Das Weltreich der Perser

Rezeption - Aneignung - Verargumentierung
 
 
Harrassowitz Verlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 22. November 2019
  • |
  • VI, 450 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
E-Book | PDF ohne DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-447-19918-6 (ISBN)
 
Die Rezeptionsgeschichte der antiken Welt ist ein selbstverständlicher Bestandteil altertumswissenschaftlicher und historischer Forschung geworden. Der Schwerpunkt liegt dabei allerdings auf der klassischen Antike in Gestalt der griechischen und der römischen Welt; demgegenüber spielt die Rezeptionsgeschichte des Achaimeniden-Reichs bislang eine eher untergeordnete Rolle.
Das Weltreich der Perser nun stellt die Rezeption des Achaimeniden-Reichs in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Das chronologische Spektrum der einzelnen Artikel reicht von der Antike bis in die Neuzeit. Europäische und nordamerikanische Vorstellungen finden ebenso Berücksichtigung wie die Konstruktion der achaimenidischen Geschichte im Iran des 20. Jahrhunderts. Von den Beiträgerinnen und Beiträgern wurde ein breites Spektrum verschiedener Quellen für die Analyse der jeweiligen Rezeption zugrundegelegt, das von der klassischen Literatur und der Bibel über Oper und Malerei bis hin zur Darstellung der Perser im Film und der Präsentation persischer Kunst in Nordamerika reicht. Ebenso finden Vorstellungen vom Perserreich in der Kultur- und Geistesgeschichte breite Berücksichtigung.

The history of the reception of the ancient world has become an established field of research in classics, the focus, however, is on the Greco-Roman world, while research on the reception of the Achaemenid Empire has so far played a subordinate role.
The contributions collected in this volume now focus on the history of the Achaemenid Empire. The chronological spectrum of the individual articles ranges from antiquity to contemporary times. European and North American ideas are considered as well as the construction of the Achaemenid history in Iran during the 20th century. The contributors use a broad spectrum of different sources as a basis for their analysis of the respective reception - classical literature and the Bible, Baroque opera, paintings, movies as well as Persian art in North America. Finally, the notions of the Achaimenid Empire in the history of culture and ideas are considered in detail.
  • Deutsch
  • Wiesbaden
  • |
  • Deutschland
  • Für Beruf und Forschung
131 Abb., 10 Tabellen
  • 58,38 MB
978-3-447-19918-6 (9783447199186)
weitere Ausgaben werden ermittelt
  • Cover
  • Inhalt
  • Danksagung
  • Robert Rollinger, Kai Ruffing & Louisa Thomas: Das Weltreich der Perser. Rezeption, Aneignung und Verargumentierungvon der Antike bis in die Gegenwart
  • Das Perserbild in der Antike
  • Henning Börm: Barbaren als Tyrannen. Das Perserbild in der klassizistischengriechischen Historiographie.
  • Christian Thrue Djurslev: The End of the Persian Empire in Early Christian Writing
  • Andrea Piras: The Magi and the New Testament. Envoys, Writing and Clothing
  • Das Perserbild in der Kunst
  • Pierre Briant: Peut-on parler d'«art perse»? Les interprétations de Georges Perrot etCharles Chipiez (1890) dans le contexte de leur élaboration
  • Ann C. Gunter: Beyond 'a Series of Ecstatic Moments'? Achaemenid Art at the Exhibitionsof Persian Art in London (1931) and New York (1940).
  • Valeska Hartmann: Der Traum von der Fremde. Persische Vorstellungswelten im Bühnenbildder opera seria des achtzehnten und neunzehnten Jahrhunderts.
  • Thomas Noll: Persien in der Kunst des vierzehnten bis neunzehnten Jahrhunderts.Vom 'Heilsspiegel' zu Jules Laurens
  • Das Perserbild in der weiteren Öffentlichkeit
  • Sven Günther: Konstruierte Kontinuität. Die Münz- und Briefmarkenpropagandazur 2500-Jahr-Feier der iranischen Monarchie 1971.
  • Mauro Serena: Metastasio and the Persian King. Exemplarity and Senecan Echoesin the Artaserse and the Temistocle
  • Anja Wieber: Das antike Persien im Film - Bilder einer Einstellung
  • Das Perserbild in der Kultur- und Geistesgeschichte
  • Stefan R. Hauser: ".die persische Herrschaft war eigentlich die edelste und beste .".Die Achaimeniden in deutschen Diskursen im langen neunzehnten Jahrhundert
  • Sabine Müller: Das Perserreich in europäischen Lexika der Neuzeit
  • Ulrich Niggemann: Perserbilder im England der Frühen Neuzeit
  • Björn Onken: Das antike Perserreich zur Zeit der Achaimeniden in deutschen unditalienischen Schulbüchern im 20./21. Jahrhundert
  • Antonio Panaino: The "Persian Empire" in Hegel's Vorlesungen über die Philosophieder Weltgeschichte
  • Richard Stoneman: The Persian Empire in Medieval and Early Modern Historiography, 1146-1618
  • Josef Wiesehöfer: Antiquitates Persicae in Fars in europäischen Reiseberichtendes vierzehnten bis frühen neunzehnten Jahrhunderts
  • Indices

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Dateiformat: PDF
Kopierschutz: ohne DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Ein Kopierschutz bzw. Digital Rights Management wird bei diesem E-Book nicht eingesetzt.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

98,00 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

98,00 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF ohne DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen