Rebecca Saunders

 
edition text + kritik (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen im Mai 2020
  • |
  • 184 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-86916-834-0 (ISBN)
 
2019 wurde die in London geborene Komponistin Rebecca Saunders (*1967) mit dem Ernst von Siemens Musikpreis ausgezeichnet. Die philosophische Rede von der "Autonomie des Klangs" kommt der kompositorischen und ästhetischen Intention ihrer Musik vielleicht am nächsten.

"Autonomie des Klangs" (G. Hindrichs) - damit ist der musikalische Eigensinn behauptet, den Rebecca Saunders nicht allein auf dem Notenpapier gestaltet. Zugleich ist - konzeptionell - die Wahrnehmung der Hörer eingeschlossen, denen die Komponistin vor allem in ihrer Instrumentalmusik neue musikalische Räume eröffnet. Die Autorinnen und Autoren des Doppelheftes führen durch diese Räume und beleuchten deren kompositorisch äußerst farbigen wie strukturell höchst differenzierten Ausgestaltungen.

Das Heft enthält Beiträge von Klaus Angermann, Mark Barden, Lukas Haselböck, Jörn Peter Hiekel, Lydia Jeschke, Rainer Nonnenmann, Tobias Schick und Yuval Shaked.
  • Deutsch
  • München
  • |
  • Deutschland
s/w Abbildungen
  • 11,10 MB
978-3-86916-834-0 (9783869168340)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Ulrich Tadday, geb. 1963, Studium der Musikpädagogik und Musikwissenschaft, Germanistik und Philosophie an den Universitäten Dortmund und Bochum; Staatsexamina, Promotion und Habilitation; seit 2002 Professor für Historische Musikwissenschaft an der Universität Bremen; seit 2004 Herausgeber der Neuen Folge der "Musik-Konzepte".
- Vorwort
- Klaus Angermann: Klang - Körper - Raum - Klang. Kontrolle und Offenheit im Werk von Rebecca Saunders
- Lukas Haselböck: "Wie klingt die Stille?". Klangräume und Klangdramaturgie bei Rebecca Saunders
- Lydia Jeschke: Außen und Innen. Gespräch mit Rebecca Saunders über Räume
- Rainer Nonnenmann: Musik um Nichts. Rebecca Saunders' Traditionen, Routinen, An- und Widersprüche
- Martin Kaltenecker: Bemerkungen zu Rebecca Saunders' "Scar"
- Tobias Schick: Klang, Dramaturgie und Präsenz in Rebecca Saunders' "Alba" für Trompete und Orchester
- Jörn Peter Hiekel: Klang-Raum-Drama auf den Spuren von James Joyce. Zu Rebecca Saunders' Werkkomplex "Yes", seinen Kontexten und seinen Besonderheiten
- Yuval Shaked: InSideOutSideIn. Über "Fletch" von Rebecca Saunders
- Mark Barden: Die Komponistin Rebecca Saunders aus sechs Blickwinkeln
- Abstracts
- Bibliografische Hinweise
- Zeittafel
- Autorinnen und Autoren

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

33,99 €
inkl. 5% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen