The Problem of Political Foundations in Carl Schmitt and Emmanuel Levinas

 
 
Palgrave MacMillan (Verlag)
  • erschienen am 17. September 2016
  • |
  • XX, 270 Seiten
 
E-Book | PDF mit Adobe DRM | Systemvoraussetzungen
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-1-137-59168-5 (ISBN)
 

In this book, Gavin Rae analyses the foundations of political life by undertaking a critical comparative analysis of the political theologies of Carl Schmitt and Emmanuel Levinas. In so doing, Rae contributes to key debates in contemporary political philosophy, specifically those relating to the nature of, and the relationship between, the theological, the political, and the ethical, as well as those questioning the existence of ahistoric metaphysical, ontological, and epistemological foundations. While the theological is often associated with belief in a fixed foundation such as God or the truth of a religion, Rae identifies another sense rooted in epistemology. On this understanding, the ontological limitations of human cognition mean that, ultimately, human truth is based in faith and so can never be certain. The argument developed suggests that Levinas' conception of the political is grounded in theology in the sense of religion, particularly the revelations of Judaism. For this reason, Levinas claims that the political decision is based on how to implement a prior religiously-inspired norm: justice. Schmitt, in contrast, develops a conception of the political rooted in epistemic faith to claim that the political decision is normless. While sympathetic to Schmitt's conception of theology and its relationship to the political, Rae concludes by arguing that the emphasis Levinas places on responsibility is crucial to understanding the implications of this. The continuing relevance of Schmitt's and Levinas' political theologies is that they teach us that, while the political decision is ultimately normless, we bear an infinite responsibility for the consequences of this normless decision.

1st ed. 2016
  • Englisch
  • London
  • |
  • Großbritannien
Palgrave Macmillan UK
Bibliographie
  • 4,22 MB
978-1-137-59168-5 (9781137591685)
1137591684 (1137591684)
10.1057/978-1-137-59168-5
weitere Ausgaben werden ermittelt

Gavin Rae is Conex Marie Sklodowska-Curie Research Fellow at the Universidad Carlos III de Madrid, Spain. He specializes in post-Kantian philosophy with particular emphasis on ontology, socio-political philosophy, and theories of subjectivity. His previous books include Ontology in Heidegger and Deleuze (2014) and Realizing Freedom: Hegel, Sartre, and the Alienation of Human Being (2011).

Preface.- Acknowledgements.- Abbreviations for Works Cited.- Chapter 1: Introduction.- Chapter 2: The Theology of Carl Schmitt's Political Theology.- Chapter 3: The Political Aspect of Carl Schmitt's Political Theology.- Chapter 4: Schmitt, Violence, and the Political.- Chapter 5: Schmitt, Sovereignty, and the Political Decision.- Chapter 6: Levinas and the Ethical Foundations of the Political.- Chapter 7: Levinas and the Face of the Ethical.- Chapter 8: Levinas and the Return of the Political.- Chapter 9: Prophetic Politics: Levinas and Political Theology.- Works Cited.- Index.

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Adobe-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose Software Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Adobe-DRM wird hier ein "harter" Kopierschutz verwendet. Wenn die notwendigen Voraussetzungen nicht vorliegen, können Sie das E-Book leider nicht öffnen. Daher müssen Sie bereits vor dem Download Ihre Lese-Hardware vorbereiten.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.

Inhalt (PDF)

Download (sofort verfügbar)

95,19 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Adobe DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

95,19 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung des WebShops erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok