Liebe - eine Tugend?

Das Dilemma der modernen Ethik und der verdrängte Status der Liebe
 
 
Springer VS (Verlag)
  • erschienen am 12. Juli 2017
  • |
  • IX, 364 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-658-17874-1 (ISBN)
 
M. Stockers bekannte Diagnose einer schizophrenen Situation der beiden Hauptstränge der modernen Ethik - Deontologismus und Konsequentialismus - und die Diagnose C. Halbigs eines Scheiterns der modernen Tugendethik hinterlassen den Eindruck einer aporetischen Situation. Die Autoren stellen sich dieser Frage angesichts der damit verbundenen Verblassung sowohl des Tugend- als auch des Liebesbegriffs in der Neuzeit. Sie erschließen die Systematik des Verlorengegangenen (Aristoteles, Thomas von Aquin, Duns Scotus), im Blick auf ethische Entwürfe, die eine Neubesinnung in der Überwindung der Dilemmata anstreben (Pieper, Spaemann), und fordern zu weiterer Durchdringung auf.
1. Aufl. 2018
  • Deutsch
  • Wiesbaden
  • |
  • Deutschland
Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
Bibliographie
  • 2,92 MB
978-3-658-17874-1 (9783658178741)
3658178744 (3658178744)
10.1007/978-3-658-17874-1
weitere Ausgaben werden ermittelt
PD Dr. Winfried Rohr lehrt Philosophie an der Katholischen Universität Eichstätt.
Einleitung
I. Einführung in die Fragestellung
Rolf Schönberger: Der Begriff der Liebe, die Bestimmung der Tugend und die Kategorie des Habitus. Die Neubestimmung der Tugendlehre bei Thomas von Aquin
Berthold Wald: Caritas als Vollendung des Eros? Zum Ausgangspunkt der Tugendlehre nach Josef Pieper Winfried Rohr: Liebe und ,Haben der Natur' - R. Spaemanns Reaktion auf die Grundlegungen neuzeitlicher Ethik
Kathi Beier: Ein Mangel an Liebe? Die Konzepte der Fürsorge und des Naheseins in der modernen Tugendethik

II. Liebe als Fundament einer Tugendethik
Peter Heuer: Das Verhältnis von Lieben und Erkennen bei Thomas von Aquin
Henning Tegtmeyer: Liebe als Affekt und Tugend. Reflexionen über eine komplexe Denkfigur bei Thomas von Aquin
Falk Hamann: Liebe als Prinzip sozialer Einheit. Bedingung für ihren Status als Tugend bei Aristoteles und Thomas von Aquin

III. Liebe als Tugend in der Moderne - Krise, Grenze, Vorstoß und Reminiszenz
Thomas Möllenbeck: Zur Frage "Kann man Gott über alles lieben?" bei Duns Scotus
Johannes Hattler: Selbstlose Liebe und Selbstliebe. Zu Harry Frankfurts Philosophie der Liebe.
Markus Enders: Liebe als "affektivste Wertantwort". Dietrich von Hildebrands (1889-1977) wertphilosophisches Verständnis der Liebe und seine tugendethischen Implikationen
Dagmar Borchers: Liebe als Haltung - eine reizvolle Herausforderung für die zeitgenössische Tugendethik?
Martin Hähnel: Liebe als Form des Lebens
Stephan Herzberg: Liebe als Höchstform der Moralität
Christoph Halbig: Demut und Großgesinntheit. Apologie zweier schwieriger Tugenden

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

46,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Web-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok