Fahr zur Hölle

 
 
Karl Blessing Verlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 12. September 2011
  • |
  • 368 Seiten
 
E-Book | ePUB mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-641-06977-3 (ISBN)
 
Bist du stärker als der Hass? Bist du schneller als das Böse? Bist du bereit für die Wahrheit?

In Charlotte, Tempe Brennans Heimatstadt, ist die Hölle los. 200.000 Motorsport-Fans sind auf dem Weg zum Charlotte Motor Speedway und dem großen NASCAR-Rennwochenende. Auf einer Müllhalde nahe der Strecke werden in einem Teerfass menschliche Überreste gefunden. Das Mitglied eines NASCAR-Teams wendet sich an die Forensikerin und erzählt ihr, dass seine Schwester Cindi vor zwölf Jahren verschwunden ist - zusammen mit ihrem damaligen Highschoolfreund Cale Lovett. Lovett hatte Verbindungen zu einer rechtsextremen Gruppe namens Patriot Posse. Könnte die Leiche Cindis sein? Oder Cales? Zum Zeitpunkt ihres Verschwindens interessierte sich das FBI für die beiden. Doch die Suche wurde früh eingestellt. Sollte da etwas vertuscht werden? Wollte das Paar mit der paramilitärischen Gruppe in den Untergrund gehen? Oder hat Cale Cindi auf dem Gewissen? Tempe Brennan arbeitet fieberhaft daran, den Fall schnell aufzuklären. Doch gerade sie weiß: Das Böse holt dich immer ein.

  • Deutsch
  • München
  • |
  • Deutschland
Blessing
  • 0,42 MB
978-3-641-06977-3 (9783641069773)
3641069777 (3641069777)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Kathy Reichs, geboren in Chicago, lebt in Charlotte und Montreal. Sie ist Professorin für Soziologie und Anthropologie und unter anderem als forensische Anthropologin für gerichtsmedizinische Institute in Quebec und North Carolina tätig. Ihre Romane erreichen regelmäßig Spitzenplätze auf internationalen und deutschen Bestsellerlisten und wurden in 30 Sprachen übersetzt.
35 (S. 238-239)

Die ganze Geschichte hörte ich erst, als das Presbyterian Hospital mich drei Tage später wieder gehen ließ. Inzwischen hatte Mark Martin das Coca-Cola 600 gewonnen, eine Wettquote von zwanzig zu eins. Sandy Stupak hatte das Rennen als Sechzehnter beendet. Wegen des Regens und der Gefahr von Tornados war der Abschluss des Nationwide-Rennens auf Freitagabend verschoben worden. Am nächsten Tag überquerte Joey Frank als Siebenundzwanzigste die Ziellinie. Und endlich kam die Sonne wieder heraus. Katy hatte mich täglich besucht. Larabee schaute vorbei. Charlie Hunt. Pete, ohne Summer. Hm.

Der Stich an meinem Finger stammte nicht von einem Insekt. Bogan hatte mich mit einem in Abrin getauchten Pfeil getroffen. Mein Handy hatte in dem Augenblick geklingelt, als er mit seinem kleinen Blasrohr auf meinen Hals zielte. Entweder die Bewegung meiner Hand, das Handy oder mein Jackenärmel hatten den Pfeil abgelenkt. Karma? Schicksal? Einfach nur pures Glück? Wie auch immer. Diese Art von Hilfe ist jederzeit willkommen. Jetzt kommt der ironische Teil. Der Anruf war von Summer gekommen. Ein neuer Schub ihrer Hochzeitshysterie hatte mir das Leben gerettet. Die geringe Menge Abrin, die meine Haut durchdrungen hatte, hatte Erbrechen, Fieber, Kopfschmerzen und Orientierungslosigkeit verursacht. Aber ich war noch am Leben.

Galimore war ebenfalls vergiftet worden. Die Prognose lautete, dass zwar ein weiterer Krankenhausaufenthalt nötig war, seine Gesundung aber ohne Komplikationen voranschreiten würde. Die Ärzte gingen davon aus, dass das Abrin entweder degradiert oder unsauber hergestellt worden war oder Bogan zu wenig auf den Pfeil aufgebracht hatte. Vielleicht hatte aber auch der Regen das Toxin vor oder während des Abschießens verdünnt. Unter dem Strich hieß das: Bei uns beiden war die Dosierung zu gering, um tödlich zu sein. Hawke hatte recht gehabt. Bogan lieferte seit Jahren die Blumen und Pflanzen für den Speedway. Nachdem er uns beschossen hatte, hatte er unsere »Leichen« in einem seiner Gartenschuppen deponiert, um den richtigen Augenblick zum Vergraben abzuwarten.

Das Schlundloch war ein Glücksfall für ihn gewesen. Bogans Angebot, sich um dieses Problem zu kümmern, war vom verzweifelten Speedway-Personal dankend angenommen worden. Er hatte vorgehabt, uns auf den Bagger zu laden, in zwölf Metern Tiefe zu deponieren und dann ein paar Tonnen Erdreich über unsere Leichen zu kippen. Dass ich noch am Leben war, hatte ihn gezwungen, seine Pläne zu ändern. Er wollte Galimore erst in die Grube legen, nachdem er einiges an Erde über mich geschaufelt hatte. Meine Erleuchtung im Schuppen war genau richtig gewesen. Bogan hatte Cindi und Cale umgebracht und Grady Winge dann gedroht, er würde seinen Job verlieren, wenn er einem Kumpan von der Posse nicht half, die Leichen zu entsorgen. Die Gambles und Ethel Bradford hatten nachträglich Recht bekommen.

Die Ergebnisse der Sondereinheit hatten tatsächlich ihre Mängel. Das Paar war nicht durchgebrannt, um zu heiraten oder sich im Westen einer extremistischen Gruppe anzuschließen. Lynn Nolan und Wayne Gamble hatten sich ebenfalls getäuscht. Cale hatte Cindi nicht umgebracht und war dann untergetaucht, um nicht geschnappt zu werden. Auch Slidell und ich hatten danebengelegen. Cale war kein FBI-Informant gewesen und war nicht von Mitgliedern der Patriot Posse umgebracht worden. Noch waren er und Cindi unter Zeugenschutz gestellt worden. Eugene Fries’ Theorie ging ebenfalls in die falsche Richtung.

Dateiformat: EPUB
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie eine Lese-Software, die das Dateiformat EPUB verarbeiten kann: z.B. Adobe Digital Editions oder FBReader - beide kostenlos (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat EPUB ist sehr gut für Romane und Sachbücher geeignet - also für "fließenden" Text ohne komplexes Layout. Bei E-Readern oder Smartphones passt sich der Zeilen- und Seitenumbruch automatisch den kleinen Displays an. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

9,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
ePUB mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Web-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok