Abbildung von: Moral - Menschenrechte - Demokratie - Springer VS

Moral - Menschenrechte - Demokratie

Erschienen am 1. Januar 2023
VIII, 208 Seiten
E-Book
PDF mit Wasserzeichen-DRM
978-3-658-37698-7 (ISBN)
62,99 €inkl. 7% MwSt.
Systemvoraussetzungen
für PDF mit Wasserzeichen-DRM
E-Book Einzellizenz
Als Download verfügbar
Der Band konzentriert und fokussiert die Leitbegriffe Moral, Menschenrechte und Demokratie. Wie diese miteinander verwobenen sind und was sie zu gesellschaftlich und erziehungswissenschaftlich relevanten Kernthemen macht, wird in den Beiträgen zu den Themen Moral, Menschenrechte und Menschenwürdeverletzungen, Demokratiebildung sowie Partizipation analysiert und diskutiert.
Eben diese thematische Breite und interdisziplinäre Ausrichtung zeichnet das Arbeiten und Forschen des Erziehungswissenschaftlers Professor Dr. Stefan Weyers aus, dessen wissenschaftliches Werk mit dieser Publikation gewürdigt wird.
Auflage
1. Aufl. 2022
Sprache
Deutsch
Verlagsort
Wiesbaden
Deutschland
Verlagsgruppe
Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
Illustrationen
8
7 farbige Abbildungen, 8 s/w Abbildungen
VIII, 208 S. 15 Abb., 7 Abb. in Farbe.
Schlagworte
ISBN-13
978-3-658-37698-7 (9783658376987)
DOI
10.1007/978-3-658-37698-7
Schweitzer Klassifikation
Thema Klassifikation
DNB DDC Sachgruppen
BIC 2 Klassifikation
BISAC Klassifikation
Warengruppensystematik 2.0

Dr. Sascha Benedetti ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Erziehungswissenschaft an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und Vertretungsprofessor für Psychosoziale Beratung an der Evangelischen Hochschule Darmstadt.

Dr. Nina Brück ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Erziehungswissenschaft an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

Anna Kirchner ist wissenschaftliche Mitarbeiterin und Promovierende am Institut für Erziehungswissenschaft an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

Dr. Nils Köbel ist Professor für Pädagogik am Fachbereich Soziale Arbeit und Sozialwissenschaften an der Katholischen Hochschule Mainz.

Olga Rollmann ist wissenschaftliche Mitarbeiterin und Promovierende am Institut für Erziehungswissenschaft an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.



(Verfehlte) Moral.- (Verletzte) Menschenrechte.- (Gelernte und gelebte) Demokratie.- (Biographische) Qualitativ-rekonstruktive Sozialforschung.

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

  • Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).
  • Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions oder die App PocketBook (siehe E-Book Hilfe).
  • E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein „weicher” Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich – sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer  E-Book Hilfe.