Translationsmanagement

Interkulturelle Fachkommunikation im Informationszeitalter
 
 
Narr Francke Attempto (Verlag)
  • 3. Auflage
  • |
  • erschienen am 12. Dezember 2016
  • |
  • 288 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-8233-7983-6 (ISBN)
 
Das völlig überarbeitete und erweiterte Pionierwerk von Hanna Risku bietet eine neue Sicht auf die kognitiven Grundlagen des Übersetzens und analysiert aktuelle Entwicklungen in der Praxis des Managements von Übersetzungsprojekten. Dabei wird ersichtlich, wie kontextabhängig und interaktiv Übersetzerinnen und Übersetzer arbeiten und wie stark das Arbeitsumfeld ihre Tätigkeit beeinflusst. Die 3. Auflage schließt die Ergebnisse einer Follow-up-Studie zur Untersuchung der Vorauflage ein. Sie zeigt, dass die Arbeit im Bereich des Übersetzens immer stärker technologisch unterstützt und im globalen Netzwerk durchgeführt wird. Übersetzungen entstehen heute in Interaktion mit spezifischen Software-Tools und in Kooperation mit internationalen Expertinnen und Experten.

Prof. Dr. Hanna Risku ist Inhaber des Lehrstuhls für Translationswissenschaft an der Karl-Franzens-Universität Graz in Österreich.
  • Deutsch
  • Tübingen
  • |
  • Deutschland
  • 4,01 MB
978-3-8233-7983-6 (9783823379836)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Prof. Dr. Hanna Risku ist Inhaber des Lehrstuhls für Translationswissenschaft an der Karl-Franzens-Universität Graz in Österreich.
  • 1 Kooperation und Artefakte als Faktoren der interkulturellen Textgestaltung
    2 Gesellschaftliche Trends und ihre Auswirkung auf die Interkulturelle Fachkommunikation
    3 Interkulturelle Fachkommunikation als Gegenstand der Translationswissenschaft und als praktische Tätigkeit
    4 Kognitionswissenschaftliche Grundlagen und ihre Konsequenzen für translationsrelevante Fragen
    5 Textdesign als Arbeitspraxis: Translation als Computer Supported Cooperative Work (CSCW)
    6 Methode und Forschungsdesign
    7 Vorstudie: Interviewstudie
    8 Empirisches Setting
    9 Ergebnisse der Hauptstudie
    10 Ergebnisse der Follow-up-Studie
    11 Diskussion
    12 Ausblick
    13 Literatur
    14 Index
    15 Anhang

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

48,00 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen