Knochen zu Asche

Roman
 
 
Random House ebook (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 29. Juni 2011
  • |
  • 384 Seiten
 
E-Book | ePUB mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-641-06790-8 (ISBN)
 
Thrill hoch 10! - Worte können lügen. Knochen nicht
Das vermisste Mädchen hat Tempe Brennan nie vergessen. Auch wenn es damals noch kein Fall für sie war. Tempe war 13 Jahre alt, als ihre beste Freundin Evangéline ohne Abschied spurlos verschwand. Nun liegen Jahre alte Knochen eines weiblichen Teenagers zur forensischen Untersuchung vor Tempe und reißen alte Wunden auf. Hängt dieser Skelettfund mit Evangélines Verschwinden zusammen? Haben die Parallelen zu einer Reihe von Mädchen, die in den letzten Jahren in Quebec verschwanden, etwas zu bedeuten? War Evangéline das erste Opfer eines Serientäters? Tempe findet unerwartete Antworten an unerwarteter Stelle: in einem besonders dunklen Kapitel der Geschichte Kanadas ...
Knochen sprechen ihre eigene Sprache: Jahrzehnte alte Gebeine, jüngst verschwundene Mädchen, ein Trauma aus Kindertagen - der neue Fall trifft Tempe Brennan bis ins Mark.


Kathy Reichs, geboren in Chicago, lebt in Charlotte und Montreal. Sie ist Professorin für Soziologie und Anthropologie und unter anderem als forensische Anthropologin für gerichtsmedizinische Institute in Quebec und North Carolina tätig. Ihre Romane erreichen regelmäßig Spitzenplätze auf internationalen und deutschen Bestsellerlisten und wurden in 30 Sprachen übersetzt.
  • Deutsch
  • 0,85 MB
978-3-641-06790-8 (9783641067908)
3641067901 (3641067901)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Kathy Reichs, geboren in Chicago, lebt in Charlotte und Montreal. Sie ist Professorin für Soziologie und Anthropologie und unter anderem als forensische Anthropologin für gerichtsmedizinische Institute in Quebec und North Carolina tätig. Ihre Romane erreichen regelmäßig Spitzenplätze auf internationalen und deutschen Bestsellerlisten und wurden in 30 Sprachen übersetzt.
"25 (S. 194-195)

Ich eilte in die Bibliothek, zog den Atlas heraus, in dem ich schon am Samstag nachgesehen hatte, und blätterte zur selben Karte. Sheldrake Island lag in der Mündung des Miramichi River. Ich schlug in einem Lexikon nach. Sheldrake. Brandente. Verschiedene Arten von Altweltenten der Art Tadorna … Ente. Brand. Brandente. Enteninsel. Brandenteninsel. Sheldrake Island. Und bec scie war eine Ente. Konnte Sheldrake Island das englische Äquivalent der Île-aux-Becs-Scies sein? War es das, was mein Unterbewusstsein mir hatte mitteilen wollen? Konnte Jerry O’Driscolls Streuner, der einstige Archäologe Tom Jouns, das Skelett des Mädchens von Sheldrake Island entwendet haben? Ich kehrte in mein Büro zurück und loggte mich ins Internet ein. Bevor Google ganz geöffnet war, klingelte schon wieder das Telefon. Diesmal war es Harry.

»Hast du den forensischen Linguisten schon angerufen?« »Noch nicht.« Harry bediente sich Schweigen, um ihr Missfallen auszudrücken. »Ich werde es noch tun.« »Wann?« »Noch heute Morgen.« Wieder summte tadelnde Stille im Hörer. »Ich mache es gleich.« »Gut.« »Was treibst du so?« »Nicht viel. Ich lese diese Gedichte. Sie sind wirklich ziemlich schön.« Ich merkte, dass sie deprimiert war. »Harry, weißt du noch, wie wir immer gekocht haben, wenn Mama mal wieder einen schlechten Tag hatte?«

»Ja.« »Lass uns das heute Abend machen. Wir beide gemeinsam.« »Du warst damals ziemlich rechthaberisch.« »Such dir ein Rezept aus. Ich mache den Hilfskoch.« »Du rufst den Linguisten an?« »Sobald ich aufgelegt habe.« »Wie wär’s mit dem Gericht, das wir damals immer mit Hähnchen und Kartoffelbrei zauberten?« »Perfekt.« »Werden sie mich in dem kleinen Lebensmittelladen an der Sainte-Catherine überhaupt verstehen?« »Sprich Englisch. Nicht Texanisch.« »Haha!« »Und Harry.« Ich zögerte kurz. »Pass auf dich auf.«

»Warum?« »Sei einfach vorsichtig.« Rob Potter schloss eben seine Doktorarbeit in Anthropologie ab, als ich mit meiner Promotion an der Northwestern anfing. Älter und weiser, wie er war, war er mir ein Ohr gewesen, das mir zuhörte, und eine Schulter, an der ich mich ausweinen konnte. Ganz zu schweigen davon, dass so ziemlich jedes Mädchen heimlich in ihn verknallt war. Es klingt zwar unwahrscheinlich, aber bevor er Akademiker wurde, war Rob ein echter Rockstar gewesen.

Hatte in Woodstock gesungen. Hatte Lederjacken und hinternbetonende Goldlaméhosen getragen. Kannte Hendrix, Lennon und Dylan. Seiner Aussage nach hatte er die Bühne verlassen, weil die Rockmusik nach dem Tod von Jimi und Janis ihre Strahlkraft verloren hatte und weil er sich seine Zukunft lieber als alternder Professor denn als alternder – oder toter – Rockstar vorstellte. Während ich mich mit Knochen abmühte, analysierte Rob Sprache und konzentrierte sich dabei auf ihren Kontext in anderen semiotischen Systemen und Modalitäten. Er erklärte mir einmal, was das bedeutet. Und ich verstand. In gewisser Weise.

Rob gehörte jetzt zur Fakultät an der Columbia. Wie ich hatte auch er sich von Polizisten und Juristen, die sein Fachwissen benötigten, in die Forensik ziehen lassen. Obwohl wir noch nie gemeinsam an einem Fall gearbeitet hatten, machten wir doch oft Witze über die Möglichkeit. Ich schlug im Mitgliederverzeichnis der American Academy of Forensic Sciences nach. Rob war aufgeführt. Ich wählte. Er meldete sich. Ich nannte meinen Namen. »Ich habe an dich gedacht.«"

Dateiformat: EPUB
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie eine Lese-Software, die das Dateiformat EPUB verarbeiten kann: z.B. Adobe Digital Editions oder FBReader - beide kostenlos (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat EPUB ist sehr gut für Romane und Sachbücher geeignet - also für "fließenden" Text ohne komplexes Layout. Bei E-Readern oder Smartphones passt sich der Zeilen- und Seitenumbruch automatisch den kleinen Displays an. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

8,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
ePUB mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen