Rechtsfragen der Aufarbeitung schwerster Völkerrechtsverbrechen durch nationale Strafgerichte in Serbien und Bosnien und Herzegowina

 
Cuvillier Verlag
  • erschienen am 2. Juli 2020
  • |
  • 338 Seiten
 
E-Book | PDF ohne DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-7369-6227-9 (ISBN)
 
Das vorliegende Werk analysiert ausgewählte Urteile bosnischer und serbischer Strafgerichte, die sich mit der Aufarbeitung von Völkerrechtsverbrechen aus dem Bosnienkrieg von 1992-1995 befassen. Im Fokus steht dabei die Zuweisung individueller strafrechtlicher Verantwortung bzw. die Frage, in welcher Weise nationale Strafgerichte auf die Zurechnungsmechanismen des Völkerstrafrechts bzw. des nationalen Strafrechts zurückgreifen, um die Verantwortung Einzelner für kollektive Gewalttaten festzuschreiben.
weitere Ausgaben werden ermittelt
  • Intro
  • A. Einführung in die Untersuchung
  • B. Der strafrechtliche Normenrahmen für die Aburteilung von Völkerrechtsverbrechen in Bosnien und Herzegowina (BiH)
  • C. Die Auswahl der übersetzten und analysierten Urteile
  • D. Die Verfahren - Einzelanalysen
  • I. Die Ermordung von Deportierten an den Klippen von Koricani - Koricanske Stijene - der Fall Zoran Babic et al.
  • II. Die Verfahren zu den Lagern Omarska, Trnopolje und Keraterm in und um Prijedor
  • III. Verbrechen an gefangenen HVO-Soldaten in den Gefängnissen in Bugojno
  • IV. Die Internierungslager um Mostar - das Verfahren gegen Marko Radic et al.
  • V. Bosko Lukic und Marko Adamovic - Verbrechen gegen die Menschlichkeit in Kljuc
  • VI. Mittäterschaft oder systemisches Joint Criminal Enterprise? Der Fall "NikolaAndrun", seines Zeichens stellvertretender Leiter des Gefangenenlagers"Gabela" in Capljina
  • VII. Systematisches Joint Criminal Enterprise im Gefangenenlager "Dretelj" - die Verbrechen der paramilitärischen Formation "HOS" in der Zeit von Juli bisSeptember 1992
  • VIII. Verbrechen an Zivilisten im Gefängniskomplex KP Dom in Foca im Zeitraumzwischen April 1992 und Oktober 1994 - das Verfahren Rasevic und Todovic
  • IX. Die Logistik eines Völkermords: Das Verfahren gegen Milorad Trbic, diensthabender operativer Offizier und Organisator der Völkermordvorgänge im Zuständigkeitsbereich der Zvornik-Brigade in Srebrenica
  • X. Fehlerhafte Anklagestrategien: Das Verfahren gegen Ramiz Avdovic und Iulian Nicolae Vintila zu den Vorgängen in der Untersuchungshaftanstalt von Sarajevo
  • XI. Die Macht paramilitärischer Formationen: Die Verfahren Oliver Krsmanovic vor dem Gericht BiH und Milan Lukic et al. vor der Abteilung für Kriegsverbrechen am Bezirksgericht Belgrad983
  • XII. Eine "Geiselnahme", die den Verantwortlichen entglitt - das Verfahren gegen Mustafa Delilovic et al. zu den Gefangenenlagern in Hadzici
  • E. Zur Strafzumessungspraxis bei Völkerrechtsverbrechen und den spezifischen Problemenhierbei
  • F. Zusammenfassung

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: ohne DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Ein Kopierschutz bzw. Digital Rights Management wird bei diesem E-Book nicht eingesetzt.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

58,90 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF ohne DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen