' Watchmen

Conclusion

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Adobe-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose Software Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Adobe-DRM wird hier ein "harter" Kopierschutz verwendet. Wenn die notwendigen Voraussetzungen nicht vorliegen, können Sie das E-Book leider nicht öffnen. Daher müssen Sie bereits vor dem Download Ihre Lese-Hardware vorbereiten.

Bitte beachten Sie bei der Verwendung der Lese-Software Adobe Digital Editions: wir empfehlen Ihnen unbedingt nach Installation der Lese-Software diese mit Ihrer persönlichen Adobe-ID zu autorisieren!

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

37,49 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Adobe-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen