Neustrukturierung der Deutschen Bundespost.

Ansätze für eine Controllingkonzeption unter Berücksichtigung der Instrumentalfunktion der DBP in der Sozialen Marktwirtschaft.
 
 
Duncker & Humblot (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 16. März 2022
  • |
  • 150 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-428-47003-7 (ISBN)
 
  • Deutsch
  • Berlin
  • |
  • Deutschland
978-3-428-47003-7 (9783428470037)
10.3790/978-3-428-47003-7
weitere Ausgaben werden ermittelt
  • Intro
  • Vorwort
  • Inhaltsverzeichnis
  • Abkürzungsverzeichnis
  • I. Einleitung
  • II. Die Deutsche Bundespost in der ordnungspolitischen Diskussion
  • 1. Öffentliche Unternehmen in der ökonomischen Theorie
  • a) Wohlfahrtstheorie
  • aa) Die normative Theorie öffentlicher Unternehmen
  • ab) Die positive Theorie öffentlicher Unternehmen
  • b) Gemeinwirtschaftslehre
  • ba) Gemeinwirtschaftslehre und öffentliche Unternehmen
  • bb) Gemeinwirtschaftslehre in der Kritik
  • 2. Die Instrumentalfunktion der Deutschen Bundespost
  • a) Die gesetzlichen Normen für die Deutsche Bundespost
  • b) Infrastrukturauftrag der Deutschen Bundespost
  • ba) Die Leistungspflichten
  • bb) Die Tarifpflichten
  • bc) Infrastrukturauftrag und qualitative Anforderungen an die Dienstleistungen
  • 3. Die Pläne zur Neustrukturierung der Deutschen Bundespost
  • a) Handlungsbedarf und Handlungsrahmen für eine Neustrukturierung der DBP
  • b) Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Neustrukturierung des Post- und Fernmeldewesens
  • ba) Vorstellungen der Bundesregierung zur Deregulierung des Post- und Fernmeldewesens
  • bb) Vorstellungen der Bundesregierung zum zukünftigen Organisationsmodell der Deutschen Bundespost
  • c) Die ordnungspolitische Reform des Post- und Fernmeldewesens in der Kritik
  • III. Die notwendige "Re-Regulierung" nach der Neuordnung der Deutschen Bundespost
  • 1. Instrumentalfunktion der DBP und die Notwendigkeit der Regulierung
  • a) Regulierungen des Telekommunikationssektors in den USA, Japan und Großbritannien
  • b) Die Regulierung der Deutschen Bundespost nach der Postreform
  • ba) Infrastrukturauflagen für Monopol- und Pflichtleistungen
  • bb) Preisregulierung
  • 2. Innere und äußere Regulierung
  • IV. Controlling als Teil der inneren Regulierung der DBP
  • 1. Aspekte zum Controlling öffentlicher Unternehmen
  • 2. Die Einführung einer dezentralen Leistungs- und Kostenrechnung (DELKOS) bei der Deutschen Bundespost
  • a) Die bisherige Leistungs- und Kostenrechnung (LKR Bund) bei der DBP
  • b) DELKOS als ein System der Grenzplankostenrechnung
  • ba) Rechnungsanforderungen, Rechnungszwecke und Rechnungsinhalte von DELKOS
  • bb) Aufbau der Kostenstellenrechnung
  • bc) Planung der Personalkosten
  • bd) Kostenspaltung (prop/fix-Setzung) und das Problem des Anpassungsspielraums
  • be) Erfassung der Ist-Personalkosten
  • bf) Kennzahlen-Kontrollsystem und Betriebsvergleiche
  • 3. DELKOS, Dezentralisierung und Leistungsanreize
  • 4. Kritik an der eingeschränkten Signalgebung der dezentralen Leistungs- und Kostenrechnung im Rahmen der Führungsinformation
  • V. Ansätze für eine Controllingkonzeption unter Berücksichtigung der Instrumentalfunktion der DBP
  • 1. Ergänzung um abgeleitete Indikatoren aus dem Infrastrukturauftrag der DBP (Qualitätscontrolling)
  • 2. Ergänzung um Indikatoren zur Abbildung der Arbeitsbedingungen (Sozialcontrolling)
  • 3. Ein öffentliches Controlling für die Bundespost
  • Zusammenfassende Thesen
  • Literaturverzeichnis

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books, z.B. PocketBook (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Als Download verfügbar

39,90 €
inkl. 7% MwSt.
E-Book Einzellizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen