Slow Sex

Zeit finden für die Liebe -
 
 
Heyne (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 5. Oktober 2011
  • |
  • 240 Seiten
 
E-Book | ePUB mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-641-06528-7 (ISBN)
 
Sexfrust? Slow down!

Stress und Hektik prägen unser Leben - und mittlerweile auch das Kostbarste und Intimste, was wir haben: unsere Sexualität. Die Folge: In immer mehr Partnerschaften ist Sex alles andere als befriedigend und erfüllend.

"Slow Sex" eröffnet einen Weg für alle Liebenden, um ihre Sexualität dauerhaft spannend und intensiv, auch bis ins hohe Alter, zu erleben: sich Zeit für die Liebe nehmen, den Körper spüren, sich mit dem Partner verbinden, jeden Moment und jede Berührung bewusst wahrnehmen und genießen. So wird die heilende und spirituelle Kraft der Erotik freigesetzt und Sex zu einem wirklichen Akt der Liebe. Mit praktischen Übungen und Illustrationen zeigt die Autorin, wie die Partnerschaft transformiert werden kann: Entspannung statt Leistungsdruck, Kreativität statt Wiederholung, liebevolles Geben und Nehmen statt Sexgymnastik mit alleiniger Fixierung auf den Orgasmus.

  • Deutsch
  • München
  • |
  • Deutschland
Heyne
  • 1,46 MB
978-3-641-06528-7 (9783641065287)
3641065283 (3641065283)
weitere Ausgaben werden ermittelt

1

Slow Sex - eine körperliche und spirituelle Revolution

Slow Sex ist ein ebenso einfaches wie effektives Mittel gegen das ständig zunehmende Tempo unseres modernen Lebens, denn er bietet Paaren einen Ruhepol inmitten einer sich unablässig drehenden Welt. In den Seminaren, die mein Partner und ich anbieten, beobachten wir immer wieder, wie wohltuend sich schon eine einzige Woche mit entspannendem Slow Sex auf die Beziehung auswirken kann. Wir sind zwar überzeugt von der Kraft der Langsamkeit, manchmal jedoch fühlt es sich auch für uns so an, als würde die Welt sich in einem immer schnelleren Tempo um uns drehen.

Deshalb hat mich die Lektüre von Marc Davids The Slow Down Diet auch so fasziniert. David beschäftigt sich in seinem Buch mit der Langsamkeit in Bezug auf die Ernährung, mein Anliegen ist es, Langsamkeit in den Sex zu bringen. In Wirklichkeit aber sprechen wir beide von ein und demselben - nämlich von der Fähigkeit, ganz präsent und sich des gegenwärtigen Augenblicks voll bewusst zu sein. Wir können das Leben tatsächlich auf einer inneren, zellulären Ebene erfahren, anstatt hindurchzurasen, dass alles nur so verschwimmt.

Dafür, dass uns unser Essen tatsächlich ernähren kann, sagt David, spielen die unsichtbaren, »atmosphärischen« Faktoren - also die Art und Weise, wie wir essen - im Grunde eine größere Rolle als die eigentlichen biochemischen Substanzen, die wir zu uns nehmen. Zwei der acht universellen Stoffwechselverstärker, von denen er spricht, habe ich bereits erwähnt - Entspannung und Bewusstheit. Die anderen sechs sind Qualität, Rhythmus, Genießen, die Gedanken, der heilige Raum und die Geschichte.

Im Wesentlichen vermittele ich auf meine Art etwas ganz Ähnliches: die Notwendigkeit, diese bedeutenden metabolischen Verstärker in den Liebesakt einzubeziehen. Dann wird der rein körperliche Austausch ganz natürlich zu etwas Spirituellem und Erfüllendem. Ich habe immer wieder beobachtet, dass die Erfüllung, die der Slow Sex mit sich bringt, wie ein Lebensmittel wirkt, das das Immunsystem stärkt. Dies wiederum hat einen verjüngenden Effekt, der sich positiv auf Vitalität, Kreativität und auf die Liebe auswirkt. Gleichzeitig verliert auch das Essen an Bedeutung, wenn wir Slow Sex praktizieren, weil wir auf ganz andere Art genährt werden und Erfüllung finden. Auf ganz natürliche Weise verlieren wir dadurch Gewicht und bringen unseren Organismus in Balance. Nicht durch Kalorien verbrennenden heißen Sex, sondern durch ausgedehnten, zutiefst befriedigenden, gefühlvollen Sex.

So schlage ich den Paaren zum Beispiel vor, sich beim Sex zu entspannen und jeden Moment ganz bewusst zu erleben. Schon diese beiden einfachen »Schlüssel der Liebe«, wie ich die universellen metabolischen Verstärker auch nenne, können aus einer möglicherweise kurzen und monotonen sexuellen Begegnung ein spannendes, ausgedehntes und inspirierendes Erlebnis machen. Wenn sich ein Paar auf die universellen metabolischen Verstärker einlässt, erschafft es dadurch eine außergewöhnliche Atmosphäre, die das Feld der Liebe, von dem es umgeben ist, verstärkt und erweitert. So bleiben Vitalität und ein inneres Strahlen nach einer solchen sexuellen Begegnung noch lange erhalten.

Eine ähnliche Dimension kann sich auch schon eröffnen, wenn nur einer der Partner auf die metabolischen Verstärker zurückgreift. Sensible Menschen erfahren in der Gegenwart einer authentisch spirituellen Persönlichkeit oft eine Art Übertragungsphänomen, das ihnen das Gefühl gibt, offener, lebendiger, größer und präsenter zu werden. Wenn einer der Partner nun im Sex das Tempo drosselt, wird sich der andere natürlicherweise in das ausgedehntere Energiefeld hineinziehen lassen, sich auf die universellen metabolischen Verstärker einlassen und sich mit ihnen verbinden. Je langsamer wir werden, desto mehr können wir entspannen und das Bewusstsein im gegenwärtigen Augenblick halten. Wenn wir uns immer mehr in der Langsamkeit üben, wird das alle anderen Bereiche unseres Lebens positiv beeinflussen.

Die übliche Definition des Stoffwechsels geht davon aus, dass es sich dabei um eine rein physische Funktion handele, um die »Summe aller chemischen Reaktionen, die im Körper ablaufen«. Marc David fasst diesen Begriff viel weiter. Für ihn ist der Stoffwechsel die »Summe aller chemischen Reaktionen im Körper plus die Summe all unserer Gedanken, Gefühle, Überzeugungen und Erfahrungen« (The Slow Down Diet, Seite 8).

David ist der Meinung, wir würden die metabolischen Verstärker, die es schon lange gebe, völlig vernachlässigen, weil:

Erstens sind wir viel zu schnell geworden, um sie zu bemerken, denn ihre chemische Wirkung wird nur aktiviert, wenn die erforderliche Langsamkeit erreicht ist. Zweitens stellen wir uns unter Stoffwechselverstärkern meistens so etwas wie ein Lebensmittel vor, eine Pille oder ein Nahrungsergänzungsmittel. Die acht universellen Anreger sind jedoch ganz anderer Natur. (The Slow Down Diet, Seite 9)

Marc David bezieht diese universellen Stoffwechselverstärker auf Menschen, die in Ernährungs- oder Gewichtsfragen professionellen Rat suchen. Er hat ihre Reaktionen auf seine ungewöhnlichen Vorschläge ausgewertet und dabei auch beobachtet, dass sich diese auf ihr gesamtes Leben auswirken. David schreibt:

Das Ergebnis ist: Je weniger die Leute tun, desto mehr erreichen sie. Die Personen, von denen ich spreche, hörten auf, gegen das Essen anzukämpfen, und fingen stattdessen an, es zu lieben. . Sie ließen sich nicht mehr schikanieren, weder von der Nahrungszufuhr noch von ihrem Körper oder irgendwelchen Vorstellungen anderer Menschen. Stattdessen übernahmen sie die Verantwortung für sich selbst und für kleine, aber tiefgreifende Veränderungen, die enorme Auswirkungen auf ihren Stoffwechsel hatten. Sie drosselten ihr Tempo und begannen, dem Leben zu vertrauen. (The Slow Down Diet, Seite 10)

Über die Menschen, die unsere Slow-Sex-Seminare besuchen, könnte ich genau dasselbe sagen. Wenn Paare lernen, sich beim Sex zu entspannen und im Augenblick zu sein, wird ihr ganzes Erleben dabei zu Nahrung für Körper, Herz und Seele. Ihr ganzer Stoffwechsel wird grundlegend beeinflusst und auch erhöht. Weil die acht universellen Stoffwechselverstärker, die David ausgemacht hat, für die Sexualität genauso gelten wie für unser Essverhalten, habe ich mich entschieden, dieses Buch genauso aufzubauen wie David The Slow Down Diet.

Jedes Kapitel hat einen der acht universellen Stoffwechselverstärker zum Thema und bietet sowohl wichtige Informationen als auch entscheidende praktische Orientierungshilfen. Dass sich dabei einige der Informationen wiederholen, war unvermeidbar, da sich das große Thema Sexualität aus vielen verschiedenen Facetten zusammensetzt.

Im zweiten Kapitel geht es um Entspannung und ums Sein statt ums Tun beim Sex - weg von der Zielorientiertheit, die nur auf den Höhepunkt des Orgasmus aus ist, hin zu einem Liebesspiel, das den Dingen ihren Lauf lässt.

Das dritte Kapitel beschäftigt sich mit der Bewusstheit, die es uns ermöglicht, unser höheres sexuelles Potenzial zum...

Dateiformat: EPUB
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie eine Lese-Software, die das Dateiformat EPUB verarbeiten kann: z.B. Adobe Digital Editions oder FBReader - beide kostenlos (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat EPUB ist sehr gut für Romane und Sachbücher geeignet - also für "fließenden" Text ohne komplexes Layout. Bei E-Readern oder Smartphones passt sich der Zeilen- und Seitenumbruch automatisch den kleinen Displays an. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

13,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
ePUB mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Web-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok