Abbildung von: Operative Exzellenz in Retailbanken - Springer Gabler

Operative Exzellenz in Retailbanken

Innovative und industrieorientierte Konzepte für das Bankgeschäft
Klaus Röhr(Autor*in)
Springer Gabler (Verlag)
Erschienen am 8. Juni 2017
XIX, 277 Seiten
E-Book
PDF mit Wasserzeichen-DRM
978-3-658-17165-0 (ISBN)
26,99 €inkl. 7% MwSt.
Systemvoraussetzungen
für PDF mit Wasserzeichen-DRM
E-Book Einzellizenz
Als Download verfügbar
Dieses Buch basiert auf den Erfahrungen des Autobauers Toyota und ganz besonders darauf, die wirklichen Erfolgsfaktoren des Systems zu identifizieren, von denen Retailbanken lernen können, operative Exzellenz in einer ganz neuen Qualität zu betreiben. Trotz aller Unterschiede zwischen den Produktionsprozessen in der Sachgüterindustrie und in Dienstleistungsunternehmen arbeitet Klaus Röhr nützliche Ansatzpunkte für das Kreditgewerbe heraus, etwa, wenn es um die Anstrengungen zur systematischen Identifikation von Verschwendung, um die Qualifikation von Mitarbeitern und die Etablierung effizienter Strukturen geht.
Auflage
1. Aufl. 2017
Sprache
Deutsch
Verlagsort
Wiesbaden
Deutschland
Verlagsgruppe
Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
Illustrationen
94
94 s/w Abbildungen
XIX, 277 S. 94 Abb.
Dateigröße
5,00 MB
ISBN-13
978-3-658-17165-0 (9783658171650)
DOI
10.1007/978-3-658-17165-0
Schlagworte
Schweitzer Klassifikation
Thema Klassifikation
DNB DDC Sachgruppen
Dewey Decimal Classfication (DDC)
BIC 2 Klassifikation
BISAC Klassifikation
Warengruppensystematik 2.0
Klaus Röhr ist seit 1990 in der IT- und Beratungsbranche tätig. Seine erste Berufserfahrung sammelte der Wirtschaftsinformatiker als Entwickler von Warenwirtschaftssystemen für Handel und Industrie. Danach schlug der Autor eine Vertriebskarriere ein und begleitet Kunden im Bankensektor bei der Bewältigung erfolgskritischer Transformationsprojekte.
Die Toyota Motor Company.- Die Methoden von Toyota.- Die Retail Bank AG.- Zukunft hat, der Zukunft macht.- Operative Exzellenz: die ersten Schritte.- Implementierung des ersten Verbesserungskreislaufs.- Die Rolle der Informationstechnologie.- Implementierung des zweiten Verbesserungskreislaufs.

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

  • Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).
  • Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions oder die App PocketBook (siehe E-Book Hilfe).
  • E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein „weicher” Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich – sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer  E-Book Hilfe.