Lebensziele, Persönlichkeitsmerkmale und Erfolg von Studierenden

Entwicklung und Validierung eines Fragebogens
 
 
Tectum Wissenschaftsverlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 8. Juni 2021
  • |
  • 272 Seiten
 
E-Book | PDF mit Adobe-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-8288-7722-1 (ISBN)
 
Ziele motivieren und verleihen dem Handeln Struktur und Bedeutung. Dies gilt insbesondere fu¨r Lebensziele, die als Orientierungspunkte fu¨r die individuelle Lebensgestaltung dienen. Die verschiedenen vorliegenden Verfahren zur standardisierten Erfassung von Lebenszielen weisen sehr unterschiedliche Binnenstrukturen auf, sind teilweise schwer zugänglich und unvollständig dokumentiert. Mit der vorliegenden Arbeit konnte ein breit angelegter, frei zugänglicher und vollständig dokumentierter Lebensziel-Fragebogen entwickelt werden. Die Validität wurde fu¨r die Zielgruppe der Studierenden geprüft und es wurde ein Fächervergleich durchgeführt. Die Lebensziel-Dimensionen liefern Hinweise auf Kongruenz zu existierenden Motivationsmodellen.
  • Deutsch
  • Baden-Baden
  • |
  • Deutschland
  • 17,81 MB
978-3-8288-7722-1 (9783828877221)
weitere Ausgaben werden ermittelt
  • Intro
  • Danksagung
  • Zusammenfassung
  • Abstract
  • Abkürzungsverzeichnis
  • 1 Einleitung
  • 2 Theoretischer Hintergrund und empirische Bezugspunkte
  • 2.1 Ziele und die Relevanz von (Lebens-)Zielen
  • 2.2 Ausgewählte Motivationstheorien und neue pädagogische Ansätze
  • 2.3 Die Übergangsphase der Emerging Adulthood
  • 2.4 Vorliegende Fragebögen zur Erfassung von Lebenszielen
  • 2.5 Spirituelle Lebensziele - ein vernachlässigter Aspekt
  • 2.6 Empirische Befunde zu den Zielinhalten von Studierenden und spezifische Unterschiede zwischen Gruppen
  • 2.7 Lebensziele als Personenmerkmale von Studierenden
  • 2.8 Berufswahl und Fachwelten als differenzielle Milieus
  • 2.9 Mit klarem Ziel das Studium erfolgreich(er) meistern - zur Handlungssteuerung durch Lebensziele
  • 2.10 Zur Bedeutung emotionaler Faktoren in Lehr-Lerngeschehen
  • 3 Forschungsdefizite
  • 3.1 Divergierende theoretische Modelle und Fehlen eines Fragebogens zur umfassenden Messung der Lebensziele von Studierenden
  • 3.2 Fehlen vergleichender Analysen für mehrere Fächergruppen
  • 4 Empirische Studien
  • 4.1 Vorstudien zur Entwicklung eines neuen standardisierten Verfahrens zur Erfassung der Lebensziele von Studierenden
  • 4.1.1 Vorstudie 1
  • 4.1.2 Vorstudie 2
  • 4.1.3 Erstellung der Fragebogen-Vorform für die Testentwicklung
  • 4.2 Studie 1: Entwicklung des Testinstruments
  • 4.2.1 Entwicklung der Fragebogen-Langform
  • 4.2.1.1 Forschungsfragen
  • 4.2.1.2 Methode
  • 4.2.1.2.1 Aufbau des Online-Fragebogens
  • 4.2.1.2.2 Stichprobe und Testdurchführung
  • 4.2.1.2.3 Fehlende Werte
  • 4.2.1.3 Ergebnisse
  • 4.2.1.3.1 Zu Forschungsfrage 1: Überprüfung des Testentwurfs
  • 4.2.1.3.2 Zu Forschungsfrage 2: Faktorenstruktur der Lebensziele
  • 4.2.1.3.3 Zu Forschungsfrage 3: Zu den Lebenszielen ausgewählter Fächergruppen aus der Stichprobe
  • 4.2.1.3.3.1 Alter
  • 4.2.1.3.3.2 Geschlecht
  • 4.2.1.3.3.3 Studienerfahrung
  • 4.2.1.4 Diskussion
  • 4.2.1.4.1 Zentrale Ergebnisse
  • 4.2.1.4.2 Grenzen der Studie
  • 4.2.1.4.3 Fazit und Ausblick
  • 4.2.2 Entwicklung der Fragebogen-Kurzform
  • 4.2.2.1 Forschungsfragen
  • 4.2.2.2 Methode
  • 4.2.2.3 Ergebnisse
  • 4.2.2.4 Diskussion
  • 4.2.3 Statistischer Vergleich zwischen Lang- und Kurzform des Fragebogens zur Erfassung der Lebensziele von Studierenden
  • 4.3 Studie 2: Erprobung der Kurzform, Validierung anhand externer Kriterien und Durchführung eines Fächervergleichs
  • 4.3.1 Forschungsfragen
  • 4.3.2 Methode
  • 4.3.2.1 Aufbau des Online-Fragebogens für Folgestudie
  • 4.3.2.2 Stichprobe und Testdurchführung
  • 4.3.2.3 Vorgehensweise zur Beurteilung der Validität
  • 4.3.3 Ergebnisse
  • 4.3.3.1 Prüfung des zehnfaktoriellen Modells der Lebensziele
  • 4.3.3.2 Zu Forschungsfrage 1: Unterschiede in Lebenszielen nach Fächergruppen
  • 4.3.3.3 Zu Forschungsfrage 2: Faktoren höherer Ordnung
  • 4.3.3.4 Zu Forschungsfrage 3: Bivariate Zusammenhänge zwischen Personenmerkmalen und Lebenszielen
  • 4.3.3.5 Zu Forschungsfrage 4: Inkrementelle Validität von Lebenszielen gegenüber den Big Five zur Erklärung des (subjektiv erlebten) Studienerfolgs
  • Bivariate Zusammenhänge zwischen Lebenszielen und Studienerfolg
  • Erklärungswert des Lebensziels "Leistung/Geistige Fitness" und der Persönlichkeitsmerkmale" für den Studienerfolg
  • Vorhersage des (subjektiv erlebten) Studienerfolgs
  • 4.3.4 Diskussion
  • Zu Forschungsfrage 1: Unterschiede in Lebenszielen nach Fächergruppen
  • Zu Forschungsfrage 2: Faktoren höherer Ordnung
  • Dreifaktorielles Modell
  • Dreifaktorielles Modell: Lern-, Performanz- und soziale Ziele
  • Dreifaktorielles Modell: "Haben", "weitere Aspekte" und "Sein"
  • Dreifaktorielles Modell: weitere Modell
  • Vierfaktorielles Modell
  • Vierfaktorielles Modell: Bedürfnishierarchie von Maslow
  • Zusammenfassung zur Kongruenz der Modelle höherer Ordnung in einen theoretischen Rahmen
  • Weitere Hinweise auf Kongruenz zu gängigen Modellen
  • Zu Forschungsfrage 3: Zusammenhänge zwischen Personenmerkmalen und Lebenszielen
  • Zu Forschungsfrage 4: Inkrementelle Validität von Lebenszielen gegenüber den Big Five zur Erklärung des (subjektiv erlebten) Studienerfolgs
  • 5 Gesamtdiskussion
  • 5.1 Zentrale Ergebnisse
  • 5.1.1 Zur zehnfaktoriellen Struktur der Lebensziele
  • 5.1.2 Validitätsbelege für die Lebensziel-Skalen
  • 5.2 Praktische Implikationen
  • 5.3 Limitationen
  • 5.4 Fazit und Ausblick
  • 6 Schluss
  • Literaturverzeichnis
  • Anhang A: Vorstudien
  • A.1 Überblick über Vorab-Kategorien und Kategoriebezeichnungen in den ursprünglichen Itemquellen
  • A.2 Für die Erprobung berücksichtigte Lebensziel-Skalen
  • Anhang B: Studie 1
  • B.1 Boxplots mit der Verteilung des Alters getrennt nach Geschlechtern für Studie 1
  • B.2 Itemanalyse zu den Lebenszielen mit Itemmittelwerten und Standardabweichungen
  • B.3 Inter-Item-Korrelationen der Lebensziele
  • B.4 Gesamtüberblick über Ursprungsskalen und deren Modifikationen
  • B.5 Vollständiger Überblick über die Fragebogen-Langform
  • B.6 Deskriptive Ergebnisse des Tests auf Normalverteilung
  • Anhang C: Kurzform
  • C.1 Vollständiger Überblick über die Fragebogen-Kurzform
  • C.2 Mittelwerte, Standardabweichungen und Korrelationen der latenten Lebensziel-Skalen aus der Fragebogen-Kurzform
  • C.3 Gegenüberstellung der Ergebnisse aus Erhebung mit Fragebogen-Langform versus -??Kurzform
  • Anhang D: Studie 2
  • D.1 Boxplots mit der Verteilung des Alters getrennt nach Geschlechtern für Studie 2
  • D.2 Rangfolge der Ziel-Dimensionen pro Studienfach
  • D.3 Itemanalyse zu den Persönlichkeitsmerkmalen mit Itemmittelwerten und Standardabweichungen
  • D.4 Itemanalyse zum Studienerfolg mit Itemmittelwerten und Standardabweichungen
  • D.5 Prüfung der Konstruktvalidität der einzelnen Lebensziel-Skalen auf statistische Signifikanz
  • D.6 Bivariate Korrelationen inkl. Standardfehler der latenten Variablen "Leistung/Geistige Fitness", den "Big Five" und dem (subjektiv erlebten) Studienerfolg pro Fächergruppe
  • D.7 Inferenzstatistisch überprüfte Gruppenunterschiede bei der Vorhersage des (subjektiv erlebten) Studienerfolgs aus dem Lebensziel "Leistung/Geistige Fitness" und den "Big Five"
  • D.8 Signifikante Effekte pro Lebensziel-Dimension
  • Sachregister

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Adobe-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose Software Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Adobe-DRM wird hier ein "harter" Kopierschutz verwendet. Wenn die notwendigen Voraussetzungen nicht vorliegen, können Sie das E-Book leider nicht öffnen. Daher müssen Sie bereits vor dem Download Ihre Lese-Hardware vorbereiten.

Bitte beachten Sie bei der Verwendung der Lese-Software Adobe Digital Editions: wir empfehlen Ihnen unbedingt nach Installation der Lese-Software diese mit Ihrer persönlichen Adobe-ID zu autorisieren!

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

58,00 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Adobe-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen