Das Ehescheidungsrecht des ALR und die Reformvorschläge im 19. Jahrhundert

 
 
Tectum Wissenschaftsverlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 2. Oktober 2017
  • |
  • 348 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-8288-6810-6 (ISBN)
 
Konstanze Röhrmann stellt in ihrem Buch das Recht der Ehescheidung, einen zu allen Zeiten umstrittenen Teil des Privatrechts, am Beispiel des preußischen Allgemeinen Landrechts von 1794 dar.

Zunächst wird die Herleitung der landrechtlichen Normen aus den Gedanken der Aufklärung, aber auch aus der Tradition des protestantischen Eherechts geschildert. Der Hauptteil der Arbeit ist den einzelnen Bestimmungen gewidmet - durch deren vollständige Darstellung beleuchtet die Autorin viel rechtsgeschichtlich Bedeutsames, etwa die außerordentliche Gründlichkeit, mit der Svarez alles Einzelne erwogen hat, und ebenfalls die Klarheit und Überlegenheit, mit der Savigny, dem in den 1840er Jahren die Reform des Gesetzes anvertraut war, zwischen den Extremen vermittelte und im Hauptpunkt eine zukunftsweisende Lösung vorschlug. Durch den beständigen Vergleich mit zeitgenössischen Rechtsordnungen tritt hierbei die Eigenart des preußischen Gesetzes hervor.

Das Scheidungsrecht erweckte immer ein politisches Interesse. Konstanze Röhrmann gibt einen fundierten Einblick in die Frühzeit des deutschen Parlamentarismus durch die Wiedergabe der lebhaften Reformdebatten in den preußischen Kammern nach 1848.
  • Deutsch
  • Baden-Baden
  • |
  • Deutschland
  • 2,32 MB
978-3-8288-6810-6 (9783828868106)
weitere Ausgaben werden ermittelt
  • Intro
  • Inhalt
  • Abkürzungen
  • A Einleitung
  • B Die Entwicklung bis zum ALR
  • I. Das kanonische Recht (Verbot der Ehescheidung
  • separatio, dispensatio, annullatio)
  • II. Die Ehescheidung nach protestantischem Eherechtvom 16. bis 18. Jahrhundert
  • 1. Bedeutung für das Scheidungsrecht des ALR
  • 2. Luther (Scheidungsgründe des Ehebruchs und der böslichen Verlassung)
  • 3. Melanchthon (Scheidungsgründe der Lebensnachstellung und Misshandlungen)
  • 4. Zwingli, Bucer, Sarcerius (Auffassungen zur Scheidungsfreiheit im 16. Jahrhundert)
  • 5. Die Brandenburgische Visitations- und Konsistorial-Ordnung von 1573
  • 6. Das landesherrliche Scheidungsrecht
  • 7. Die Scheidung im gemeinen protestantischen Eherecht
  • 8. Die protestantische Auffassung von der Ehescheidung zur Zeit des Erlasses des ALR
  • 9. Zwischenergebnis
  • III. Voraussetzungen und Entstehung des Scheidungsrechtsim ALR - der Einfluss Friedrichs II.
  • 1. Das Naturrecht (Pufendorf, Thomasius, Cocceji)
  • 2. Friedrich II. und die Aufklärung in Preußen
  • 3. Die Entstehung des Scheidungsrechts im ALR (Svarez
  • das Edikt vom 17. November 1782
  • die Kabinettsorder vom 22. Mai 1783
  • die Verhandlungen zum ALR)
  • 4. Zwischenergebnis
  • C Scheidungsgründe und Scheidungsfolgen nach dem ALR
  • I. Ehescheidungsgründe
  • 1. Die Marginalien (1) bis (3)
  • a) (1) Ehebruch
  • aa) II 1 §§ 670-672
  • bb) § 673 (unerlaubter Umgang)
  • cc) §§ 675 f. (Verkehrsuntersagungsmandat)
  • b) (2) Bösliche Verlassung
  • aa) Begriff
  • bb) Folgepflicht und Rückkehr
  • cc) Desertionsverfahren
  • c) (3) Versagung der ehelichen Pflicht
  • d) Zwischenergebnis
  • 2. Die Marginalien (4) bis (10)
  • a) (4) Unvermögen
  • b) (5) Raserei und Wahnsinn
  • c) (6) Nachstellungen nach dem Leben
  • d) (7) Grobe Verbrechen
  • e) (8) Unordentliche Lebensart
  • f) (9) Versagung des Unterhalts
  • g) (10) Veränderung der Religion
  • h) Zwischenergebnis
  • 3. Die Marginalie (11)
  • a) § 716 (beiderseitige Einwilligung)
  • b) Rechtsvergleichung
  • c) Auseinandersetzung um diese Norm
  • d) §§ 718 a, b (einseitige Abneigung)
  • e) Anteil der §§ 716-718 b am Scheitern der Reform
  • f) Zwischenergebnis
  • II. Die Einwendungen gegen den Scheidungsanspruch
  • 1. Veranlassung (§ 719)
  • 1. Verzeihung (§ 720)
  • 2. Erweiterung und Ausschluss des § 720
  • 3. Zwischenergebnis
  • III. Scheidungsstrafen und Unterhaltsansprüche
  • 1. Darstellung
  • 2. Zwischenergebnis
  • IV. Zeitweilige Trennung und deren Ersatz im ALR
  • 1. Vor dem ALR
  • 2. Die Bestimmungen des ALR
  • 3. Die Reformbestrebungen
  • a) In den 1840er Jahren
  • b) In den 1850er Jahren
  • 4. Die Debatten zur ZPO
  • 5. Zwischenergebnis
  • D Das Verfahrensrecht
  • E Die Ergebnisse
  • I. Das Gesetz
  • II. Die Auslegung
  • III. Die Reformvorhaben
  • Literaturverzeichnis
  • Quellenverzeichnis

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

35,99 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen