In den Armen der Nacht

Roman
 
 
Blanvalet Taschenbuch Verlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 12. August 2011
  • |
  • 560 Seiten
 
E-Book | ePUB mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-641-05787-9 (ISBN)
 
Ein neuer explosiver Lady-Thriller und ein neuer Fall für Eve Dallas, der sie tief in ihre eigene Vergangenheit zurückführt

Mitten in der Nacht trifft bei der New Yorker Polizei der ängstliche Notruf eines kleinen Mädchens ein. Eve Dallas macht sich sofort auf den Weg, doch sie kommt zu spät: Die ganze Familie Swisher ist tot, und anscheinend waren hochprofessionelle Killer am Werk, die keine Spuren hinterlassen haben. Nur ein Familienmitglied - die neunjährige Nixie - entging dem Blutbad. Als Eve das zitternde Mädchen erblickt, ist es um sie geschehen. Um jeden Preis will sie das Kind schützen, denn Nixie schwebt als einzige Augenzeugin in höchster Gefahr .

  • Deutsch
  • München
  • |
  • Deutschland
Blanvalet
  • 0,76 MB
978-3-641-05787-9 (9783641057879)
3641057876 (3641057876)
weitere Ausgaben werden ermittelt
J. D. Robb ist das Pseudonym der international höchst erfolgreichen Autorin Nora Roberts. Nora Roberts wurde 1950 in Maryland geboren und veröffentlichte 1981 ihren ersten Roman. Inzwischen zählt sie zu den meistgelesenen Autorinnen der Welt: Ihre Bücher haben eine weltweite Gesamtauflage von 500 Millionen Exemplaren überschritten. Auch in Deutschland erobern ihre Bücher und Hörbücher regelmäßig die Bestsellerlisten. Nora Roberts hat zwei erwachsene Söhne und lebt mit ihrem Ehemann in Maryland.
22 (S. 356-357)

Es war eine wirklich seltsame Gruppe, die in ihrem Salon versammelt war. Noch seltsamer war für Eve, dass sie sich bemühte, neben der Organisation eines großen Einsatzes und der Koordination des Teams dem Geplauder der anderen zu lauschen, zu gucken, wie die Kleine auf die fremden Menschen reagierte, und als Gastgeberin dafür zu sorgen, dass jeder zufrieden war. Richard und Elizabeth hatten das Grauen eines Mordes innerhalb ihrer Familie und eines damit einhergegangenen Skandals erleben müssen, doch diese schreckliche Erfahrung hatte ihnen offenkundig ungeahnte Kraft verliehen.

Eve verfolgte mit, wie sie sich gemeinsam und allein mit Nixie unterhielten, auch wenn das Mädchen mit zurückhaltender Höflichkeit auf ihre Avancen reagierte, war sie sowohl von Mavis als auch von dem Jungen ihres Alters abgelenkt genug, um nicht allzu angespannt zu sein. Noch einmal dachte Eve, wie seltsam diese Gruppe war, den Gesprächen nach zu urteilen aber schien sie wieder mal die Einzige zu sein, die über das gesellige Zusammensein nicht wirklich glücklich war. Sie schlich sich lange genug aus dem Raum, um ihre Partnerin zu fragen, wie weit die Haussuche gediehen war, und hielt es für ein Zeichen von größter Charakterstärke, dass sie nach der kurzen Unterhaltung, statt mit ihrer eigenen Arbeit fortzufahren, wieder zu ihren Gästen zurückging.

Elizabeth erwartete sie bereits im Foyer. »Sie ist ein reizendes Kind«, erklärte sie. »Sie hat jede Menge Mumm.« »Den muss sie auch haben, und zwar nicht nur jetzt, sondern auch in der nächsten Zeit. Die Trauer kommt nämlich in Wellen, wenn man denkt, dass man eine Welle überstanden hat, bricht die nächste über einen herein. « Eve wusste, Elizabeth kannte sich mit Trauer aus. »Sicher ist es ziemlich viel von Ihnen verlangt, sich der Kleinen anzunehmen«, stellte sie mit ruhiger Stimme fest. Kopfschüttelnd blickte die andere Frau in Richtung des Salons. »Wir, Richard und ich, habe sehr viele Dinge falsch gemacht. Unsere Tochter hat den Preis dafür bezahlt.« »Senator DeBlass war für alles verantwortlich, was geschehen ist.«

»Aus Ihrer Sicht wahrscheinlich«, stimmte Elizabeth ihr zu. »Aber sie war unser Kind, und wir hätten vieles anders machen sollen. Dann wäre all das vielleicht nicht geschehen. Durch Kevin haben wir eine zweite Chance bekommen. Er hat unser Leben heller gemacht.« Das stand außer Frage, merkte Eve, denn bereits bei der Erwähnung seines Namens trat ein Leuchten in Elizabeths Gesicht. »Wir würden auch Nixie gerne ein Zuhause geben, wenn sie es haben will. Wir würden ihr gern die Chance geben, wieder völlig zu gesunden. Ich glaube, wir wären gut für sie. Kevin auf jeden Fall. Die beiden haben sich schon angefreundet, und sie hat ihm von dem Spielzimmer erzählt, das anscheinend der totale Wahnsinn ist. Ich habe mich gefragt, ob ich vielleicht kurz mit den beiden rübergehen kann.«

»Sicher. Ich zeige Ihnen, wo es ist.« Eve erinnerte sich daran, wie sie Kevin als sechsjährigem Jungen zum ersten Mal begegnet war. Damals war er klapperdürr gewesen, hatte nur Lumpen am Leib getragen und eine verwahrloste Katze am Schwanz hinter sich hergeschleift. Inzwischen war er größer, wohl genährt und gut gekleidet und sah sie, während er den dicken Galahad in seinen Armen hielt, mit einem breiten Grinsen an. »Er ist ganz schön fett«, stellte der Junge fröhlich fest. »Aber superweich.« »Tja nun …« Der böse Blick, mit dem der Kater Eve aus seinen zweifarbigen Augen ansah, gab ihr deutlich zu verstehen, dass er wegen der erlittenen Erniedrigung bereits auf Rache sann. »Du brauchst ihn nicht zu tragen. « »Ich trage ihn aber gern. Ich habe selber eine Katze, die heißt Dopey, jetzt habe ich auch noch einen kleinen Hund und der heißt Butch. Ich gehe in die Schule und esse wie ein Pferd.«

Dateiformat: EPUB
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie eine Lese-Software, die das Dateiformat EPUB verarbeiten kann: z.B. Adobe Digital Editions oder FBReader - beide kostenlos (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat EPUB ist sehr gut für Romane und Sachbücher geeignet - also für "fließenden" Text ohne komplexes Layout. Bei E-Readern oder Smartphones passt sich der Zeilen- und Seitenumbruch automatisch den kleinen Displays an. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

8,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
ePUB mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Web-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok