Adorno and Neoliberalism

The Critique of Exchange Society
 
 
Bloomsbury Academic (Verlag)
  • erschienen am 9. Juli 2020
  • |
  • 200 Seiten
 
E-Book | PDF mit Adobe-DRM | Systemvoraussetzungen
978-1-350-10323-8 (ISBN)
 
The first book to investigate the relevance of Theodor W. Adorno's work for theorizing the age of neoliberal capitalism. Through an engagement with Adorno's critical theory of society, Charles Prusik advances a novel approach to understanding the origins and development of neoliberalism. Offering a corrective to critics who define neoliberalism as an economic or political doctrine, Prusik argues that Adorno's dialectical theory of society can provide the basis for explaining the illusions and forms of domination that structure contemporary life.

Prusik explains the importance of Marx's critique of commodity fetishism in shaping Adorno's work and focuses on the related concepts of exchange, ideology, and natural history as powerful tools for grasping the present. Through an engagement with the ideas of neoliberal economic theory, Adorno and Neoliberalism criticizes the naturalization of capitalist institutions, social relations, ideology, and cultural forms. Revealing its origins in the crises of the Fordist period, Prusik develops Adorno's analyses of class, exploitation, monopoly, and reification to situate neoliberal policies as belonging to the fundamental antagonisms of capitalist society.
  • Englisch
  • London
  • |
  • Großbritannien
Bloomsbury Publishing PLC
  • Für Beruf und Forschung
  • 4,87 MB
978-1-350-10323-8 (9781350103238)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Charles Andrew Prusik is Adjunct professor of philosophy, Villanova University, USA.
Introduction

Chapter 1: The Neoliberal Social Totality
Chapter 2: Late Capitalism and the Neoliberal Turn
Chapter 3: Neoliberal Economics as Natural-History
Chapter 4: Neoliberal Reason: from Master Subject to Entrepreneur
Chapter 5: The Neoliberal Subject
Conclusion

Index

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Adobe-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose Software Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Adobe-DRM wird hier ein "harter" Kopierschutz verwendet. Wenn die notwendigen Voraussetzungen nicht vorliegen, können Sie das E-Book leider nicht öffnen. Daher müssen Sie bereits vor dem Download Ihre Lese-Hardware vorbereiten.

Bitte beachten Sie bei der Verwendung der Lese-Software Adobe Digital Editions: wir empfehlen Ihnen unbedingt nach Installation der Lese-Software diese mit Ihrer persönlichen Adobe-ID zu autorisieren!

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

91,49 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Adobe-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen