Die Stagnation der beruflichen Kompetenzentwicklung

und wie man sie überwinden kann
 
 
wbv Media (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 1. Januar 2020
  • |
  • 153 Seiten
 
E-Book | PDF ohne DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-7639-6392-8 (ISBN)
 
Das Messen beruflicher Kompetenz und Kompetenzentwicklung mit der international etablierten Methode COMET hat mit der Fülle von Daten eine neue Qualität der Lehr-Lernforschung für die berufliche Bildung begründet. Eines der Ergebnisse hat insofern eine besondere Bedeutung für die berufliche Bildungspraxis: die Stagnation der Kompetenzentwicklung in der zweiten Hälfte der Ausbildung. In allen (!) bisher durchgeführten Projekten in mehr als 20 Berufen und Fachgebieten - national und international - zeigte sich, dass die Kompetenzentwicklung vom vorletzten zum letzten Ausbildungsjahr sowohl in ihrem Kompetenzniveau als auch ihrem Kompetenzprofil stagniert. Dieses außerordentlich überraschende und v. a. von den Lehrkräften völlig unerwartete Phänomen konnte schließlich ebenso aufgeklärt werden wie das Phänomen, dass sich in den Längsschnittprojekten - zum 2. Testzeitpunkt nach einem Jahr - die Stagnation der Kompetenzentwicklung verflüchtigt hatte. Dieses zweite Phänomen trifft immer dann ein, wenn die beteiligten Lehrkräfte die Testergebnisse des 1. Testzeitpunktes mit ihren Lernenden und in ihren Fachgruppen reflektieren.
  • Deutsch
  • Bielefeld
  • |
  • Deutschland
  • 12,08 MB
978-3-7639-6392-8 (9783763963928)
weitere Ausgaben werden ermittelt
  • Frontmatter
  • Cover
  • Impressum
  • Vorwort des Reihenherausgebers
  • Inhaltsverzeichnis
  • Vorwort
  • Einleitung
  • 1 Wie aus beruflichen Anfängern Könner werden
  • 1.1 Das Novizen-Experten-Paradigma
  • 1.2 Die Alternative: Eine entwicklungslogische Strukturierung der Lehrinhalte
  • 1.3 Die Elemente einer entwicklungslogischen Berufsbildungsplanung
  • 1.4 Die vier Stufen zunehmender Arbeitserfahrung und beruflicher Bildung
  • 1.5 Berufliche Kompetenzentwicklung und ihre Bewertung durch die Auszubildenden
  • 2 COMET Hessen: Erste Erfahrungen mit dem Stagnationsphänomen
  • 2.1 Die Stichprobe
  • 2.2 Design der Large-Scale-Untersuchung
  • 2.3 Grundlagen des COMET-Kompetenz- und Messmodells
  • 2.4 Stagnation beruflicher Kompetenzentwicklung - ein Befund des ersten COMET-Projektes
  • 2.5 Das COMET-Kompetenzmodell in der Unterrichtspraxis
  • 3 Das Stagnationsphänomen erweist sich als ein Phänomen der beruflichen Bildung
  • 3.1 Beispiele: Metallberufe
  • 3.2 Stagnation der Kompetenzentwicklung bei weiteren Berufen
  • 3.3 Das erweiterte Stagnationsphänomen: die Kompetenzentwicklung von Fachschulstudierenden und Meisterschülern
  • 3.4 Beispiel Pflegeausbildung an Höheren Fachschulen (Schweiz)
  • 3.5 Eine neue Qualität des Stagnationsphänomens: Berufsbildung in Südafrika
  • 4 Die Stagnation der Kompetenzentwicklung kann überwunden werden
  • 4.1 Projekt Metalltechnik Hessen
  • 4.2 Projekt Kfz-Mechatroniker NRW
  • 4.3 Beispiel Medizinische Fachangestellte NRW
  • 4.4 Beispiel Industriekaufleute (INK) NRW
  • 4.5 Beispiel: Pflegeausbildung an den Höheren Fachschulen (HF) der Schweiz
  • 4.6 Zur Bedeutung der Feedback-Workshops/Reflexion der Projektergebnisse
  • 5 Zur Aufklärung des Stagnationsphänomens: Auf die Lehrkräfte kommt es an
  • 5.1 Die Lehrkräfte als der entscheidende Faktor für die Kompetenzentwicklung: das Transferphänomen
  • 5.2 Das Wissensniveau als Determinante beruflicher Kompetenzentwicklung
  • 5.3 Varianten beruflicher Identität als Determinanten der Kompetenzentwicklung
  • 6 Schlussfolgerungen
  • Backmatter
  • Literatur
  • Anhang
  • Backcover

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: ohne DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Ein Kopierschutz bzw. Digital Rights Management wird bei diesem E-Book nicht eingesetzt.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

18,00 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF ohne DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen